Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Kontaktlose Paketübergabe mit di:ALog intrack in Kombination mit Paketstationen

Von TTE Europe GmbH

Erhalten Sie maximale Prozesstransparenz über den Verbleib Ihrer Sendungen und eine exakte Nachvollziehbarkeit Ihrer Prozesse mit Hilfe von di:ALog intrackProfitieren Sie zusätzlich von unserer Paketstation. Mit dieser Erweiterung steht Ihnen das kontaktlose Annahmesystem zur Verfügung, mit der Sie unabhängig von Zustellterminen oder Öffnungszeiten von Post-Filialen bleiben.

 

Wie funktioniert es? Sie erhalten nach Paketübergabe mittels di:ALog intrack alle wichtigen Informationen zum Paket und die Pin, mit der Sie das Fach später öffnen können. Der große Vorteil besteht darin, dass die Abholung flexibel vom Mitarbeiter, zu einem Zeitpunkt seiner Wahl, erfolgen kann und mittels der Software Ihnen alle relevanten Daten zum Paket in Echtzeit zur Verfügung stehen.

 

Die Paketstationen bieten auch auf weiträumigen Gelände den Vorteil, dass die unternehmensinterne Paketübermittlung vereinfacht wird. Hier besteht die Möglichkeit, Pakete in eine Paketstation in der Nähe des Mitarbeiters abzulegen. Danach versendet die Verwaltung wiederum mittels di:ALog intrack die Standortdaten, Paketinformationen, Fachnummer und Pin an den Empfänger. Dieser kann dann das Paket kontaktlos, sicher, schnell und flexibel aus dem angegebenen Fach abholen.


Weiter Informationen finden Sie unter: https://dresden-informatik.de/

17. Jul 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Schmidt (Tel.: 0351826650), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 181 Wörter, 2030 Zeichen. Artikel reklamieren

Die TTE-Europe GmbH entwickelt Lösungen für die Kennzeichnung und Rückverfolgung von zivilen Sprengstoffen. Grundlage dafür ist die Richtlinie 2008/43/EG und ihre Erweiterung 2012/4/EU (Kennzeichnungsrichtlinie).

Unsere Lösung versteht sich als Komplettpaket mit Software, darauf abgestimmter Technik und durchgängigen Service. Von Anfang an war es uns bei der Softwareentwicklung wichtig, nicht den altbekannten Fehler zu machen und am „Kunden vorbei zu programmieren“.

Wir verstehen unsere Arbeit eher als Teamarbeit, in der wir, als IT-Spezialist mit langjährigen Erfahrungen, zusammen mit unserem Kunden, als Experte in der Branche, die perfekte Lösung zusammenstellen können. Ebenso nutzen wir, bei der passenden Auswahl der Hardware für unsere Kunden, die Kompetenz und Qualifikation unserer Hardwarepartner. Somit können wir unserem Kunden die ideale Technik zur Verfügung stellen, mit dem geballten Know-how des Herstellers.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von TTE Europe GmbH


17.07.2020: Wir, die Frankonia Handels GmbH & Co.KG, ein Unternehmen der Otto Group, setzen wie viele größere Unternehmen auf ein ERP-System der Firma SAP. Unser Waffenhandelsbuch führten wir bisher in elektronischer Form in einer separaten Software, die sich jedoch nicht mit vertretbarem Aufwand an die neuen gesetzlichen Anforderungen des NWR II anpassen ließ. Deshalb suchten wir vor gut zwei Jahren nach einer klar strukturierten, zuverlässigen, kompatiblen, innovativen und sicheren neuen Lösung für unser Waffenbuch.   Neben Selbstverständlichkeiten wie Gesetzeskonformität, NWR-II-Schnittstel... | Weiterlesen

09.07.2020: Der Importeur / Hersteller muss dazu für jede einzelne Waffe eine Herstellungs- bzw. Importmeldung an das Nationale Waffenregister (NWR) abgeben, die neben einigen waffentechnischen Angaben auch die Seriennummern der Waffe und aller wesentlichen Waffenteile enthält. Als Antwort auf diese Meldung erhält er sogenannte NWR-IDs, eine für die Komplettwaffe und je eine weitere für jedes gemeldete wesentliche Waffenteil. Diese IDs sind fortan das eindeutige Kennzeichen dieser Waffen oder Waffenteile. Diese Daten sind jedoch nicht nur für die Erstmeldenden wichtig, sondern müssen auch an alle ... | Weiterlesen