Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

ZTE besteht NESAS-Sicherheitsaudit

Von ZTE Deutschland GmbH

Shenzhen, China, 25. August 2020 - Die ZTE Corporation ist ein internationaler Anbieter von Telekommunikations-, Unternehmens- und Verbrauchertechnologielösungen für das mobile Internet. Heute wurde bekannt gegeben, dass das Unternehmen das Sicherheitsaudit nach dem Network Equipment Security Assurance Scheme (NESAS) der GSMA für seine Entwicklungs- und Produktlebenszyklusprozesse erfolgreich bestanden hat. Die Sicherheitsbewertung wurde von ATSEC durchgeführt, einem von GSMA benannten unabhängigen schwedischen Informationssicherheitsunternehmen. Dabei lag der Fokus auf den Netzwerkprodukten von ZTE 5G New Radio (NR) und 5G Common Core (5GC).

Die Ergebnisse des Abschlussberichts zeigen, dass die Entwicklungs- und Lebenszyklusprozesse von ZTE den in den GSMA NESAS FS.13- und FS.16-Spezifikationen definierten Sicherheitsanforderungen vollständig entsprechen. Zudem wurden die Prozesse in der Praxis angewendet – ein klarer Beleg für die Sicherheit der 5G-Entwicklungs- und Lebenszyklusprozesse von ZTE.

Die NESAS-Sicherheitsbewertung, die gemeinsam von 3GPP und GSMA definiert wurde, setzt branchenweit Rahmenbedingungen, um die Verbesserung des Sicherheitsniveaus in der gesamten Mobilfunkbranche zu fördern. NESAS definiert Sicherheitsanforderungen und einen Bewertungsrahmen für sichere Produktentwicklungs- und Produktlebenszyklusprozesse. Dafür werden von 3GPP definierte Sicherheits-Testfälle für die Sicherheitsbewertung der Netzwerkausrüstung verwendet.

Der NESAS-Audit konzentriert sich auf zwei Aspekte der Sicherheitsbewertung: die Sicherheitsbewertung der Auslieferungs- und Produktlebenszyklusprozesse sowie die Sicherheitsbewertung von Netzwerkausrüstung. Der von ZTE durchgeführte Prozess der Hochleistungsproduktentwicklung (HPPD) entspricht nachweislich in vollem Umfang dem ersten Aspekt der Sicherheitsbewertung im Hinblick auf die in NESAS definierten Anforderungen.

Die Produkte von ZTE 5G NR bilden eine solide Grundlage für die schnelle und groß angelegte kommerzielle Implementierung von 5G-Netzen. Derweil ist ZTE 5GC eine integrationsstarke Kernnetzlösung, die die vollen Zugangsanforderungen von 2G, 3G, 4G, und 5G-Festnetzen erfüllt. Auf Grundlage der beiden ZTE-Produktkategorien haben die ATSEC-Prüfer eine umfassende Sicherheitsbewertung der ZTE-Produktentwicklung und des Lebenszyklus durchgeführt. Die Bewertung deckt auch Aspekte ab, die sich potenziell auf die Sicherheit der hergestellten Netzwerkausrüstung während ihrer Lebensdauer auswirken. Das umfasst den gesamten Zyklus von Entwurf und Entwicklung über die Implementierung bis hin zu den Wartungsprozessen. 

Praktische Anwendungsfälle zeigen, dass ZTE die Sicherheitsanforderungen vollständig in seine tägliche Arbeitsroutine integriert hat und umfassendes Know-how mit klar definierten Prozessen vorweisen kann. Darüber hinaus bewertet und verbessert ZTE kontinuierlich den Produktentwicklungs-Lebenszyklus, indem das Unternehmen die NESAS-Anforderungen und Best-Practice-Lösungen der Industrie in Prozesse und technische Spezifikationen einbezieht.

