Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Geopolitische Risiken sprechen für Edelmetalle

Von Swiss Resource Capital AG

Investoren lieben Sicherheit. Bei den aktuellen Brandherden rund um den Globus sollte eine Absicherung zumindest von Teilen des Vermögens sinnvoll sein.

 

„Aserbaidschan dringt in Berg-Karabach vor“, „Türkei will Bohrschiff wieder losschicken“, „EU sanktioniert Russen“ – das sind nur drei Überschriften aus einer Tageszeitung Mitte Oktober. Schaut man sich weiter um, springen Brandherde im Nahen Osten, Querelen im Südchinesischen Meer, Grenzstreitigkeiten von Indien mit China und immer auch Pakistan ins Auge. Geopolitische Risiken gibt es rund um den Globus. Da kann es schnell einmal zu kriegerischen Auseinandersetzungen wie in Berg-Karabach kommen.

 

Davon sind wir im Herzen Europas zwar nicht direkt betroffen. Doch das Gefühl, dass eine ständige Bedrohung gegenwärtig ist, kann Anleger schon befallen. Lebt man dann ohnehin durch das Corona-Schlamassel nicht so frei, wie man gerne möchte, und irrwitzige Neuigkeiten über US-Präsidentschaftswahlen im Fernsehen laufen, dann wächst der Drang nach Sicherheit. Das ist insbesondere für das Ersparte derzeit aktuell. Denn jede geopolitische Auseinandersetzung, jedes Wirtschaftshemmnis durch Viren und jede unnötige Ausgabe wegen Wahlkämpfen steigert die weltweite Verschuldung.

 

Früher oder später wird daher die staatliche Repression stark zunehmen. Was dann noch Sicherheit bieten kann ist Gold. Für Investoren, die nicht gleich an das Zusammenbrechen des Finanzsystems und den politischen Rahmen glauben, können auch Aktien von Unternehmen aus dem Edelmetallbereich sinnvoll sein. Denn mit fundamental guten Unternehmen könnte die Rendite bei einem steigenden Goldpreis noch höher ausfallen. Erfahrungsgemäß steigen Edelmetall-Aktien gerade in den Hochphasen einer Edelmetall-Hausse überproportional.

 

Zwei Gesellschaften mit fundamental guten Projekten sind unter anderen Aurania Resources und OceanaGold. Aurania Resources - https://www.youtube.com/watch?v=rM9XiXJvtqo - setzt mit seinem The Lost Cities-Cutucu-Projekt in den Anden in Ecuador auf ehemalige spanische Goldminen.

 

OceanaGold - https://www.youtube.com/watch?v=st-TmosFeSg - besitzt in Neuseeland zwei Goldminen und in den USA eine Goldmine. Auf den Philippinen kommt noch ein Gold-Kupfer-Projekt dazu. Und auch strategische Investitionen gehören zum Portfolio der mittelgroßen Goldgesellschaft.

 

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Aurania Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/aurania-resources-ltd/ -) und OceanaGold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/oceanagold-corp/ -).

 

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.


Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

 

20. Okt 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, J. Schulte (Tel.: 015150268438), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 528 Wörter, 5581 Zeichen. Artikel reklamieren

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Swiss Resource Capital AG


14.01.2021: Silber wird besonders in der Solarbranche genutzt. Die Nachfrage nach Silber sollte in der Auto- und in der Elektroindustrie auch wieder anziehen, sobald die Pandemie durch die Impfungen überwunden wird. Denn dann wird die Konjunktur Fahrt aufnehmen. Viele Experten sehen Gold und Silber sowie auch die Minenaktien diesbezüglich mit hervorragenden Aussichten für das Gesamtjahr 2021. Spätestens für den Sommer werden neue Allzeithochs prognostiziert.   Die Gründe liegen unter anderem in der enormen Vergrößerung der Geldmengen und den schlechten Aussichten für Papierwährungen. Letzten So... | Weiterlesen

14.01.2021:   So haben die ehrgeizigen Klimaziele der Länder Uran quasi wiederbelebt. Weltweit entstehen neue Kernreaktoren, auch wenn es im vergangenen Jahr pandemiebedingt zu Verzögerungen kam, so wird dieses Jahr deutlich Gas gegeben in der Branche. Die bestehenden und die neuen Atomkraftwerke brauchen Uran. Die Uranproduktion muss steigen.   Bis zum Jahr 2025 wird mit einer um 25 Prozent höheren Urannachfrage gerechnet. Diese kommt in erster Linie von der wachsenden Atomenergiebranche Asiens. Noch liegen die Preise für ein Pfund Uran unter 50 US-Dollar (aktuell 29,40 US-Dollar je Pfund Uran), da... | Weiterlesen

11.01.2021: Jetzt besitzt der neue US-Präsident Joe Biden die nötige Rückendeckung, um seine Klimaschutzversprechen aus dem Wahlkampf einzulösen. Um die Energiewende voranzutreiben, plant er zwei Billionen US-Dollar zu investieren. Denn bis zum Jahr 2050 soll die CO2-Neutralität erreicht werden. Den Einsatz fossiler Brennstoffe gilt es zu reduzieren, Wind- und Solarenergie soll gefördert werden, ebenso wie die Elektromobilität.   Bereits 2011, als Barack Obama Präsident wurde und die Demokraten die Exekutive unter Kontrolle hatten, wurde ein einzigartiges Konjunkturprogramm aufgestellt, welches E... | Weiterlesen