Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Bauunternehmen sollten Bauinteressenten größtmögliche Sicherheit bieten

Von BHR Bauherrenreport GmbH

Sicherheit für Bauinteressenten, Sichtbarkeit für Bauunternehmen

Bauinteressenten suchen im Schnitt zwischen 4 und 6 Monate lang, um ihren favorisierten Baupartner zu finden und zu beauftragen. Das liegt vor allem daran, dass ihnen zu wenig konkrete Orientierung bezüglich ihrer persönlichen Sicherheit geboten wird.

Fehlende Transparenz

Daran tragen die Bauunternehmen weitgehend selber die Schuld. Sie tun in der Regel eindeutig zu wenig, um ihre Qualitäts- und Serviceleistungen transparent und damit ausreichend einsehbar zu machen. Mit ein paar Vorzeigereferenzen, die jedes Bauunternehmen hat, ist es schließlich nicht getan.

Am Ende entscheidet zu oft der Preis

Bauinteressenten konzentrieren sich am Ende dann viel zu sehr auf den Preisunterschied zu Wettbewerbern. Das liegt daran, dass sie zuvor nicht in der Lage sind, die wahren Leistungen eines möglichen besseren Baupartners zu erkennen und zu bewerten.

"Es gilt nicht mehr Geiz ist geil, sondern: Mehrwert ist geil" (Caspar Coppetti)

Dem können Bauunternehmer vorbeugen, indem sie den Qualitäts-Mehrwert in Form ihrer zufriedenen Bauherren erfassen, auswerten und im Internet veröffentlichen lassen. Darüber wird eine scharfe und sehr glaubwürdige Abgrenzung zu Wettbewerbern erzielt, die durch die Veröffentlichung weithin sichtbar wird, den Bekanntheitsgrad steigert und ihre Auftragschancen erhöht.

Dafür gibt es übrigens externe Spezialisten wie die BAUHERRENreport GmbH. Diese arbeitet mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH in einer Arbeitsgemeinschaft zusammen. Deren konkretes Ziel besteht darin, mehr Transparenz im Bauwesen zu generieren.

Veröffentlichung generiert virale Reichweite

Dafür werden alle übergebenen Bauherren eines exakt definierten Zeitraumes schriftlich vom ifb Institut befragt. Die ausgewerteten Rückläufer werden zertifiziert und mit Prüfbericht und Qualitätsurkunde im BAUHERREN-PORTAL konkret sichtbar gemacht. Zudem werden die Ergebnisse auf PR-Portalen, in Blogs, Foren und in den gängigen sozialen Medien veröffentlicht.

Das wiederum schafft enorme Reichweite, die den Bekanntheitsgrad steigert und neue Bauinteressenten auf sich aufmerksam macht.

Authentische Befragungen glaubwürdig und belastbar

Bauinteressenten wiederum können sich im Bauunternehmen über die schriftlich vorliegenden, als verbindlich einzustufenden Ergebnisse informieren. Damit können sie sich auch vom Plus an persönlicher Sicherheit, das ehemalige Bauherren ihnen geben, überzeugen.

Scharfe Abgrenzung bringt zusätzliche Bauaufträge

Die geprüften Bauunternehmen erhalten durch dieses Prozedere eine scharfe Abgrenzung über ihre Qualitäts- und Serviceleistungen. Sie sind Qualitätsanbieter ihrer Region, gewinnen neue Bauinteressenten hinzu und realisieren mit diesen zusätzliche Bauaufträge. 

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten zielführend bedienen

Bauinteressenten erwarten mehr persönliche Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner, als dessen Wettbewerber bieten. Fach- und Verkaufsberater*innen in Bauunternehmen können diese Erwartung erfüllen, indem sie verbindliche Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Referenzen, Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren im Internet veröffentlichen.

Fazit:

Mit einem aussagefähigen Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmen relevante Inhalte. Sie erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern ihre Attraktivität. Durch entsprechende Sichtbarkeit im Internet und Wahrnehmung der Qualitätsmerkmale können zusätzliche Bauaufträge realisiert und Budgets für konventionelle Werbung deutlich reduziert werden.

