Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de


<
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bewerten Sie diesen Artikel
4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)
Teilen Sie diesen Artikel

Wie Bauunternehmen ihr Ranking in Suchmaschinen erheblich verbessern können

Bauinteressenten brauchen relevante Qualitätsinformationen

Es ist keine Frage, dass ein Bauunternehmen heutzutage mit einer erstklassigen Positionierung im Internet sichtbar sein und wahrgenommen werden muss, um ausreichend profitable Bauaufträge zu akquirieren.

Die Homepage reicht vorne und hinten nicht

 

Auch wenn es schwerfällt, das zu glauben: Eine gute Homepage allein reicht heute bei weitem nicht aus, um eine qualifizierte, belastbare Informationsversorgung von Bauinteressenten sicher zu stellen.

 

Auch die Mitbewerber sind da meistens gut aufgestellt, und wenn nicht, ist das nur eine Frage der Zeit, bis diese aufgeholt haben. Da muss also schon noch mehr kommen!

 

Bauinteressenten brauchen relevante Informationen

 

Wenn Bauinteressenten wichtige Parameter in Verbindung mit dem Firmennamen eingeben wie etwa „Referenzen“, „Zufriedene Bauherren“, Qualität“, dann muss auf der ersten Seite in den Suchmaschinen auch etwas zu finden sein, was die gezielte Recherche im Ergebnis inhaltlich zielführend und ausreichend bedient.

 

Homepage wichtig, aber nicht entscheidungsrelevant

 

Ganz wichtig ist natürlich, dass die Homepage bei den Treffern auch dabei ist. Allerdings: Sie ist in der Regel ein Produkt aus der eigenen Feder, Das bedeutet auch, dass diese oft mit Eigenlob und Selbstverherrlichung bespickt ist, was von Bauinteressenten dann auch so bewertet wird.

 

Außerdem beschreibt sich nahezu jedes Bauunternehmen als Qualitätsanbieter, was die Bedeutung  dieses Wortes erheblich mindert.

 

Crossmediale Qualitätsberichterstattung

 

Bauunternehmen dagegen, die ihre Qualitäts- und Serviceleistungen durch ihre Bauherren bewerten, extern zertifizieren und anschließend crossmedial veröffentlichen lassen, sind da deutlich im Vorteil.

 

Das schafft einerseits einen deutlichen Qualitätsabstand zu Wettbewerbern und sorgt im Ranking dafür, dass solche Qualitätsberichte auf den vordersten Plätzen in den Suchmaschinen zu finden sind. Die Veröffentlichungen sind umso wirksamer, wenn sie Zwischenüberschriften und eine Verschlagwortung derselben enthalten.

 

BAUHERRENreport GmbH: Unterstützung für echte Qualitätsanbieter

 

Ein Weg, das Ranking in Suchmaschinen stark zu verbessern, führt über die Zusammenarbeit mit der BAUHERRENreport GmbH. Diese holt in Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH schriftliche, repräsentative Qualitätsbefragungen übergebener Bauherren des letzten Jahres ein, lässt diese auswerten und zertifizieren und veröffentlicht die Qualitätsergebnisse anschließend an vielen Stellen im Internet.

 

Für über Qualitätsbewertungen von Bauherren geprüfte Bauunternehmen bedeutet das, dass diese mit relevanten Keywords im Internet immer auf den vordersten Plätzen der Suchmaschinen stehen und sicher gefunden werden.

 

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

 

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit ihrem Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des jeweiligen Anbieters werden Bauinteressenten direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

 

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

 

Sie erreichen uns unter 021 31 - 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

 

Mehr Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs:

 

WordPress               Jimdo               Blogspot       

 

und im PR-Portal der Wirtschaft

 

… und natürlich bei unseren Kunden im BAUHERREN-PORTAL wie z.B. bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 716 Wörter, 7189 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Qualitätsimage, Internet, Außenauftritt, Qualitätsanbieter, Referenzen, Testimonials

Unternehmensprofil: BHR BAUHERRENreport GmbH
Wir machen authentisches, zertifiziertes EMPFEHLUNGSMARKETING über schriftlich eingeholte Bauherrenbewertungen!

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf die Qualitäts-Performance durch Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH zusammen und betreibt mit diesem die Qualitätsplattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

In der BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts-Referenzmarketing für das Bauwesen. Es geht um Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche und damit verbindliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau. Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jedes Bauunternehmen bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: #Qualitäts-Empfehlungsmarketing, #Bewertungsmarketing, #Performancemarketing, #Rezensionsmarketing, #Influencer-Marketing, #Wettbewerbsabgrenzung, #Abgrenzungsmarketing.

Sichern Sie Ihrem Bauunternehmen einen einzigartigen Wettbewerbsvorsprung durch eine scharfe und einzigartige Qualitätsabgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)

Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von BHR BAUHERRENreport GmbH


 
Wird genauer hingesehen, gibt es zwei wichtige Feststellungen, die schnell außer Acht gelassen werden, obwohl sie im Ergebnis oftmals zu diesem Phänomen führen.   Beratung zu empathisch, Angebot zu üppig   Eine zu empathische Verkaufsberatung findet meist dann statt, wenn der tatsächlich zur Verfügung stehende Finanzrahmen (inkl. Grundstück und Nebenkosten) nicht konkret qualifiziert wurd... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
So schön Werbemittel aus dem Marketing-Mix aussehen und so aufwändig, wie diese produziert werden: Sie erfüllen längst nicht mehr ihren ursprünglichen Zweck. Denn sie bedienen nicht das Primärbedürfnis, das Bauinteressenten ständig beschäftigt: das ist das Bedürfnis nach persönlicher Sicherheit in der Erbringung von Qualitäts- und Serviceleistungen.   Aus diesem Grunde werden die konv... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Die Schwierigkeit besteht letztlich darin, Bauinteressenten ihre tatsächliche Klasse glaubwürdig mit nachweisbaren Fakten zu belegen. Das liegt vor allem daran, dass überholte Werbemittel aus der Vergangenheit wie Imagebroschüre, Kundenzeitschrift, Hauskatalog &amp; Co. die anzutreffende Bauqualität inhaltlich nicht annähernd sachrichtig transportieren bzw. kommunizieren können.   Ho... | Vollständige Pressemeldung lesen