Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Wie Bauunternehmen Umsatz und Ertrag bei deutlich geringeren Werbekosten steigern

Von BHR Bauherrenreport GmbH

Qualitätsbewertungen in Außendarstellung einbauen

Werbekosten spielen im Bauunternehmen, gemessen an den Budgets anderen Kostenarten, keine überragende Rolle. Deswegen werden sie wahrscheinlich häufig keiner besonderen Betrachtung unterzogen. Sie laufen einfach so mit.

Maßnahmen auf den Prüfstand

Werbebudgets setzen sich aus vielen verschiedenen Bausteinen zusammen: Kleine und große, preiswerte und teure Mittel und Maßnahmen. Deshalb lohnt es zu erfahren, welche von ihnen eingespart werden können, weil ihr Beitrag zur Auftragsgewinnung nicht messbar, aber verschwindend gering ist.

Konventionelle Werbung und Bauaufträge

Wir haben das über viele Jahre bei verschiedensten Bauunternehmen aus dem Baubetreuer- und Bauträgerbereich untersucht. Dabei haben wir festgestellt, dass nahezu alle konventionellen Werbemittel versagen, wenn es um die direkte oder indirekte Auftragsgewinnung geht.

Klassiker können dann weggespart werden, wenn es einem Bauunternehmen gelingt, seinen Bauinteressenten persönliche Sicherheit zu verleihen. Denn diese ist maßgebend für deren finale Entscheidung.

"Gib ihnen Qualität. Das ist die beste Werbung" (Milton Hershey)

Die wirkungsvollste und damit beste Werbung ist über schriftliche, belastbare Qualitätsbewertungen von Bauherren zu realisieren. Diese können digital sehr preiswert über das Internet kommuniziert werden. Die darin enthaltenen Botschaften sind authentisch, glaubwürdig und belastbar.

Damit werden diese für Bauinteressenten relevant, weil sie diesen eine deutlich bessere Orientierung im Wettbewerbs-Dschungel verleihen.

Qualitätsbewertungen bieten Sicherheit

Und: Qualitätsbewertungen bieten Bauinteressenten die persönliche Sicherheit, die diese bei Wettbewerbern vergeblich suchen. Das wiederum fördert und lenkt ihren Entscheidungsprozess in die gewünschte Richtung.

Veröffentlichung im Netz bringt Reichweite

Die Publikation von Bewertungen schriftlich befragter Bauherren im Netz bringt zunächst deutlich mehr Reichweite, als konventionell eingesetzte Werbemittel es je zustande brächten. Das steigert den Bekanntheitsgrad weit über das direkte Einzugsgebiet eines jeden Bauunternehmens hinaus.

Mehr Umsatz und Gewinn bei geringeren Kosten

Die scharfe Qualitätsabgrenzung im Internet wiederum führt zu neuen, qualifizierten Bauinteressenten mit zusätzlichem Umsatzerfolg. Da sowohl die Bauherrenbefragung als auch die Qualitätsberichterstattung im Netz zusammen deutlich unter den Kosten z.B. einer Imagebroschüre liegen, lässt sich zusätzlich Geld sparen. Insgesamt führt das zu einer Erhöhung des Gewinns, der durch mehr Deckungsbeitrag bei geringeren Werbekosten zustande kommt.

Fazit:

Bauinteressenten erwarten persönliche Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Wenn sie zum Abschluss gebracht werden sollen sogar deutlich mehr, als Wettbewerber ihnen bieten. Fach- und Verkaufsberater in Bauunternehmen können diese Erwartung erfüllen, indem sie die Wirkung von Qualitäts-Bewertungen, Referenzen, Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren via Internet-Veröffentlichungen potenzieren.

Auf diese Weise generieren sie mehr Aufmerksamkeit und Wahrnehmung für die Qualitäts- und Serviceleistungen ihres Bauunternehmens, was zu mehr Bauinteressenten führt. Und: sie reduzieren bei steigenden Umsätzen die Werbebudgets für konventionelle Werbung, was den Gewinn ansteigen lässt.

PS: Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, Kosten zu sparen und mit deutlich reduziertem Werbeaufwand ein im Netz sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung zu Wettbewerbern zu generieren.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität. Einzigartig. Darstellen.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer)

28. Sep 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

13 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Theo van der Burgt (Tel.: +49 (0) 2131-742 789-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 438 Wörter, 3855 Zeichen. Artikel reklamieren

Unser KERNGESCHÄFT besteht aus QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING für BAUUNTERNEHMEN. Dazu bedienen wir uns authentischer, repräsentativer QUALITÄTSBEWERTUNGEN aus schriftlich durchgeführten BAUHERRENBEFRAGUNGEN.


Die BAUHERRENreport GmbH ist das EINZIGE UNERNEHMEN in Deutschland, das sich ausschließlich auf die Ermittlung und Veröffentlichung der zertifizierten QUALITÄTS-PERFORMANCE für BAUUNTERNHEMEN spezialisiert hat.


Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb IINSTITUT FÜR QUALITÄTSSICHERUNG IM BAUWESEN GMBH zusammen. Beide Unternehmen betreiben die QUALITÄTS-PLATTFORM BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bauqualitäts-BLOGS, FOREN und andere Seiten in den SOZIALEN MEDIEN.


In der BAUHERRENreport GmbH geht es um REFERENZMARKETING: TESTIMONIALS in Form von Erfahrungen, Bewertungen, REZENSIONEN, REFERENZEN und Kundenstimmen. Wir sichern die VERBINDLICHKEIT unserer EMPFEHLUNGEN durch REPRÄSENTATIVE, SCHRIFTLICH VERBINDLICHE Bauherren-Befragungen ab und zitieren deshalb AUSSCHLIESSLICH Ergebnisse aus DEREN INHALTEN.


ZIELGRUPPE sind Inhaber-geführte, regionale Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen: BAUTRÄGER und BAUBETREUER, FERTIG- und MASSIVHAUS-HERSTELLER, die in ihrem Einzugsgebiet eine führende QUALITÄTSPOSITION ausfüllen.


Jedes Bauunternehmen bekommt einen GEBIETSSCHUTZ mit vertraglich abgesicherter ALLEINSTELLUNG für das relevante Einzugsgebiet bzw. den Landkreis des Firmensitzes.


Themen: QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING, Bewertungsmarketing, PERFORMANCE-MARKETING, Rezensionsmarketing, INFLUENCER-MARKETING, Wettbewerbsabgrenzung, ABGRENZUGS-MARKETING.


Sichern Sie Ihrem Bauunternehmen einen einzigartigen WETTBEWERBSVORSPRUNG durch eine scharfe und einzigartige QUALITÄTSABGRENZUNG: QUALITÄT. EINZIGARTIG. DARSTELLEN.


Für die QUALITÄTSGEMEINSCHAFT: Theo van der Burgt (Geschäftsführer)


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von BHR Bauherrenreport GmbH


BAUHERRENreport GmbH: SEO in Bauunternehmen für besseres Ranking und mehr Umsatz

Relevante Qualitätsbewertungen von Bauherren in Außendarstellung einbauen

24.01.2021
24.01.2021: Content-Marketing mit Qualitätsmerkmalen Ein professionelles Bauunternehmen sollte im Internet mit den richtigen Informationen zu finden sein. Das sind Qualitätsmerkmale, die für Bauinteressenten wirklich relevant sind. Werbeslogans & Co. können diese Relevanz nicht leisten. Es geht um Qualitätsbewertungen, die aus Befragungen von Bauherren stammen und auf anderen Plattformen als auf der eigenen Anbieter-Homepage veröffentlicht werden. Dort sind Qualitätsbewertungen dann verbindlich und belastbar, was ihre Glaubwürdigkeit erheblich steigert. Digitale Qualitäts-Berichterstattung im Int... | Weiterlesen

BAUHERRENreport GmbH: Im Haus- und Wohnungsbau entscheiden viele Faktoren über den Bauauftrag

Qualitäts-Marketing mit wirklich relevanten Themen betreiben

23.01.2021
23.01.2021: Viele Anbieter glänzen, ohne Gold zu sein Dabei wählen sie nicht das Bauunternehmen aus, das die schönsten Häuser auf der Webseite stehen hat. Schöne Häuser zeigen nahezu alle Bauunternehmen auf ihren Homepages. Unabhängig davon, ob sie diese auch tatsächlich alle zur Zufriedenheit der dort wohnenden Bauherren gebaut haben. Desorientierung macht sich breit Bauinteressenten lernen im gesamten Prozess sehr schnell, dass auch im Haus- und Wohnungsbau nicht alles Gold ist, was glänzt. Hier werden sie belogen, dort mit unerwarteten Wahrheiten frustriert. Deshalb nimmt ihre Skepsis im Laufe... | Weiterlesen

BAUHERRENreport GmbH: Bauunternehmen sollten Selbstdarstellung durch Qualitäts-Content ersetzen

Relevante Qualitätsbewertungen von Bauherren in Außenauftritt einbauen

22.01.2021
22.01.2021: "Anderen etwas vorzumachen endet damit, dass man sich selbst etwas vormacht" Dieses Zitat von Eleonora Duse gilt für viele Webseiten von Bauunternehmen. Es bringt deren verblendende Inhalte auf den Punkt. Homepages enthalten in der Regel viel selbstgerechtes Eigenlob und wenig Informationen über objektive Qualitäts- und Serviceleistungen, die erfahrene Bauherren in der Zusammenarbeit mit dem Unternehmen erleben bzw. erlebt haben. Diese würden Bauinteressenten erheblich mehr persönliche Sicherheit geben. Deshalb sind sie wichtig für den Ausgang des Prozesses der Entscheidungsfindung. Cont... | Weiterlesen