Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Smart EQ im Geschäftskunden-Leasing günstiger als ein Netflix-Abo – bei der Mehrmarkenplattform CarFellows einfach online bestellen.

Von CarFellows GmbH

  Immer mehr mobile Kunden wollen sich im Internet nicht nur über ihr neues Auto informieren, sondern es auch kaufen – ohne dabei ein Autohaus betreten zu müssen. CarFellows hat sich genau darauf spezialisiert und bindet ausgewählte Autohäuser als Partner mit ein.  

 

Berlin 15.07.2020 | Online meets offline, einfach und komfortabel, so wie es sich die Kunden wünschen: Das Berliner Start-up bietet auf seiner innovativen Mehrmarken-Plattform über 90% aller Automarken komplett online an – einschließlich Finanzierung, Leasing und Zulassung. Innerhalb von nur vier Wochen erhält der Kunde sein neues Fahrzeug aus dem Bestand, auch Konfigurationen nach Wunsch sind möglich.

 

 

 

Immer wieder neue Angebote, die den Autovertrieb auf den Kopf stellen.

 

CarFellows ist inzwischen bekannt für seine außergewöhnlichen Angebote. „Der neueste Knaller: Ab heute bieten wir den Smart EQ für sensationelle 9,90 Euro pro Monat an, innerhalb eines Geschäftskunden-Leasingvertrages. Das ist weniger, als ein Standard-Netflix-Abo im Monat kostet. Das Kontingent für dieses Angebot ist allerdings limitiert und nur in bestimmten Regionen verfügbar. Wir arbeiten aber mit Hochdruck daran, weitere Händler zu mobilisieren“, berichtet Nina Geiss, CEO von CarFellows. „Alternativ gibt’s den VW e-Up für 39 Euro monatlich im Businessleasing. Und auch im Premium-Bereich haben wir einiges zu bieten, zum Beispiel den Audi e-tron 55 quattro für 499 Euro im Monat für Geschäftskunden oder den Porsche Cayenne V6 für 1.085 Euro für Privatkunden“, führt Nina Geiss weiter aus.

 


CarFellows wurde im Frühjahr 2019 von erfahrenen Experten aus der Automobilbranche gegründet. Inzwischen ist das Berliner Start-up ein wertvoller Full-Service-Partner für Autohändler geworden. „Während viele Internetvermittler sich ausschließlich auf die Lead-Generierung fokussieren und die meist aufwändige, telefonische Kunden-Betreuung in das Autohaus verlagern, begleiten wir unsere Kunden bis zum unterschriebenen Kaufvertrag und übergeben erst dann an unsere ausgesuchten Autohändler. Wir nennen das Contract-as-a-Service“, schildert Nina Geiss das Geschäftsmodell. Derzeit ist CarFellows in Deutschland aktiv, verhandelt aber bereits den Eintritt nach Frankreich, Österreich, UK und in die baltischen Länder.

 

CarFellows – Online cars for online people

 

CarFellows GmbH | Nina Geiss (CEO & Co-Founder)

 

Bellevuestraße 1, 10785 Berlin | 0800 40 80 111 | www.carfellows.com

 

Presse- und Interviewanfragen an rainer.westdoerp@carfellows.com

 

 

15. Jul 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rainer Westdoerp (Tel.: 0800 40 80 111), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 325 Wörter, 2790 Zeichen. Artikel reklamieren

CarFellows wurde im Frühjahr 2019 von der Automotive-Unternehmensberatung e&Co. AG und dem Allgäuer Autohandelshaus Seitz gegründet. Inzwischen arbeitet das Startup bereits mit einer zweistelligen Zahl an Händlern zusammen und ist offen für weitere, selektive Handelspartner. Derzeit ist CarFellows in Deutschland aktiv, verhandelt aber bereits den Eintritt nach Frankreich, Österreich, Großbritannien und in die baltischen Länder.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von CarFellows GmbH


18.11.2020:   Berlin, 18.11.2020 – Die Bundesregierung investiert weiter in die Elektromobilität. Im Zuge des Autogipfels wurde die Innovationsprämie bis 2025 verlängert. Damit wird der Kauf von Elektrofahrzeugen und Plug-In-Hybriden mit einer Prämie von bis zu 9.000 Euro unterstützt. Nina Geiss, CEO der Online-Autohandelsplattform CarFellows, sagt dazu: „Das ist ein gutes Zeichen, um den Kunden den Schritt hin zu der Elektromobilität zu erleichtern. Wir bei CarFellows verkaufen bereits an 8 von 10 Kunden Fahrzeuge mit Elektro- oder Hybrid-Antrieb”. Die Innovationsprämie wirkt sich nicht nur... | Weiterlesen

09.07.2020: Berlin, 09.07.2020 – Dramatische Veränderungen im Automobilhandel: Eine Studie der Unternehmensberatung e&Co. AG belegt: Wurden zur Jahrtausendwende in Deutschland noch ca. 18.000 Autohäuser gezählt, so sank diese Zahl im Jahr 2015 auf 7.400. In 2020 ist die Zahl auf 4.500 weiter gesunken. Damit sind also drei von vier Autohändlern innerhalb von nur zwei Dekaden verschwunden. Zentrale Ursachen: massiver Wettbewerbsdruck zwischen den Herstellern und die gestiegenen Erwartungen internetaffiner Käufer.   Dr. Engelbert Wimmer, Autor der Studie, sagt: „Der digitale Vertrieb muss nahtlos m... | Weiterlesen

12.06.2020: Auch ohne staatliche Neuwagenprämie kämpft sich der Automobilhandel ins Leben zurück. Der Online-Handel bildet die Speerspitze für einen kontaktlosen Verkauf.   Online-Autohandel als Gewinner in der Krise Auch wenn die Industrie über das Ausbleiben der Kaufprämie jammert, zieht der Markt für neue Fahrzeuge wieder an und ein Teil der ausgebliebenen Käufe sucht sich nun seinen Weg über den Online-Kanal. Ab Anfang Juli werden zur Marktbelebung zusätzliche Kaufprämien erwartet. Schon jetzt kann man von diesen Nachlässen profitieren, so ist beispielsweise der neueste VW Golf 8 schon a... | Weiterlesen