Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Ticketplattform vivavent.de kurz vorm Start

Von PRESSFEED

vivavent.de ist eine Plattform, auf der nach der Covid-19-Krise die Menschen einfach und unkompliziert Tickets und Eintrittskarten für Theaterstücke, Pop-Konzerte oder Events wie Messen kaufen können. Das Besondere – man wird die Karten dabei nicht nur mit den modernen Methoden wie Apple Pay, sondern auch mit Bitcoins bezahlen können. Noch ist der genaue Release-Termin von vivavent.de nicht exakt bestimmbar, da noch die letzten technischen Falten ausgebügelt werden müssen.

 

412 Millionen Veranstaltungsbesucher im Jahr 2018

In Deutschland wurden im Jahr 2018 rund 2,9 Millionen Events, Theateraufführungen, Konzerte, Messen oder Ähnliches veranstaltet. Dies belegen Zahlen von statista.com. Diese Veranstaltungen, so die Statistiker, wurden von rund 412 Millionen Menschen besucht. Eine beeindruckende Zahl. Und in der Regel mussten die Besucher dafür ein Ticket oder eine Eintrittskarte erwerben.

 

Die Leipziger Musical & More Group AG hat hierbei die Zeichen der digitalen Zeit erkannt und wird in Kürze mit dem Ticketportal vivavent.de das Buchen, Kaufen und Bezahlen von attraktiven Freizeit-Möglichkeiten erheblich erleichtern.

 

„Wir bieten ab dem Start von vivavent.de“, so Musical & More Group AG-Vorstand Stefan Kühn, „den Menschen die Chance, an über 50.000 Veranstaltungen mit Ihrem Ticketkauf teilzunehmen“.

 

Bezahlen mit modernsten Mitteln

Dass der Online-Kauf von Tickets auf dem neuen Portal vivavent.de ausschließlich digital abläuft, ist dem Zeitgeist geschuldet. „Die vergangenen Monate haben uns gelehrt, dass das angemessene Abstandhalten eine Tugend ist. Daher können die Menschen auf vivavent.de nicht nur per Überweisung bezahlen, sondern auch mittels Google Pay oder auch Apple Pay.

 

Mit dem Annehmen von Kryptowährungen wie Bitcoin erweitert vivavent.de die Bezahlmöglichkeiten der Kunden immens.

 

Aktionäre freuen sich auf vivavent.de

Die Musical & More Group AG, Betreiberin von vivavent.de, hat Ihre Aktionäre vor kurzem von dem neuen Ticketportal berichtet. „Aufgrund unserer Prognosen kommen wir zu dem Schluss“, sagt Kühn, „dass unsere Aktien durch den Start von vivavent.de steigen werden. Der Mehrwert wird entweder reinvestiert oder an die Anleger ausbezahlt.“

25. Jun 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

vivavent

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Kühn (Tel.: 0800 4040699), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 318 Wörter, 2634 Zeichen. Artikel reklamieren

Über PRESSFEED

Content-Produktion
Content-Seeding
Content-Management

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von PRESSFEED


25.02.2021: Manchmal lohnt es sich, die Dinge etwas aufzumischen, um langweilige Routinen zu vermeiden. Mit diesen kleinen Details können Sie Ihren Signature-Look aktualisieren. Hier sind sieben Möglichkeiten, um Ihrem Outfit neues Leben zu verleihen. 1. Auf Socken verzichten Eine schnelle und einfache Möglichkeit, ein Outfit zu verändern ist, der Welt Ihre Knöchel zu zeigen. Sie können speziell geschnittene Hosen kaufen, oder einfach ein bestehendes Paar wählen und den Saum ein paar Mal nach oben rollen. Sie sollten genau auf oder kurz über den Knöcheln abschließen. Slim-Fit Hosen und Chinos fu... | Weiterlesen

25.02.2021: Die erfolgreiche Vermietung an hochwertige Mieter spiegelt nicht nur die Qualität des Portfolios der TLG wider, sondern auch die starke Nachfrage nach ihren Objekten. Die TLG besitzt noch weitere hochwertige Büroimmobilien in Dresden, darunter eine neu errichtete Büroimmobilie in der Neustadt. Aroundtown ist mit rund 80 % an der TLG beteiligt und damit Mehrheitsgesellschafter.Die 9.000 qm große Büroimmobilie Am Schießhaus 1 - 3, 01067 Dresden, befindet sich im Stadtzentrum der sächsischen Landeshauptstadt. In unmittelbarer Nachbarschaft des Objekts liegt das historische Zentrum Dresdens... | Weiterlesen

24.02.2021: Minsoo Seo, CEO der Hankook Tea Company und Großmeister für traditionelle koreanische Lebensmittel in Gwangju, wurde als "Korea Grand Master" in der Kategorie Hwang Cha (teilweise oxidierter Tee) und Malcha (pulverisierter grüner Tee) anerkannt. Dieser Titel wird vom Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und ländliche Angelegenheiten nach Beratung durch den Food Industry Promotion Review Council (Rat zur Förderung der Lebensmittelindustrie) an traditionelle Lebensmittelhandwerker mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in ihrem Fachgebiet verliehen, die authentische, traditionelle koreanis... | Weiterlesen