Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
28
Apr
2020
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: BL Corporate Services startet in Kasachstan durch

Finanzlizenzen für Forex, Cryptoservices und Payment Processing einfach per Kauf beschaffen

Der größte deutschsprachige Finanzlizenzenbeschaffer BL Corporate Services Ltd startet ab sofort richtig in Kasachstan durch. Das neue Repräsentanzbüro in Almaty (Alma Ata) wird als Ergänzung zu den maßgeschneiderten Services durch die Partnerrechtsanwaltskanzleien in Moskau und Uralsk (Kasachstan) gesehen, um deutschsprachigen Support auch direkt von Kasachstan aus gewährleisten zu können.

Der größte deutschsprachige Finanzlizenzenbeschaffer BL Corporate Services Ltd startet ab sofort richtig in Kasachstan durch.

 

Das neue Repräsentanzbüro in Almaty (Alma Ata) wird als Ergänzung zu den maßgeschneiderten Services durch die Partnerrechtsanwaltskanzleien in Moskau und Uralsk (Kasachstan) gesehen, um deutschsprachigen Support auch direkt von Kasachstan aus gewährleisten zu können.

 

Das Interesse an der Etablierung von Finanzfirmen in Kasachstan ist mehr und mehr in den Fokus geraten, doch warum zieht es immer mehr Firmengründer aus Europa oder den USA in das neue El Dorado der „vereinfachten Regulation“?

 

EU-Finanzfirmen haben es schwer, ja immer schwerer, das wird oft behauptet, doch wohin lohnt sich ein Outsourcing oder gar eine komplette Sitzverlagerung? „Diese Frage ist einfach zu beantworten“ entgegnet Daniela Aktovna, die neu für BL Corporate Services Ltd in Kasachstan das Geschäft mit den lukrativen und für Firmen unentbehrlichen Finanzlizenzen leitet und die Kommunikation mit den Anwälten und Institutionen vor Ort koordiniert.

 

„Wir setzen momentan vorranging Finanzdienstleistsfirmen in den Bereichen Forex, Cryptowährungen, Exchangebörsen oder Payment Services Provider sowie Electronic Money Issuer auf, die die vereinfachte und günstige Regulierung im Onlinezeitalter nutzen wollen und aus guten Gründen Europa den Rücken kehren wollen oder gar müssen“, so Aktovna.

 

Als Gründe nannte Sie die immer weiter fortschreitenden Regulierungen, Directives und Einschränkungen europäischer Gesetzgeber, überzogene und businesshinderliche Compliance Regeln, die „mittlerweile jeglicher Logik widersprechen“, die Verweigerung von Banken vorallem Cryptodienstleistern die notwendigen Paymentzugänge zu gewähren, die Steuerlast und nicht zuletzt die Willkür von Regulierungsbehörden selbst, die oft die Großen der Branche schützen und modernen, kleineren Fintechfirmen regelrecht Steine in den Weg werfen und zum gegenseitigen anonymen Denunziantentum durch ihre „Whistleblower-Anschwärzungsmodule“ den europäischen Startups das Leben nahezu unmöglich machen.

 

Warum Kasachstan ausgerechnet? Die Frage ist für Aktovna ebenso einfach zu erklären: „Kasachstan ist ein Land zwischen Ost und West, modern, weltoffen und anders als Russland, sowohl dem Westen als auch Osten gleichermaßen zugewandt. Investoren aus China benutzen die hervorragende Bankeninfrastruktur internationaler Großbanken vorrangig, während westeuropäische und amerikanische Kunden im Finanzbereich speziell die attraktiven Regulierungen, einfachen Firmengründungen und Businesslizenzenerteiliung binnen weniger Wochen für Forex, Cryptodienste oder auch Payment Processing wertschätzen. Das die Bankeninfrastruktur stimmt und Schwergewichte wie Sberbank, Alfabank oder auch die ICBC Bank die notwenigen Kontozugänge zur Verfügung stellen, ist ein weiterer Riesenvorteil gegenüber Europa, wo vermehrt sogar Kontoeröffnungen für Existenzgründer abgelehnt werden. Fehlt die Lifeline einer Firma, ist sie von herein zum Scheitern verurteilt“.

 

Zum anderen wird die begehrte Business und Finanzlizenz vom zuständigen Regulator (ehemals National Bank) ausgestellt. Diese Akkredition beinhaltet explizit die Genehmigung zum Betreiben des Forex, Crypto und Payment Processing Businesses. „Ein Riesenpluspunkt diese Genehmigung durch den offiziellen Regulator zu erhalten“, so Aktovna.

