Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
09
Jun
2020
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

Multichannel publishing mit PS.Content

Auswirkungen von Corona-Pandemie zeigen, wie wichtig digitale Produktionsprozesse für Verlag sind

Die Umsätze in vielen Verlagshäusern sind in den vergangenen Monaten dramatisch eingebrochen und dennoch kommen viele „mit einem blauen Auge“ aus der Krise. Umso wichtiger ist es, auch in Krisen die Zukunftsfähigkeit der (Medien-)Unternehmen auszubauen.  Eine Lösung ist PS.Content, das neue, moderne browserbasierte Redaktionssystem und CMS für Verlage mit Tageszeitungen, Anzeigenblättern & Corporate Publishing-Angeboten. Mit der Portal-Solution können Journalisten ihre Kernkompetenz wieder in den Mittelpunkt stellen und gleichzeitig im Wettbewerb um die beste Content-Qualität und exklusive Inhalte viel Zeit sparen, wie der Einsatz in der Praxis beweist.

 

„PS.Content ist wie der Einstieg in eine Zeitmaschine“

 HUP im Gespräch mit Redaktionsleiterin Heike Woschée vom Münchner Wochenanzeiger.

 Wie hat sich der Arbeitsalltag mit einer prozessoptimierenden Software wie PS.Content verändert?

 Heike Woschée: Es ist ein Glück für die Natur und die Nachhaltigkeit. Wir hatten vorher einen Klebeumbruch. Da ist der Umstieg auf PS.Content wie der Einstieg in eine Zeitmaschine. Wir haben den Papierbedarf um rund Dreiviertel reduziert. Das ist ein Kosten- und Umweltfaktor, was ganz hervorragend ist. Zudem ist die Bildbearbeitung schneller, man muss den Bildcontent nicht mehr kompliziert an anderen Orten einladen und speichern, sondern kann die Bilder aus der E-Mail in PS.Content einladen. So hat die Redaktion mit dem System alle Bilder in einem Pool.

Kann man die Effizienzvorteile messen?

Woschée: Das ist tatsächlich abgegrenzt schwer möglich. Aber eines steht fest: Die Abläufe werden erheblich schneller, vor allem wenn man kanalneutral publizieren möchte. Zudem sind wir sozusagen rund um die Uhr erreichbar. Wenn wir Termine für Events von Flohmärkten bis zu Konzerten und Volkstheater geschickt bekommen, geschieht dies öfter, wenn wir in der Redaktion nicht mehr präsent sind. Mit PS.Content ist dieser Content dann automatisch online verfügbar.

Das vollständige Interview und ein Video zu PS.Content auf https://www.hup.de/2020/06/08/interview-muenchner-wochenanzeiger/

PS.Content-Features für Verlage:

  • Kanalunabhängige Themen-, Text- und Assetverwaltung
  • Integriertes Redaktions- und Ressourcen- Management
  • Automatische Aufbereitung von Ereignissen und Inhalten aus externen Quellen wie Facebook,Twitter, Agenturen, Pressemitteilungen und RSS Feeds
  • Automatisierte Aufbereitung der Inhalte während der Ausleitung in die jeweiligen Kanäle
  • Überwachung der Planung im Leitstand für alle Kanäle und Bearbeiter
  • Zusammenfassung der Resonanz auf bereits veröffentlichte Inhalte in einem Dashboard

Kontakt:
Boris Udina I HUP Kommunikation I Am Alten Bahnhof 4B, 38122 Braunschweig
boris.udina@hup.de / +49 (0)531 28181-250

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Boris Udina (Tel.: 0531 281 81 250), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 267 Wörter, 2547 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Multichannel publishing mit PS.Content, Pressemitteilung HUP GmbH

