Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Mit Vorzug zu genießen - Rendite durch Vorzugsaktien

Von PRESSFEED

Die Unterhaltungsbranche startet aktuell mit großen Schritten erneut durch. Egal ob Kinos, Theater, Eventlocations oder auch andere Spiel- und Aufführungsstätten – sie alle fahren ihre Aktivitäten wieder hoch. Davon profitiert unter anderem die Musical & More Group AG. Hier werden die Interessen von Investoren unter einem Dach zusammengefasst, die mit ihrem Geld der Entertainmentbranche helfen wollen – und daraus eine prognostiziert hohe Rendite erwirtschaften wollen.

 

Vorzugsaktien an der Hamburger Börse

Eine besonders gute Möglichkeit dazu bietet nun die Musical & More Group AG an. Sie bringt ein begrenztes Volumen an Vorzugsaktien an die Börse. Gehandelt werden die Vorzugspapiere zu Beginn an der Hamburger Börse, ehe der Schritt auf das Frankfurter Börsenparkett erfolgt.

 

Begrenztes Volumen an Vorzugsaktien der Musical & More Group AG

Neben den Stammaktien mit Stimmrecht sind es vor allem die Vorzugsaktien, die am meisten Rendite pro Jahr für die Anleger versprechen. Zwar sind die Vorzugsaktien nicht mit einem Stimmrecht in der AG verbunden, dafür werden die Besitzer bei der Ausschüttung von Dividenden gesetzlich festgelegt jenen vorgezogen, die Stammaktienbesitzer sind.

 

Wertsteigerung durch Vorzugsaktien

Um den Wert der Vorzugsaktien der Musical & More Group AG hoch zu halten, hat der Vorstand um Stefan Kühn beschlossen, nur ein begrenztes Kontingent dieser Anteile in den offenen Handel zu geben. „Es ist uns wichtig“, erklärt Stefan Kühn, „unseren Aktionären eine Wahlmöglichkeit einzuräumen. Speziell jenen, die nicht am operativen Geschäft, sondern an der Wertsteigerung Interesse haben, bieten wir durch dieses Kontingent an Vorzugsaktien der MM Group AG diese Option“.

 

Vorzugsaktien der Musical & More Group AG werden mit Spannung erwartet

Unterhält man sich aktuell mit Börsianern, gilt unter diesen fast einhellig die Meinung, dass die Vorzugsaktien der Musical & More Group AG mit großer Spannung erwartet werden. Wie üblich partizipieren die Besitzer der Vorzugsaktien neben dem satzungsmäßigen Dividendenvorzug in Deutschland auch am anteiligen Bilanzgewinn.

 

Mehr auf www.musical-more.de.

16. Jun 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Musical & More Group AG (Tel.: 0800 4040699), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 311 Wörter, 2385 Zeichen. Artikel reklamieren

Über PRESSFEED

Content-Produktion
Content-Seeding
Content-Management

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von PRESSFEED


25.02.2021: Manchmal lohnt es sich, die Dinge etwas aufzumischen, um langweilige Routinen zu vermeiden. Mit diesen kleinen Details können Sie Ihren Signature-Look aktualisieren. Hier sind sieben Möglichkeiten, um Ihrem Outfit neues Leben zu verleihen. 1. Auf Socken verzichten Eine schnelle und einfache Möglichkeit, ein Outfit zu verändern ist, der Welt Ihre Knöchel zu zeigen. Sie können speziell geschnittene Hosen kaufen, oder einfach ein bestehendes Paar wählen und den Saum ein paar Mal nach oben rollen. Sie sollten genau auf oder kurz über den Knöcheln abschließen. Slim-Fit Hosen und Chinos fu... | Weiterlesen

25.02.2021: Die erfolgreiche Vermietung an hochwertige Mieter spiegelt nicht nur die Qualität des Portfolios der TLG wider, sondern auch die starke Nachfrage nach ihren Objekten. Die TLG besitzt noch weitere hochwertige Büroimmobilien in Dresden, darunter eine neu errichtete Büroimmobilie in der Neustadt. Aroundtown ist mit rund 80 % an der TLG beteiligt und damit Mehrheitsgesellschafter.Die 9.000 qm große Büroimmobilie Am Schießhaus 1 - 3, 01067 Dresden, befindet sich im Stadtzentrum der sächsischen Landeshauptstadt. In unmittelbarer Nachbarschaft des Objekts liegt das historische Zentrum Dresdens... | Weiterlesen

24.02.2021: Minsoo Seo, CEO der Hankook Tea Company und Großmeister für traditionelle koreanische Lebensmittel in Gwangju, wurde als "Korea Grand Master" in der Kategorie Hwang Cha (teilweise oxidierter Tee) und Malcha (pulverisierter grüner Tee) anerkannt. Dieser Titel wird vom Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und ländliche Angelegenheiten nach Beratung durch den Food Industry Promotion Review Council (Rat zur Förderung der Lebensmittelindustrie) an traditionelle Lebensmittelhandwerker mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in ihrem Fachgebiet verliehen, die authentische, traditionelle koreanis... | Weiterlesen