 

BL Corporate Services Ltd gründet seit 2019 für deutsche, schweizer, luxemburgische und österreichische Kunden die Firmen in der asiatischen Republik ohne persönliche Anreise vor Ort in Kasachstan, eröffnet die Bankkonten, stellt die Infrastruktur zur Verfügung und beschafft über den offiziellen Regulator die Betriebsgenehmigungen für Forexdienste, Payment Processing und e-wallets sowie Cryptoservices.

 

Die Gründungofferte von BL Corporate Services Ltd ist auf dem offiziellen Firmenportal unter https://www.offshore-finanzlizenzen.com/universal-finanzlizenz-kasachstan einsehbar. Kontaktanfragen werden gern über den zentralisierten skype account des Unternehmens oder via Telefon unter +46 21 490 49 88 entgegengenommen. Weitere Lizenzlösungen sind unter www.offshore-finanzlizenzen.com einsehbar. Beratungen werden komplett in deutsch oder englisch vorgenommen und zwar unter vorheriger Terminierung Montag bis Freitag zwischen 10 Uhr und 18 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

 

 

 

Unternehmensporträt

BL Corporate Services Ltd ist seit 2004 für deutschsprachige Kunden Onshore und Offshore mit Finanzlizenzenlösungen am Markt tätig. Zu den Offices in Vanuatu, Malaysia, Georgien gesellt sich ab sofort die Niederlassung in Almaty, Kasachstan. Das Unternehmen ist auf die Firmengründung sowie die Beschaffung der entsprechenden Finanzlizenzen in mehr als 20 Ländern weltweit spezialisiert. Schwerpunkte sind die Etablierung von Forex lizenzierten Unternehmen, Payment Services Providern und Electronic Money Issuern, Freihandelzonenfinanzlizenzen, Crypto Lizenzen sowie Hedge Funds and Asset Management Setups. BL Corporate Services Ltd arrangiert hierbei das Onboarding, die Upfrontberatung und stellt die notwendigen Registered Office und Registered Agent Services zur Verfügung.

 

 

BL Corporate Services Ltd

Business Centre CDC 44

Furmanov st. 240 V

050059 Almaty

Kazakhstan

 

BL Corporate Services Ltd

Transpacific Haus,

Port Vila,Efate

Vanuatu

 

BL Corporate Services Ltd

23-5 Menara Bangkok Bank

Berjaya Central Parl

50450 Kuala Lumpur

Malaysia

 

Tel +46 21 490 49 88

Email  info@offshore-finanzlizenzen.com

Skype  financiallicenses


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniela Aktovna (Tel.: +46 21 490 49 88), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 719 Wörter, 6883 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: BL Corporate Services startet in Kasachstan durch, Pressemitteilung BL Corporate Services Ltd



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von BL Corporate Services Ltd


   

Finanz Freihandelszone als Lizenzdomizil für die Branche

10.12.2018: Am Regulator vorbei? Wie Financial Free Zones die Finanzindustrie anlocken -und das mit gutem Grund und Argumenten. Die Finanzindustrie - viele schwarze Schafe aber auch viele Unternehmen mit hochwertigen Produkten, die es leid sind, von Regulatoren und Aufsichtsbehörden geschunden zu werden. Oder sind Regularen nicht derart schlecht wie ihr Ruf innerhalb der Industrie - wohl kaum, wenn man sich gegenwärtig die Abwanderungswelle von EU Finanzdienstleistern vor die Haustüre Europas betrachtet oder gar Richtung offshore eine regelrechte Domizilverlagerungshysterie stattfindet. Vermögensverwa...

   

Freezone Finanzlizenzen als Alternative immer gefragter

29.10.2018: Die Hürden für Finanzdienstleistungsgesellschaften um sich zu regulieren, werden immer härter. Immer häufiger trifft es auch Firmen, die im Cryptobereich sowie bei Alternativen Investments, wie Private Equity, Vermögensverwaltung oder Crowdfunding, unterwegs sind. Wenig Flexibilität, kaum noch beherrschbare Regularien, hohe Kapitaleinzahlungen sowie lange Wartezeiten und zum Teil exorbitante Kosten von Anwälten und Corporate Service Providern, sind die Themen und Herausforderungen, denen Finanzdienstleister ausgesetzt sind, möchten sie Produkte reguliert anbieten. Schnelligkeit, einf...