Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
26
Jun
2020
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

Lektorat: Korrektur der Rechtschreibung bei Masterarbeit


Als qualifizierte Lektorin bietet Roberta Komprath wissenschaftliches Lektorat für Texte und wissenschaftliche Arbeiten mit fundiertem Wissen in allen Fachbereichen wie z.B. BWL, Jura oder Medizin. Ob Dissertation/Doktorarbeit, Whitepapers für Unternehmen, Masterarbeit oder Bachelorarbeit – lassen Sie Ihre Arbeit sprachlich optimieren und korrigieren. Lassen Sie Ihre wissenschaftliche Masterarbeit/Master Thesis, Dissertation, Bachelorarbeit oder Hausarbeit von einer qualifizierten Lektorin korrigieren. Das Lektorat und Korrektorat sind diskret, professionell und zuverlässig. Welche Ausgaben entstehen bei einem Lektorat/Korrektorat wenn Sie Ihre wissenschaftliche Arbeiten, z. B. Doktor-, Master-, Bachelor-Arbeit oder akademische Texte, wie Websites, Papers, Publikationen usw., korrigieren oder lektorieren lassen? Erfahren Sie mehr!

Roberta Komprath Sprachliches Lektorat
Flurstraße 81
DE 90765 Fürth
tel: +491729803686
mail: service@sprachliches-lektorat.com
Web: www.wissenschaftliches-lektorat-korrektorat.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Roberta Komprath (Tel.: +491729803686), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 115 Wörter, 1181 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Wissenschaftliches Lektorat, Wissenschaftliches Korrektorat, lektorat, korrekturlesen, korrektorat, fachlektorat, lektor, plagiatsprüfung, Lektorat Abschlussarbeit, Lektorat Bachelorarbeit, Lektorat Masterarbeit, Lektorat Jura, Lektorat Medizin, BWL-/VWL-

Unternehmensprofil: Roberta Komprath Sprachliches Lektorat


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Roberta Komprath Sprachliches Lektorat