Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
27
Mai
2020
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: "The Planning Survey 20" bestätigt Marktführerschaft von IDL für Business benefits und Business value

IDL erzielt in Anwenderbefragung "The Planning Survey 20" 12 Spitzenpositionen und 37 führende Plätze bei "Financial Performance Management Products", "BI-focused Products" und "European Vendors"

IDL erzielt in Anwenderbefragung "The Planning Survey 20" 12 Spitzenpositionen und 37 führende Plätze bei "Financial Performance Management Products", ...

Anwender können die Qualität und den Nutzen der im Unternehmen eingesetzten Software sicher am besten beurteilen. Umso bedeutender ist das sehr gute Ergebnis von IDL im jetzt veröffentlichten "The Planning Survey 20" zu bewerten. Für die weltweit größte Erhebung zur Auswahl und Verwendung von Planungswerkzeugen haben Analysten des Business Application Research Center (BARC) über 1.400 Anwender befragt.

Der Spezialist für Financial Performance Management (FPM) aus Schmitten hat mit der IDL CPM Suite und ihren Modulen für Planung und Konsolidierung im aktuellen Planning Survey seine Position als ein marktführendes Finanzkonsolidierungs- und Planungsprodukt in der DACH-Region bestätigt. So erzielte IDL in den Peergroups "Financial Performance Management Products", "BI-focused Products" und "European Vendors" insgesamt 12 Spitzenpositionen und 37 führende Platzierungen. In allen drei Vergleichsgruppen erreichte IDL gegenüber den direkten Mitbewerbern in den Bewertungskategorien Nutzen für Anwenderunternehmen (Business benefits) und Mehrwert für Anwenderunternehmen (Business value) den ersten Platz. Der Business value definiert sich aus dem Nutzen für Anwenderunternehmen, Projekterfolg (Project success) und Projektdauer (Project length).

Exzellent schneidet IDL hinsichtlich der Funktionalität ab. Das beweisen Spitzenpositionen in den Kategorien handelsrechtliche Konsolidierung (Legal consolidation) in zwei der Vergleichsgruppen und in der Vergleichsgruppe "European Vendors" beim Planungs-Content (Planning content).

"IDL hat in dem vorliegenden 'The Planning Survey' eine ganze Reihe hervorragender Ergebnisse erzielt. Die beeindruckenden Bewertungen in der Mehrzahl der Kriterien untermauern ihre marktführende Position für Konzernkonsolidierung und Unternehmensplanung in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz", so Dr. Christian Fuchs, Senior Analyst Data & Analytics bei BARC. "Die Anwender können beim Einsatz von IDL durch eine bessere Verzahnung von strategischer und operativer Planung, geringerer Planungskomplexität und höherer Planungsfrequenz profitieren."

"Wer sonst könnte eine Software stichhaltiger beurteilen als die Anwender? Von daher lohnt ein Blick in die vorliegenden Ergebnisse aus dem 'The Planning Survey 20' von BARC, um von dem Erfahrungsschatz anderer Unternehmen und ihrer User zu profitieren", erklärt IDL-Geschäftsführer Bernward Egenolf. "Ganz besonders gefreut haben wir uns neben besten Werten in vielen Untersuchungsbereichen über die hohe Zufriedenheit unserer Kunden: Aus dem aktuellen 'The Planning Survey' geht hervor, dass 94 von 100 IDL-Anwendern den Einsatz unserer Software auch anderen Unternehmen empfehlen würden. Das macht uns stolz."

https://www.idl.eu/planning-survey

Über den Planning Survey 20
"The Planning Survey 20" wurde von November 2019 bis Februar 2020 von BARC durchgeführt. Insgesamt beantworteten 1.406 Teilnehmer weltweit die Umfrage zur Auswahl und Nutzung ihrer Planungswerkzeuge. Sie umfasst die Analyse von 23 führenden Planungsprodukten und vergleicht diese anhand von 30 verschiedenen Kennzahlen wie Business Value, Kundenzufriedenheit, Customer Experience und Planungsfunktionalität. Weitere Informationen unter www.bi-survey.com. Firmenkontakt
IDL-Unternehmensgruppe
Dietmar Köthner
Tannenwaldstraße 14
61389 Schmitten
06082 9214-0
06082 9214-99
marketing@idl.eu
https://idl.eu


Pressekontakt
ars publicandi Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH
Martina Overmann
Schulstraße 28
66976 Rodalben
06331/5543-0
06331/5543-43
MOvermann@ars-pr.de
https://ars-pr.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dietmar Köthner (Tel.: 06082 9214-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 497 Wörter, 4531 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: The Planning Survey 20, BARC, IDL, Business benefits, Business value, Financial Performance Management, Finanzkonsolidierung, Finanzplanung, Business Intelligence



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von IDL-Unternehmensgruppe


   

Mit Konsolidierungssoftware zum realitätskonformen Goodwill

30.06.2020: Laut Abschlussbericht der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) wurden in gleich 17 der insgesamt 86 im Berichtsjahr 2019 durchgeführten Verfahren fehlerhafte Rechnungslegungen festgestellt. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer um 20 Prozent höheren Fehlerquote bei der Prüfung ausgewählter Geschäftsberichte deutscher Unternehmen. Dabei treten die Fehler insbesondere in den Themenkreisen Unternehmenserwerb und -verkauf bzw. Goodwill auf. Die Gründe hierfür liegen hauptsächlich in nicht sachgerecht vorgenommenen Werthaltigkeitstests des Geschäfts- oder Firmenwerts und...

   

ESEF - Anforderungen im regulatorischen Reporting

14.05.2020: Gemäß EU-Gesetzgebung ist das ESEF - das "European Single Electronic Format" - seit dem 1. Januar 2020 für all jene Unternehmen verpflichtend, die einen Jahresabschluss nach IFRS (International Financial Reporting Standard) erstellen. IT-seitig sollen so alle Informationen vollautomatisch aus den Konzernabschlüssen ausgelesen werden können. Mithilfe einer eindeutigen Zuordnung in einer IFRS-Taxonomie lassen sich die damit erstellten Konzernabschlüsse unabhängig von Struktur, Sprache und Format besser miteinander vergleichen. Die Unternehmen stehen bei der Erstellung eines Fin...

   

IDL gewinnt Petra Ellmerich als neuen Chief Sales Officer

27.03.2020: Die Verpflichtung von Petra Ellmerich ist ein wichtiger Baustein zur Stärkung von IDL als Marktführer für Financial Performance Management (FPM) und dem angestrebten Wachstum in diesem Marktsegment. Für ihre neue Position kann sie auf 30 Jahre Berufserfahrung in der Software-Branche sowie im Management und Vertrieb bei Marktführern wie Oracle, Infor, Cognos und Siemens zurückgreifen. Zuletzt leitete sie als Regional Vice President DACH den Ausbau des Geschäfts von BlackLine, einem Anbieter von Software zur Automatisierung von Finanzprozessen bei der Abschlusserstellung, in Deutschland, ...