Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
19
Jun
2020
ProntoPro c/o Industrie-Contact AG
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)
Teilen Sie diesen Artikel

Kosten einer Hochzeit in Deutschland: Berlin am günstigsten, Hessen am teuersten

Der Sommer ist da und damit traditionell auch die Hochsaison für Hochzeiten. ...

Der Sommer ist da und damit traditionell auch die Hochsaison für Hochzeiten. Doch in Zeiten von Corona hat es die Liebe schwer, besonders wenn es um die Planung von Hochzeiten geht und man sich fragen muss, wie man trotz Kontaktbeschränkungen den schönsten Tag im Leben zumindest im kleinen Kreis feiern kann. Die Experten von ProntoPro.de, dem Online-Portal für Dienstleistungen, untersuchten daher mithilfe ihrer Daten unter anderem die konkreten Auswirkungen der Krise auf die Hochzeitsbranche sowie die Kosten für eine Hochzeit in Deutschland (Quelle: ProntoTrends). Dabei zeigt sich, dass sich die Nachfrage nach mit Hochzeit verbundenen Service-Anbietern während der Krise um ganze 63 % reduziert hat und die durchschnittliche deutsche Hochzeit ein Budget von 16.750 Euro erfordert. Berlin ist am günstigsten (13.807 Euro) und Hessen am teuersten (18.361 Euro).

So viel kostet eine Hochzeit in Deutschland

In einer aktuellen Studie berechnete ProntoPro die durchschnittlichen Kosten einer Hochzeit in Deutschland. Dabei analysierten die Experten die eingegangenen Anfragen für Dienstleistungen im Zusammenhang einer Hochzeit von Anfang 2019 bis April 2020. Das Ergebnis: Das Budget für den wichtigsten Tag im Leben reicht von einem Minimum von 12.200 Euro und einem Maximum von 21.300 Euro. In diesem Bereich bewegt sich die große Mehrheit der deutschen Hochzeiten und es ergibt sich ein nationaler Durchschnitt von 16.750 Euro, die das Brautpaar in seine Trauung investiert.
Sinkende Nachfrage nach Hochzeits-Services

Viele Paare mussten bedingt durch die herrschenden Beschränkungen ihre Hochzeitsfeierlichkeiten absagen oder neu planen. In Deutschland ging die Nachfrage nach Dienstleistungen deutlich zurück: Hochzeitsplaner waren im Zeitraum von Januar bis April um 72 % weniger gefragt, durchschnittlich sank die Nachfrage nach allen mit Hochzeit verbundenen Services um 63 %. Dies zeigt deutlich die Auswirkungen der Krise, da die typische Nachfrageentwicklung in den Monaten März und April normalerweise einen starken Anstieg im Vergleich zum Januar erlebt.
Die beliebtesten Dienstleistungen für eine Hochzeit

Neben der generellen Nachfrage nach Dienstleistungen für Hochzeiten hat ProntoPro analysiert, welche Services besonders relevant sind. 41% der Deutschen suchten nach Konditoren, 20% nach Hochzeitsplanern und 14% nach Floristen für ihre Hochzeit. Fotografen kommen mit 8% auf den 4. Rang der beliebtesten Dienstleister für Hochzeiten in Deutschland.
Die Wunschlocation für Hochzeiten

Bei der Auswahl der Location für die Hochzeitsfeier verhalten sich die Deutschen ganz traditionell: 40% der Paare bevorzugen Hotels. Doch auch die Nachfrage nach Luxus-Locations wie Schlössern oder Villen steigt weiter. 63% geben an, sich eine solche Hochzeit zu wünschen, um dem besonderen Tag etwas Märchenhaftes hinzuzufügen.

Über ProntoTrends

ProntoPro analysierte die eingegangenen Anfragen für Dienstleistungen im Zusammenhang mit Hochzeiten auf ProntoPro.de von 2019 bis April 2020. Die Kosten wurden definiert, indem die Angebote analysiert wurden, die von Anbietern auf ProntoPro in diesem Zeitraum für Dienstleistungen im Zusammenhang mit Hochzeiten gesendet wurden. Mit ProntoTrends lassen sich Trends im Bereich der professionellen Dienstleistungen und Veränderungen der Nachfrage im Laufe des Jahres anhand von ausgewerteten Daten recherchieren. ProntoTrends wird jeden Monat mit einer neuen themenspezifischen Schwerpunktsetzung aktualisiert. Firmenkontakt
ProntoPro c/o Industrie-Contact AG
Jonathan Klimke
Bahrenfelder Marktplatz 7
22761 Hamburg
0408996660
jonathan.klimke@ic-gruppe.com
https://www.prontopro.de/


Pressekontakt
Pressestelle ProntoPro c/o Industrie-Contact AG
Jonathan Klimke
Bahrenfelder Marktplatz 7
22761 Hamburg
0408996660
jokl@ic-gruppe.com
https://www.prontopro.de/

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jonathan Klimke (Tel.: 0408996660), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 558 Wörter, 4438 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Kosten,Hochzeit,Deutschland:

Unternehmensprofil: ProntoPro c/o Industrie-Contact AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von ProntoPro c/o Industrie-Contact AG