Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Midea von Vereinten Nationen für Nachhaltigkeit geehrt

Von Midea Europe GmbH

Midea engagiert sich als Branchenführer schon seit über einem Jahrzehnt für eine umweltschonende und energieeffiziente Raumklimatisierung. ...
Midea engagiert sich als Branchenführer schon seit über einem Jahrzehnt für eine umweltschonende und energieeffiziente Raumklimatisierung. Dafür wurde das Unternehmen nun von der Sonderorganisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO) mit dem "Outstanding Contribution Award" ausgezeichnet. Midea und die UNIDO arbeiten gemeinsam an einem Forschungsprojekt für nachhaltige Klimatechnik. Ziel ist es, das Kühlmittel HCFC-22 durch den natürlichen Kohlenwasserstoff Propan (R-290) zu ersetzen, der mit einer hohen Energieeffizienz, sehr guten thermodynamischen Eigenschaften und einem niedrigen Treibhauspotential (GWP) eine nachhaltige Klimatechnik fördert. Die Auszeichnung mit dem "Outstanding Contribution Award" ist für Midea vorläufiger Höhepunkt im Einsatz für Klimaschutz. Sie reiht sich ein in zahlreiche Ehrungen, wie etwa den "Blauen Engel" der deutschen Bundesregierung. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit vergibt das Gütesiegel seit 40 Jahren für besonders umweltschonende Technologien.

Der stellvertretende Beauftragte der UNIDO in China, Ma Jian, findet bei der Verleihung des Awards klare Worte: "Die UNIDO drückt Midea die größte Anerkennung für ihren Beitrag zum Umweltschutz aus. Durch enorme Bemühungen findet das Unternehmen Lösungen für Raumklimaanlagen, die den ständig steigenden Ansprüchen an Nachhaltigkeit gerecht werden." In der Tat treibt Midea mit Investitionen von mehr als sieben Millionen Dollar in den vergangenen 10 Jahren Entwicklungen voran und forscht in über 80 Laboren an einer nachhaltigen Klimatechnik durch Kältemittel mit einem niedrigen Treibhauspotential. Die Bemühungen zahlen sich nicht zuletzt in über 200 nationalen und internationalen Patenten aus. Mick Xiaowei Ma, Geschäftsführer bei der Midea Europe GmbH, äußert sich zur jüngsten Ehrung: "Natürlich freuen wir uns sehr, dass die Vereinten Nationen unsere Forschung und Entwicklung würdigen. Als internationaler Konzern sind wir uns der Verantwortung beim Klimaschutz bewusst. Dies stellen wir auch ganz aktuell mit unseren neuen Splitanlagen Breezeless+ und All Easy Pro unter Beweis."

Die Breezeless+ und die All Easy Pro überzeugen mit höchster Effizienz und einer umweltschonenden Technologie. Sie erreichen durch ihre innovative Konzeption die Energieeffizienzklasse A+++ (Kühlen) und A++ (Heizen). Die Anlage Breezeless+ gewährleistet durch die weltweit erste Twin-Flap Mechanik eine smarte, schnelle, leise und gleichmäßige Temperierung in jedem Winkel des Raumes. Die All Easy Pro läuft durch ihr neuartiges System "Intelligent Eye" nur, wenn sich Personen im Raum befinden. Ist keine Aktivität messbar, schaltet sie automatisch in den Energiesparmodus - ein Gewinn für Kunde und Klima gleichermaßen. Firmenkontakt
Midea Europe GmbH
Mark Seng
Ludwig-Erhard-Str. 14
65760 Eschborn
06196-90 20 137
mark.seng@midea.com
https://www.midea.com/de/


Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Schneider
Rosental 10
80331 München
089 2323620
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de
16. Nov 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mark Seng (Tel.: 06196-90 20 137), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 426 Wörter, 3427 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6