Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Inder nutzen Gold in der Corona-Krise

Von Swiss Resource Capital AG

Am indischen Goldmarkt ist die Verpfändung von Gold als Sicherheit für Kredite nichts besonderes.

Brauchen Inder Finanzierungen, so verpfänden sie oft ihr Gold, und zwar sowohl Private als auch kleine Firmen. Verursacht durch die Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach Goldkrediten stark angewachsen. Wie das World Gold Council herausgefunden hat, hatten ab dem dritten Quartal 2019 bereits 52 Prozent der Anleger in irgendeine Form von Gold investiert.

 

In den letzten zehn Jahren war auch die Rendite beim Gold besser als bei allen anderen Anlageklassen. Gold in Form von Schmuck oder als Investition ist nun mal bei Indern beliebt. Oft dient Gold als Symbol für sozialen Status und finanzielle Sicherheit. Schon früh haben ländliche Haushalte Gold verwendet, um Geld für den Anbau der Ernte im folgenden Jahr zu haben. Heute dienen die Goldkredite mehr für Ausgaben im Bereich Gesundheit, Bildung und Ehe.

 

Geschätzte 25.000 Tonnen soll der Goldbestand in Indien betragen, wobei das meiste auf die Haushalte entfällt. Danach folgen Tempel und Institutionen. Gold ist eben das bevorzugte Mittel der indischen Bevölkerung, um Kapital zu erhalten, Liquidität zu sichern und um eine Finanzierungsquelle zu besitzen.

 

Die Verpfändung von Gold wird noch zusätzlich durch Online-Möglichkeiten gefördert. So wächst der organisierte Goldkreditmarkt in Indien weiter. Auch hierzulande trägt Gold und das Engagement in Goldgesellschaften wie International Consolidated Uranium oder Fury Gold Mines zu einem gut gestreuten Portfolio bei und bietet Sicherheit.

 

International Consolidated Uranium verfolgt hochwertige Goldprojekte. Im Frühstadium befindet sich das Pilbara-Projekt in Westaustralien sowie das Mt. Roe-Goldprojekt. In Nunavut, Kanada liegt das Kuulu-Projekt, nahe der Goldmine Meliadine von Agnico Eagle Mines. Weitere Projekte stehen schon auf dem Schirm des Unternehmens.

 

Ein anderes Explorations- und Erschließungsunternehmen Fury Gold Mines - https://www.youtube.com/watch?v=he-HXzHsavE -, konzentriert sich auch auf produktive Bergbaugebiete, und zwar in Kanada. Bei einem Projekt, dem Eau Claire-Projekt in Quebec hat ein 50.000 Meter-Bohrprogramm begonnen.

 

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Fury Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fury-gold-mines-ltd/ -).

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.


Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

 

15. Nov 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, J. Schulte (Tel.: 015150268438), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 537 Wörter, 5111 Zeichen. Artikel reklamieren

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Swiss Resource Capital AG


27.01.2021: Preislich hat sich Uran seit März 2020 wie so viele andere Rohstoffe erholt. Uran erreichte einen Höchststand von 34 US-Dollar je Pfund im Jahr 2020, das höchste Niveau seit Anfang 2016. Ursächlich wirkten Versorgungsprobleme, die durch die Pandemie entstanden sind. Aktuell liegt der Uranpreis bei zirka 31 US-Dollar je Pfund U308. Mehrere Gründe sprechen für einen Preisanstieg, ja sogar für einen Wendepunkt. Uranaktien erzielten im vergangenen Jahr eine Rendite von durchschnittlich 90 Prozent. Dabei stiegen die Aktien der Uranproduzenten um 83 Prozent und die Aktien der Entwicklungs- un... | Weiterlesen

27.01.2021:   Besser als alle Währungen und besser als alle Anlageklassen, so könnte man die Performance von Gold zusammenfassen. Vergleicht man etwa Gold mit dem US-Dollar, so hat dieser seit dem Jahr 2000 rund 85 Prozent an Wert verloren. Dass nur Gold seinen Wert behält, ist also eine alte Weisheit. Von 1971 bis heute ist Gold um zirka 5.300 Prozent gestiegen. Damals kostete die Unze Feingold rund 35 US-Dollar. Richtiger gesagt, hat Gold seinen Wert bewahrt, während die Papierwährungen gesunken sind im Wert.   Das Vermögen der Reichen steigt. Bei Tesla-Mitbegründer Elon Musk vermehrte sich das... | Weiterlesen

22.01.2021: ​​​Betrachtet man die letzten 20 Jahre, so haben Goldminenaktien den Goldbarrenpreis mit höheren Renditen geschlagen. Die Aktien bieten nun mal einen Hebel auf den Goldpreis. Ist einerseits das Aufwärtspotenzial der Goldminenaktien höher, so ist bei einem Preiseinbruch auch eine höhere Volatilität und ein größeres Abwärtspotenzial mit den Aktien verbunden. Aber bei den Goldminenaktien geht es nicht um kurzfristige Investments, sondern um mittel- bis langfristige Anlagen. Bei einer Untersuchung durch Sprott hat sich die Überlegenheit der Goldminenaktien gezeigt. Beispielsweise st... | Weiterlesen