Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Bedeutung von Innovationen im Produktionsprozess eines Lohnfertiger von Blechteilen

Von

Die Geschäftstätigkeit eines Unternehmens auf lokalen und ausländischen Märkten ist stets mit dem Wettbewerb verbunden und geht daher eng mit der Notwendigkeit einher, neue Wettbewerbsbereiche und -methoden zu entdecken. Es gibt nur eine richtige Antwort auf die Frage, wie man die Wachstumsrate eines produzierenden Unternehmens im Bereich der Blechteile angesichts des immer stärker werdenden Wettbewerbs auf dem Markt aufrechterhalten kann: Innovationen, d. h. innovative Prozesse und innovatives Management!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

New to the market, new to the firm

Innovationen sind ein ziemlich komplexes Konzept und werden hauptsächlich als ein Wechsel zu einer Methode definiert, die effektiver als die vorherige ist. Zitat von A.P. Carter: „Innovationen sind ein heterogenes Phänomen, das immer noch nicht definiert sind, und es gibt ein Merkmal, das sie auszeichnet, nämlich das Neue“ (neue oder wesentlich verbesserte Produkte, Dienstleistungen und Prozesse). Für J. Schumpeter hingegen bedeuten Innovationen die Einführung einer neuen Lösung in die Praxis, deren Gegenstand in erster Linie technische Innovationen und ihre Auswirkungen auf die moderne Wirtschaft sind. Diese Definition ist der Ausgangspunkt für eine Reflexion über die Bedeutung von Innovationen in Produktionsprozessen. Eine von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) entwickelte, weit verbreitete Klassifikation von Innovationen sieht eine Einteilung in Produkt-, Prozess- (technologische), Organisations- und Marketinginnovationen vor. Es sind Produkt- und Technologieinnovationen, die den heutigen modernen Produktionsprozess, der ein integraler Bestandteil der präzisen Blechbearbeitung sein sollte, perfekt widerspiegeln.

 

Kreative Zerstörung, d. h. Zerstörung des Alten und Aufbau des Neuen

Der Innovationsprozess besteht eigentlich aus zwei grundlegenden Phasen - der konzeptionellen Phase (Generierung von Ideen, Konzepte deren Anwendung) und der Anwendungsphase (Umsetzung der entwickelten Ideen und der akzeptierten Konzepte). Im Bereich der präzise Blechbearbeitung ist die lange Zeit der Herstellung von Bauteilen und der Produktion mit ineffizienten Maschinen längst vorbei. Die Zukunft liegt in kurzen Lieferzeiten und häufigen Lieferungen, in Kleinserien und in der Herstellung von Teilen in kürzester Zeit, die perfekt auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden zugeschnitten sind. Dabei geht es um ein Produkt, das sich auf kleine und schnell wechselnde Serien konzentriert, in einer kurzen Produktionsserie hergestellt wird, wobei dies der Hauptfokus der Firma sein und somit zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit eines Auftragsherstellers von Blechteilen beitragen sollte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Produktionsinnovationen wären ohne die richtige Technologie und Software nicht möglich gewesen. Diese Bereiche sind ein System von miteinander verbundenen, durchdringenden und voneinander abhängigen Gefäßen. Für ein produzierendes Unternehmen ist die richtige Software ein Schlüsselelement des gesamten Prozesses und eigentlich dessen Anfang. Indem das gesamte Produktionssystem auf einem digitalen 3D-Modell eines bestimmten Elements basiert und zusätzlich z. B. die Cadman-Software verwendet wird, die ordnungsgemäß in die Abkantpresse integriert ist, sowie das Programm TruTops Boost für Schneidemaschinen, erhält der Hersteller die Möglichkeit, die Produktion in nur wenigen Minuten vorzubereiten und wird so extrem flexibel für die Bedürfnisse der Produktvariabilität aufgrund des kurzen Lebenszyklus.

 

 

One Piece Flow 

Wenn man über Innovationen im Prozess der präzisen Blechbearbeitung spricht, darf man die weit gefasste Logistik nicht vergessen, die eines der strategischen Elemente des Produktionsmanagements ist. Viele der heutigen Unternehmen leiden unter schlecht gesetzten Zielen in der Produktionslogistik. Mit zunehmender Anzahl der Aufträge steigen die Kapazitätsauslastung und die Belastung des gesamten Produktionssystems. Mit der Zunahme der Anzahl der Produktionsaufträge kann sich bei konstanten Maschinenkapazitäten die Auftragsausführungszeit verlängern und damit die Pünktlichkeit der Lieferungen verschlechtern. Um dies zu vermeiden, ist es notwendig, einen angemessenen logistischen Service von Elementen zu implementieren, die aus mindestens einem Dutzend Halbfabrikaten bestehen. Dazu ist es notwendig, ein System zu schaffen, das einen effizienten Transport aller notwendigen Halbfertigprodukte zur Weiterverarbeitung ermöglicht. Es ist wichtig, dass jeder der nachfolgenden Prozesse zum gleichen Zeitpunkt abgeschlossen wird. Die Produktvorlaufzeit spielt hier eine grundlegende Rolle, daher müssen die Produktionszellen, die aus Einschweiß-, Schweiß-, Schleif- und anderen begleitenden Zyklen bestehen, richtig organisiert sein und jede sollte mit einer SPS zur automatischen Datenerfassung aus dem Prozess integriert sein. Nur ein solch innovatives System ist in der Lage, dem Auftragshersteller von Blechteilen nach dem One Piece Flow-Prinzip Produktionsflexibilität und Wettbewerbsfähigkeit am Markt zu bieten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Untypische Synergie

In der Tätigkeit eines modernen Unternehmens ist eine gewisse spezifische und charakteristische Synergie zu beobachten. Innovationen, Internationalisierung und Unternehmensergebnisse beeinflussen sich gegenseitig. Internationalisierung kann zu günstigen Marktergebnissen des Herstellers beitragen. Bessere Unternehmensergebnisse können auch die Expansion im Ausland sowie mehr Ressourcen für Forschung und Entwicklung fördern und so zu Innovationen führen. Andererseits können Innovationen die Erzielung positiver Ergebnisse von Unternehmen beeinflussen und den Prozess der Internationalisierung von Unternehmen bestimmen. Die Auslandsexpansion beeinflusst auch die Entstehung von Innovationen. Es gibt viele Beispiele für Beziehungen zwischen Innovationen, Internationalisierung und Unternehmensergebnissen je nach Art des Unternehmens, des Marktes und verschiedener Marktfaktoren.

 

Bedeutungen von Innovationen im Produktionsprozess

Was erhält der heutige Lohnfertiger von Blechteilen von den in seiner Organisation eingeführten Innovationen? Mit einem Wort – ALLES! Dank der Innovationen werden die Herstellungsprozesse verbessert und modernisiert, die Produktivität, Effizienz und Qualität der Arbeit erhöht, die Qualität der Produkte und ihre Wettbewerbsfähigkeit gesteigert, die Gesamteffizienz und Effektivität des Betriebs verbessert, die Organisation und die Arbeitsmethoden optimiert, Barrieren beseitigt und Ressourcen aktiviert, die Sicherheit und die Arbeitsbedingungen verbessert, die menschliche Leistung durch eine bessere Organisation und eine höhere Produktivität auf Grundlage einer reicheren und moderneren technischen Ausrüstung optimiert und letztendlich werden auch die Exportkapazitäten signifikant gesteigert.

 

 

26. Nov 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis



Pressemitteilungstext: 807 Wörter, 7412 Zeichen. Artikel reklamieren

Über


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6