Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Online Marketing 2020 – Kompetitive Märkte meistern

Von

  Das Online Marketing nimmt innerhalb der Wirtschaft einen immer größeren Stellenwert ein. Kein Wunder, dass es immer schwieriger wird, sich gegenüber der Konkurrenz zu behaupten. Mithilfe einiger Tools ist es jedoch möglich, seinen eigenen Webauftritt so attraktiv wie möglich zu gestalten und durch einfache Mittel die Reichweite zu erhöhen, wodurch die Anzahl der Website-Aufrufe gesteigert werden kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SEO als Basis einer effektiven Webseite

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) nimmt den wahrscheinlich wichtigsten Teil des Online Marketings ein. Zu finden ist sie in allen Bereichen des Marketings, wobei sie je nach Branche einfacher oder schwerer durchzuführen ist. Das digitale Gaming ist beispielsweise eine der am schwierigsten zu meisternden Branchen. Wörter wie "Online Casino" oder "Online Poker" sind die mit am kompetitivsten Keywords überhaupt. Wenn man in dieser Sparte überleben möchten, benötigt man daher eine geeignete Strategie, die auf mehr als nur Keywords basiert. Im Bereich SEO setzen erfolgreiche Anbieter hauptsächlich auf eine Mischung aus Onpage-Optimierung und geeignetem Content.  Die Crawler, welche Links im World Wide Web verfolgen und so Daten über die Website sammeln, finden dann qualitativ hochwertige Inhalte mit geeigneten Themen, die das Geschäftsfeld abdecken. 

 

 

Brand Awareness – So kann die Markenbekanntheit gesteigert werden

Wer Marketing für ein Unternehmen betreibt, dessen Marke bisher auf dem Markt noch nicht bekannt ist, der wird es deutlich schwieriger haben als jemand, der auf bereits bestehendes Marketing aufbaut. Markenbekanntheit zu erreichen, ist wichtig, um Umsatz zu generieren. Um einen gewissen Grad an Bekanntheit zu erlangen, kann sich das Marketing unterschiedlicher Vorgehensweisen bedienen. Grundlegend für die Steigerung der Bekanntheit ist eine Marketingstrategie. Welche Marketingstrategie für das eigene Unternehmen passend ist, muss individuell entschieden werden. Die Auswahl ist vielfältig und sollte im Vorfeld gut überdacht sein, damit das Marketing tatsächlich Erfolge erzielt.

 

Relevante Aspekte:

  1. Die Zielgruppe definieren
  2. Die Kommunikation mit Kunden ist wichtig – Unternehmen sollten Teil der Community werden, Fragen beantworten und auf ihre eigene Website verweisen
  3. Das Unternehmen sollte in lokalen Suchmaschinen auf Basis von Keywords gefunden werden
  4. Display-Kampagnen für mehr Reichweite über AdWords oder Videowerbung auf themenrelevanten Websites
  5. Social Media Marketing kann je nach Zielgruppe sogar sinnvoller sein als Werbung über AdWords; hierfür sind Facebook- oder Instagramprofile empfehlenswert
  6. Offline Marketing im Sinne von Flyern oder kleinen Events
  7. Mundpropaganda ist wohl immer noch eine der besten Marketingstrategien

 

 

 

Wie wichtig ist Google im Marketing tatsächlich?

 

Im Online Marketing kommt Google keine unerhebliche Bedeutung zu. Da Google die größte Suchmaschine weltweit ist und dementsprechend von dem absoluten Großteil der Internetnutzer zur Suche herangezogen wird, ist es für Unternehmen wichtig, bei der Suche über Google gefunden werden zu können. Das Google Ranking, welches über 200 Faktoren berücksichtigt, um die tatsächliche Relevanz der Website erkennen zu können, entscheidet darüber, welche Websites auf den ersten Plätzen der Google Suche auftauchen. Da nur die wenigsten Internetnutzer die erste Seite der Suchergebnisse verlassen, haben die Websites, die auf den ersten Plätzen gelistet sind, mit Abstand den meisten Traffic und dementsprechend den höchsten Bekanntheitsgrad. Die Betreiber der Websites können ihr Ranking nur teilweise aktiv beeinflussen, da die Faktoren, anhand derer Google das Ranking durchführt, nicht frei zugänglich sind. Bezeichnet wird dieser Prozess des Online Marketings als Suchmaschinenoptimierung (SEO). Als Basis hierfür werden unterschiedliche Keywords herangezogen.

 

 

Google AdWords

 

Bei Google AdWords handelt es sich um eine Werbeschaltung mithilfe der Suchmaschine Google. Auch die Nutzung von Google AdWords kann durch die Definition bestimmter Keywords optimiert werden. Hierdurch richtet sich die Werbung nicht blind an alle Google Nutzer, sondern ausschließlich an potenzielle Kunden, die durch die entsprechenden Keywords ihre Suchintention gezeigt haben. Es besteht auch die Möglichkeit, bestimmte Keywords kategorisch auszuschließen und die Werbeschaltung so zu optimieren. Neben der Keyword-Optimierung, die bei Google AdWords vorgenommen werden kann, kann die Werbung auch regional eingegrenzt werden. So erscheint sie nur für Nutzer, die sich im entsprechend definierten Radius befinden.

 

 

Social Media Ads

 

 

Je nachdem, auf welche Zielgruppe das Unternehmen abzielt, eignet sich die Werbung auf den Kanälen der Sozialen Medien eher als herkömmlich Werbung in Zeitschriften oder dem Fernsehen. Im Bereich der Social Media Ads bedienen sich die meisten Unternehmen den Plattformen Facebook und Instagram, um sich dort zu präsentieren. Neben der Möglichkeit, Werbung zu schalten, haben Unternehmen hier auch die Option zusätzlich eigene Seiten für ihr Unternehmen zu erstellen. Wenn die Nutzer der Plattformen auf die Werbeanzeigen klicken, werden sie also entweder auf die Website des Unternehmens weitergeleitet oder auf das entsprechende Profil im Sozialen Netzwerk. Diese Form der Werbung bietet sich insbesondere an, wenn sich die Unternehmen mit ihren Produkten an junge Menschen wenden möchten, da genaue diese in den sozialen Netzwerken unterwegs sind.

04. Mai 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis



Pressemitteilungstext: 714 Wörter, 6834 Zeichen. Artikel reklamieren

Über


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6