Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

the factlights 2020: Der Einfluss von Digitalisierung, Data & Analytics auf Produkte und Geschäftsmodelle

Data & Analytics eröffnen der Digitalisierung in der Geschäftswelt unbegrenzte Potenziale - darüber herrscht allerorten Einigkeit. Nun ist es notwendig, die passenden Anwendungsbereiche zu finden. Doch wo stehen die Unternehmen derzeit konkret?

Data & Analytics eröffnen der Digitalisierung in der Geschäftswelt unbegrenzte Potenziale - darüber herrscht allerorten Einigkeit. Nun ist es notwendig, die passenden Anwendungsbereiche zu finden. ...

Methoden und Tools rund um AI (Artificial Intelligence) haben sich in jüngerer Vergangenheit rasant entwickelt und stehen in einem hohen Reifegrad bereit. Auch wenn die Begrifflichkeiten oft unscharf benutzt werden, so empfehlen sich bei der Suche nach völlig neuen Geschäftsmodellen vor allem zwei Einsatzfelder für den Einstieg in die AI-Welt. Zum einen lässt sich AI für die Optimierung etablierter Prozesse nutzen, indem Unternehmen auf Algorithmen und Machine Learning setzen, um Auffälligkeiten in Abläufen zu erkennen und zu justieren oder dedizierte Aufgaben und Prozessschritte zu automatisieren. Zum anderen ist es möglich, AI für den Ausbau und die Optimierung bestehender Produkte und Angebote einzusetzen. Zu denken ist dabei nicht nur an Diversifikationen von Produkten, auch Cross- und Upgrade-Sales oder digitaler Add-On-Services wie zum Beispiel Predictive Maintenance sollten betrachtet werden.

Um hier erfolgreich zu agieren, gilt es laut des Data & Analytics-Experten QUNIS und der Partner von the factlights 2020, der zentralen Online-Umfrage zu Digitalisierung und Datenarbeit im deutschsprachigen Raum, verschiedene Aspekte zu beachten. So sollten Unternehmen AI von der Zielsetzung aus angehen, konkreter Ansatzpunkt sind die Daten. Auch funktioniert AI anders als BI (Business Intelligence); AI-Konzepte müssen stets im Rahmen der eigenen Organisation gedacht sowie integriert und verstanden werden.

An welchem Punkt genau stehen die Unternehmen hinsichtlich der Umsetzung und der Anwendungsbereiche von Digitalisierung, Data & Analytics? Haben sie eine Digitalisierungsstrategie? Gibt es eine konkrete Roadmap? Geht es eher darum, vorhandene Produkte zu veredeln oder ist das Ziel vielmehr, neue Produkte und Services aufzulegen? Wie sieht der Plan aus und wer initiiert bzw. ist beteiligt? Und wie wirkt sich dies alles auf Organisation und Prozesse aus? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt von the factlights 2020. Bis Ende Mai 2020 sind Mitarbeiter aller Ebenen aus Unternehmen verschiedenster Branchen dazu aufgerufen, bei der Erhebung mitzumachen; jeder Teilnehmer erhält ein exklusives Management Summary mit Empfehlungen und hat die Chance auf interessante Gewinne. Initiiert und durchgeführt wird die Online-Studie vom Data & Analytics-Experten QUNIS gemeinsam mit CA controller akademie, HEUSSEN, Liebich & Partner sowie WTS ITAX.

Auf https://the-factlights.de finden sich zudem interessante Trend-Artikel und Tipps rund um das Thema Digitalisierung. Der Beitrag "AI wird konkret" etwa gibt Empfehlungen für die Praxis, in den QUNIS AI Factsheets werden außerdem die wichtigsten AI-Methoden kompakt im Überblick erklärt. Firmenkontakt
the factlights
Monika Düsterhöft
Flintsbacher Straße 12
83098 Brannenburg
+49 8034 99591-0
monika.duesterhoeft@the-factlights.de
https://the-factlights.de


Pressekontakt
ars publicandi GmbH
Martina Overmann
Schulstraße 28
66976 Rodalben
+49 6331 5543-13
MOvermann@ars-pr.de
https://ars-pr.de

28. Apr 2020

Von the factlights

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel



Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Düsterhöft (Tel.: +49 8034 99591-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 449 Wörter, 3873 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: AI, Artificial Intelligence, QUNIS, the factlights, Data & Analytics, Digitalisierung, Business Intelligence


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von the factlights


   

the factlights 2020: Stellschrauben einer gelungenen Digitalisierung

18.05.2020: Mit welchen Gefühlen blicken Mitarbeiter und mittelständische wie Großunternehmen auf die gegenwärtige Situation und in die Zukunft, wenn es um die Themen Digitalisierung und Datenarbeit geht? In manchen Unternehmen werden Daten aktuell noch ausschließlich dokumentenbasiert verarbeitet. Die Mehrzahl ist sicher weiter, operiert aber oftmals ohne vollständig durchgängige Prozesse und ohne einheitliche Systeme. Ein wirklich hohes Niveau in der Datenarbeit gründet sich allerdings auf Möglichkeiten einer tatsächlichen Auswertung von Daten und einem tiefen Verständnis dafür, um gewinnbri...

   

the factlights 2020: Die Bedeutung von Digitalisierung, Datenarbeit und Analytics im Arbeitsalltag

14.04.2020: Im Kern zielt die Digitalisierung darauf, Aufgaben von Menschen an Maschinen zu übertragen, um Mitarbeiter von zeitaufwändigen und wiederkehrenden Routinen zu entlasten und mehr Effizienz und Freiraum für kreative und individuelle Tätigkeiten zu schaffen. Doch wie weit soll man diesen Weg gehen, damit man eine optimale Umverteilung der Aufgaben erreicht? Wie bekommt man es hin, dass Mitarbeiter sich nicht abgehängt, vergessen und verloren fühlen? Die Antwort darauf ist so wenig eindeutig wie die jeweiligen Digitalisierungsprojekte der Unternehmen selbst. Allen gemein ist jedoch, dass ein...