PS: Profitieren Sie von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

22. Nov 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

11 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Theo van der Burgt (Tel.: +49 (0) 2131-742 789-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 491 Wörter, 4410 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unser Kerngeschäft besteht aus QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING für Bauunternehmen. Dazu bedienen wir uns authentischer, repräsentativer Qualitätsbewertungen aus schriftlich durchgeführten Bauherrenbefragungen.


Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf die Ermittlung und Veröffentlichung der zertifizierten Qualitäts-Performance für Bauunternehmen spezialisiert hat.


Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH zusammen. Beide Unternehmen betreiben die Qualitätsplattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bauqualitäts-Blogs, Foren und andere Seiten in den Sozialen Medien.


In der BAUHERRENreport GmbH geht es um Referenzmarketing: Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftlich-verbindliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich Ergebnisse aus deren Inhalten.


Zielgruppe sind Inhaber-geführte, regionale Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen: Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller, die in ihrem Einzugsgebiet eine führende Qualitätsposition ausfüllen können.


Jedes Bauunternehmen bekommt einen Gebietsschutz mit vertraglich abgesicherter Alleinstellung für das relevante Einzugsgebiet bzw. den Landkreis des Firmensitzes.


Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.


Sichern Sie Ihrem Bauunternehmen einen einzigartigen Wettbewerbsvorsprung durch eine scharfe und einzigartige Qualitätsabgrenzung!


Für die Qualitätsgemeinschaft Theo van der Burgt (Geschäftsführer)


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von BHR Bauherrenreport GmbH


BAUHERREN-PORTAL: Qualitätspräsentation für Bauunternehmen auf höchstem Niveau

Relevante Qualitätsbewertungen von Bauherren in Außendarstellung einbauen

02.12.2020
02.12.2020: Werbung nicht aussagefähig Kein Wunder, denn die Autoren dieser Qualitäts-Statements stammen entweder aus dem eigenen Unternehmen, oder es sind professionelle Agenturen bzw. Webmaster. Das Ergebnis kennt jeder: Broschüren, Kataloge und Homepageinhalte unterscheiden sich zu wenig von denen der Wettbewerber. Qualitätsleistungen von Bauherren bewerten lassen Deshalb geht die BAUHERRENreport GmbH in einer Arbeitsgemeinschaft mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH einen anderen, sehr kundenorientierten Weg. Die übergebenen Bauherren des letzten Jahres werden zunächst v... | Weiterlesen

01.12.2020: Nicht nur, weil Imagebroschüren, Hauskataloge, Kundenzeitschriften und andere gängige Werbemittel in Aufmachung und Inhalt nicht reichen, um alle Bauinteressenten aus dem Einzugsgebiet mit den richtigen Informationen abzudecken. Auch Messen und Hausbesichtigungen stehen in Zeiten des Lockdowns nicht mehr auf der Liste der Akquisitionsstrategien. Empfehlungsgeschäft mit Internet verknüpfen Was einem Bauunternehmen neben dem Empfehlungsgeschäft bleibt, ist das Internet mit seinen vielen Möglichkeiten zu nutzen. Der beste Weg besteht darin, es direkt mit dem Empfehlungsmanagement zu verkn... | Weiterlesen

Positive Wahrnehmung des Bauunternehmens zur besseren Kontaktanbahnung mit Bauinteressenten stärken

Abgrenzung über sichtbare Qualitätsmerkmale wichtiger als alles Andere

30.11.2020
30.11.2020: "Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance" (Unbekannt) Dabei ist es eine Binsenweisheit, dass der erste Eindruck besonders wichtig ist. Immer. Auch der des Bauunternehmens auf Bauinteressenten. Das gilt heute mehr denn je für die Außendarstellung von Bauunternehmen, und hier insbesondere für deren Online-Auftritt. Gerade dieser hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen und ist nach dem Empfehlungsgeschäft der zweitwichtigste Akquisitionskanal. Homepage Flaggschiff des Online-Auftrittes Dementsprechend sollte ihre Homepage auf dem neuesten Stand sein, neue, zielführen... | Weiterlesen