ZTE hat es sich zum Ziel gemacht, durch technologische Innovationen einen Mehrwert für seine Kunden zu schaffen, und investiert in Kernbereichen der 5G-Technologie kontinuierlich in Forschung und Entwicklung. Als wichtiger Beitrag zur globalen 5G-Technologieforschung und Standardsetzung arbeitet ZTE aktiv mit Industriepartnern zusammen, wobei Transparenz und Offenheit im Vordergrund stehen. 

Im Rahmen seiner Vision „Sicherheit der DNA, Vertrauen durch Transparenz“ hat ZTE sich verpflichtet, der Industrie und den Kunden sichere Produkte und Dienstleistungen anzubieten. In Zukunft wird das Unternehmen mit Industriepartnern, Kunden und Regulierungsbehörden zusammenarbeiten, um sichere 5G-Netzwerke aufzubauen und überall Vertrauen in die Kommunikation zu ermöglichen.

 

Über ZTE
ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Endverbraucher, Netzbetreiber, Unternehmen sowie Anwender im öffentlichen Sektor. Das Unternehmen bietet seinen Kunden integrierte End-to-End-Innovationen und liefert exzellente Leistungen mit Mehrwert für die immer enger zusammenwachsenden Sektoren Telekommunikation und Informationstechnologie. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert. Seine Produkte und Services werden an über 500 Betreiber in mehr als 160 Ländern verkauft. Zehn Prozent seines Jahresumsatzes investiert ZTE in Forschung und Entwicklung und beteiligt sich zudem als führender Akteur in einer Reihe von Branchenorganisationen zur Entwicklung internationaler Standards. ZTE bekennt sich im Rahmen seiner CSR-Strategie zur sozialen Verantwortung von Unternehmen und ist Mitglied im UN-Netzwerk Global Compact. Weitere Informationen zum Unternehmen gibt es unter www.zte.com.cn.

26. Aug 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ann-Christin Schiller (Tel.: +4921188247636), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 577 Wörter, 5030 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von ZTE Deutschland GmbH


09.10.2020: Bei einem Quellcode (engl. Source Code) handelt es sich um ein grundlegendes Element für Entwickler, um ein Computerprogramm zu erstellen. Der Code enthält verschiedene Befehle, Variablen, Kommentare, Schleifen und andere Zusätze, die als Anweisungen für die Funktionsweise des Programms dienen. Dabei kann der Quellcode entweder proprietär oder offen sein – der Unterschied spiegelt sich häufig in den Lizenzvereinbarungen wider. Für Unternehmen ist die Überprüfung der Quellcodes besonders wichtig, um Schwachstellen oder unsichere Kodierungspraktiken und Fehler in der Programmierlogik ... | Weiterlesen

03.09.2020: Shenzhen, China, 20. August 2020 - ZTE Corporation ist ein internationaler Anbieter von Telekommunikations-, Unternehmens- und Verbrauchertechnologielösungen für das mobile Internet. Als Experte auf dem Gebiet 5G-Infrastruktur, hat das Unternehmen ein neues Whitepaper veröffentlicht, das sich mit verschiedenen Entwicklungsstrategien für 5G und Lösungen für die 5G-Netzabdeckung innerhalb von Gebäuden oder geschlossenen Räumen (indoor coverage) beschäftigt.   Dem Whitepaper zufolge sollte sich der Einsatz von 5G-Indoor-Netzwerken auf eine flexible und leistungsfähige Netzwerkinfras... | Weiterlesen

30.07.2020: Shenzhen, China, 3. Juli 2020 – ZTE, ein international führender Anbieter von modernen mobilen Endgeräten und anderen Telekommunikationslösungen, hat gemeinsam mit der GSMA per Live-Stream den 5G SA Summit 2020 veranstaltet. Im Rahmen der Veranstaltung von GSMA Thrive und ZTE am 1. Juli haben in diesem Jahr Industriepartner wie China Telecom, China Mobile, China Unicom, Orange, Deutsche Telekom, Ooredoo, GSMA und Tencent am 5G SA Summit 2020 teilgenommen. Unter dem Thema "Opening a New Era of Industry" haben die Teilnehmer des Summits eingehende Diskussionen über aktuelle Themen gefüh... | Weiterlesen