Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Studie aus Telematik-Daten: Transportaktivitäten in Deutschland wieder nahezu auf Normal-Niveau

Webfleet Solutions ist ein geprüftes Mitglied der TOPLIST der Telematik

Aachen/Leipzig, 29.07.2020.

Laut aktuellen Zahlen des Commercial Mobility Recovery Dashboards von Geotab und Webfleet Solutions ist das gewerbliche Transportaufkommen in Deutschland wieder auf demselben Stand wie vor der Corona-Pandemie. 

 

Nach Untersuchung von Webfleet und Geotab ist das Transportaufkommen in Deutschland wieder auf Vor-Corona-Niveau. Bild: Pixabay

 

 

Seit Mai pendelte sich die Auslastung um die 100 Prozent-Marke des errechneten Normals aus der Zeit zwischen 15. Januar und 22. Februar dieses Jahres. Der letzte gemessene Wert für Deutschland vom 24. Juli 2020 beläuft sich auf 97 Prozent, hält sich also stabil. Frankreich erreichte zu diesem Tag 93 Prozent und Italien 98 Prozent, während Spanien mit 83 Prozent und Großbritannien mit 85 Prozent noch deutlich unter dem Normalniveau lagen.

 

Diese Zahlen stammen aus dem Commercial Mobility Recovery Dashboard von Geotab und Webfleet Solutions. Damit lassen sich die Transportaktivitäten seit Beginn der Krise nach Ländern aufgeschlüsselt verfolgen*. Die Daten werden wöchentlich aktualisiert.

 

Mit Beginn des sogenannten Lockdowns fielen in allen untersuchten europäischen Märkten (Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und Großbritannien, Polen und Niederlande) die kommerziellen Transporte teilweise rapide ab.

  • Die Aktivität in Deutschland fiel auf durchschnittlich 86% (23.03.-29.03.) und 86% (30.03.-05.04.)
  • Die Aktivität in Frankreich fiel auf durchschnittlich 42% (17.03. - 22.03.) und durchschnittlich 35% (23.03. - 29.03.)
  • Die Aktivität in Spanien fiel auf durchschnittlich 56% (16.03. - 22.03.) und auf durchschnittlich 53% (23.03. - 29.03.)
  • Die Aktivität in Italien fiel auf durchschnittlich 76% (09.03. - 15.03.) und durchschnittlich 61% (16.03. - 22.03.)
  • Die Aktivität im Vereinigten Königreich fiel auf durchschnittlich 63% (23.03. - 29.03.) und durchschnittlich 52% (30.03. - 05.04.)

 

 

Besonders drastische Rückgänge waren in Frankreich und Spanien zu beobachten. In Deutschland hingegen, wo vergleichsweise moderate Maßnahmen vorgeschrieben wurden, kam es nur zu geringen Einbrüchen.

 

„Die Lage auf den Straßen ist ein guter Indikator für die Wirtschaft. Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen werden uns noch lange begleiten, dennoch stimmt es zuversichtlich, zu sehen, dass wieder mehr Waren transportiert werden“, sagt Klaus Böckers, Vice President Nordics, Central and Eastern Europe von Geotab. „Mit Telematik steht uns nicht nur ein Werkzeug zur Verfügung, den Verkehr zu erfassen, sondern wir können ihn auch effizienter machen.“

 

Wolfgang Schmid, Director Sales D-A-CH von Webfleet Solutions ergänzt: „Insgesamt sehen wir in allen untersuchten Ländern einen positiven Trend hinsichtlich der Nutzfahrzeugaktivität. Bedenkt man die Schwere der Pandemie, ist das ein bemerkenswerter Kraftakt der Transportindustrie. Unsere vernetzten Fahrzeugdaten und Analysen helfen dabei auch unseren Kunden, ihre Unternehmen wieder auf den Weg zu bringen.“

 

*Zahlen vom 24. Juli 2020 / *Untersuchte Länder: Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande, Polen, Spanien, Vereinigtes Königreich / +Länder mit strengem Lockdown: Frankreich: 17. März, Deutschland: 22. März, Großbritannien: 23. März, Spanien: 16. März, Italien: 9. März / Quelle: Geotab/Webfleet Solutions

29. Jul 2020

Von Mediengruppe Telematik-Markt.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel



Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 502 Wörter, 4490 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Ortung, Navigation, Telematik, Datenübertragung, Tourenplanung

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de


   

Remote Diagnostics für Fahrzeuge: Neue Telematik-Hardware von Arealcontrol für den OBD-Slot

11.08.2020: Die auf Telematik-Lösungen spezialisierte Arealcontrol GmbH stellt neue Hardware für den OBD-Steckplatz vor, die sowohl für Remote Diagnostic-Zwecke als auch für Ortung, Tracking, eFahrtenbuch, digitale Disposition und Prozesse eingesetzt werden kann. Die Parameter sollen bis zum „Digital Twin“ auf Datenebene erweiterbar sein. Die vollständig remote konfigurierbare Lösung kann je nach Anwendungsfall individualisiert werden. Die Lösung ist sowohl für Fuhrparks geeignet, die keine Ortungsdaten, jedoch die technischen Daten der Fahrzeuge benötigen, als auch für den Einsatz als elek...

   

DAKO verbessert vollautomatische Tourenplanung im TachoWeb

11.08.2020: Jena, 10.08.2020. DAKO hat mit dem neuesten Update ihrer Transportmanagementplattform TachoWeb die vollautomatische Tourenplanung verbessert. Der Smart Planner errechnet aus Kundenadressen und Fahrzeugen, wie alle Aufträge im vorgegebenen Zeitfenster möglichst wirtschaftlich erledigt werden können. Durch die Optimierung der Berechnung ist die Qualität der ausgegebenen Touren deutlich gestiegen, so dass Disponenten eine große Menge an Aufträgen unkompliziert auf optimal zusammengestellte Touren verteilen lassen können.    Grafik veranschaulicht die Tourenplanung über T...

   

Couplink veranstaltet diesjährige Telematik-Fachtagung komplett digital

27.07.2020: Aldenhoven, 27.07.2020. Die Telematik-Fachtagung der Couplink Group AG fand bislang fünf mal statt und zog mehr als 500 Besuchern an. In diesem Jahr findet die Fachtagung nun erstmals vollständig digital vom 7. bis 25. September 2020 statt.           „Gerade die Logistik hat bei der Digitalisierung einen Nachholbedarf. Um diesen zu decken, werden wir der Branche auch dieses Jahr neue Ansätze aus Wirtschaft und Forschung vermitteln. Dabei nutzen wir die Möglichkeiten des digitalen Austauschs, um Interessierten noch mehr Flexibilität und Effizienz zu bieten“, sagt Couplink-Vor...