Unternehmensprofil: HUP GmbH
We digitalize future
Die HUP entwickelt seit über 35 Jahren High-Quality-Softwarelösungen und bietet ein einzigartiges Gesamtportfolio unter einem Dach an. Unsere Standorte sind Braunschweig (Hauptsitz), Berlin, Coswig, Frankfurt, Hamburg, Leipzig und Mainz.
Wir unterstützen aktuell über 400 Unternehmen national und International und begleiten sie auf ihrem Weg in die digitale Zukunft. Im Zuge der Marktveränderungen ist auch die HUP herausgefordert, sich weiterhin zukunftssicher und dynamisch aufzustellen sowie neue Geschäftsmodelle aufzubauen bzw. die etablierten zu erweitern. Dementsprechend haben wir auf Basis unseres Qualitätsanspruchs und auch unseren Unternehmensauftritt weiterentwickelt und neue Geschäftsbereiche im Blick.
Ein Fokus der HUP ist und bleibt auf Verlagssoftware von Abo/Logistik, Blattplanung und Umbruch, Anzeigen, Redaktion, mehrkanalige Produktion bis zu den jeweils begleitenden Services vor und nach der Implementierung. Diesen Bereich nennen wir ab sofort think media. Im Geschäftsbereich comet bündeln wir unsere Erfahrungen und Kompetenzen in der Lohn- und Anlagenbuchhaltung. Accounting ist unsere Leidenschaft. Wir haben mit comet bereits eine etablierte Marke aufgebaut, die wir für Sie weiter ausbauen.
Unter full service fassen wir unsere neuen Services zusammen, mit denen wir Sie als Unternehmen auf dem Weg in die Digitalisierung unterstützen. Neben Dienstleistungen und Outsourcing-Angeboten, haben wir mit wahnundsinnig eine vollständige, hochprofessionelle Agentur für Ihre Marken- und Marketingaktivitäten am Start.
Ein neues HUP-Business ist ready2boxx. In dem Bereich stellt die HUP Unternehmen, Selbstständigen und erstmals auch Privatnutzern effiziente, preiswerte und selbsterklärende Software as a Service-(SAAS)-Lösungen als kostenpflichtigen Download zur Verfügung.
Da der Wissenstransfer für alle Marktteilnehmer unverzichtbar ist, um up-to-date zu bleiben, haben wir uns entschlossen, mit der future academy ein Kompetenzzentrum auszubauen, in dem wir Schulungen, Vorträge, Seminare, Stammtische, HUP Kunden-Scrumbles sowie neue Perspektiven online und offline für Sie bündeln.
Das HUP-Team sagt vielen Dank.
Und jetzt lassen Sie uns gemeinsam mit Ihnen, dort wo es sinnvoll ist, die Zukunft und Ihren Erfolg digitalisieren.
https://www.hup.de

Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von HUP GmbH


 
22.06.2020
Seit Mai 2020 hat Karin Pollak eine neue berufliche Heimat: Sie forciert bei der HUP GmbH den Consulting-Bereich mit dem Schwerpunkt Verlagsprozesse. HUP Kunden profitieren unter anderem von ihrer profunden Kenntnis über die sich ständig wandelnden Herausforderungen in Zeitungshäusern. Die 54-Jährige bringt dabei ihre ausgewiesene Fach- und Methodenkompetenz mit ein. Zu ihren in der Branche be... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
28.05.2020
Die Reminder App benachrichtigt im Fall der Fälle in weniger als 60 Sekunden über die Apple Watch, dass die Bluetooth-Verbindung zum iPhone unterbrochen wurde, zu welcher Uhrzeit und zeigt die ungefähre Position an. Wer den Service für mehr als (s)ein iPhone nutzen möchte, kann diesen durch den InApp-Kauf der Premiumversion für 3.99 Euro erweitern – und somit zudem zahlreiche Bluetooth ... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
14.05.2020
Chefredakteur ist Boris Udina, COO Marketing bei der HUP GmbH, Autor, Journalist und Leiter von wahn&sinnig – Agentur für marken&kommunikation. „Das Magazin ist aus der Branche für die Branche, mal fachlich, mal sachlich und auch voller, zum Teil durchaus expliziter Meinungen. Wir werden dieses Forum weiter ausbauen und als eigene Medienmarke aufbauen”, so Boris Udina, der ... | Vollständige Pressemeldung lesen