Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

global office im Dienst für Ministerien und Behörden zu Corona

Von global office

-professionelle Telefonkommunikation für Corona-Hotlines sichergestellt-

Ministerien, Behörden und öffentliche Einrichtungen nutzen mit steigender Tendenz den Kommunikationsdienstleister global office zur Abdeckung ihrer Hotlines. Anrufe zu Gesundheitsfragen, neuen gesetzlichen Regelungen zur Eindämmung der Pandemie, Quarantänerichtlinien und vieles mehr beantworten die sachverständigen global office- Telefonprofessionals zuverlässig und mit persönlicher Empathie im Dienst der Behörden.  

Nachdem Länder und Kommunen wichtige Telefonhotlines rund um Informationen zu Corona eingerichtet haben, sind die eigenen Personalkapazitäten dem hohen Anrufaufkommen nicht immer gewachsen. Um Wartezeiten am Telefon zu reduzieren und dem hohen Informationsbedarf der Bevölkerung gerecht zu werden, ist die Einbindung des Erreichbarkeitsdienstes global office eine gute Lösung.

Seit über 10 Jahren ist global office im Gesundheitswesen, der Hotellerie und in zahlreichen Branchen als erfahrener Partner im Einsatz und betreut dort bei Saisonspitzen, Mitarbeiterengpässen oder in Ausnahmesituationen eingehende Anrufe oder Email-Anfragen mit hoher Professionalität. Die von global office eingesetzte Technologie basiert auf eigenen Informationsportalen für jeden Kunden. Sie erlaubt zusätzlich den Zugriff auf Kalender, weitere Datenbanken sowie CRM- und Buchungssysteme der Auftraggeber, so dass aktuelle Auskünfte erteilt, ein hoher Mehrwert geleistet und in vielen Bereichen fallabschließend agiert werden kann.

Gesundheitsämter lagern Anrufe an externen Dienst global office aus

Seit März 2020 lagern Gesundheitsämter die Anrufannahme an Kommunikationsteams des Erreichbarkeitsdienstleisters aus. Im Fokus der öffentlichen Aufträge steht hierbei meist die Beantwortung von Fragen zu Corona und Hotline-Kommunikation. Aber auch Kontakt-Nachverfolgungen, das zeitkritische Management von Corona-Tests und Quarantäne-Auflagen, die gesamte Kommunikation hierzu und zukünftig auch Organisation von Impfungen können von global office übernommen werden. global office verfügt über sichere Ressourcen und umfangreiche Projekterfahrungen, um diese Serviceangebote für Bürger professionell zu betreuen. Aufgrund des sehr guten Zusammenspiels mit den Behörden kann so der erheblich ansteigende Informationsbedarf zum COVID-19 Infektionsgeschehen sowie der erlassenen Verordnungen verlässlich abgedeckt werden.

Auftretende Anrufspitzen, wie etwas nach einer Pressekonferenz der Regierung zu Corona mit über 4.600 eingehenden Anrufen, übernimmt global office professionell und zeitnah.

Daher erhält das Unternehmen zurzeit Ausschreibungsanfragen durch Bund, Länder und Kommunen. Die Personalkapazitäten werden fortlaufend aufgestockt, um die Informationssysteme von Gesundheitsbehörden, ärztlichen Fachverbänden, Landschaftsverbänden und anderen wichtigen Stellen zu entlasten.

Katrin Schmidt, global office-Projektmanagerin beschreibt:

„Eine gute Kommunikation und Information an die Bevölkerung rund um Corona ist wichtig. Wir geben täglich rund 600 Anrufern Erklärungen zu Regulierungen, Testergebnissen, Abläufen und mehr. Unsere umfangreichen Kundenportale und Datenbanken mit Updates in Echtzeit sind wichtig für die Arbeit. Damit übernehmen wir eine sehr persönliche, kommunikative Aufgabe, die eine Bandansage oder ein computergesteuerter Sprachdialog so nicht leisten kann.“

Die Kommunikationsprofessionals von global office beantworten auch telefonische Anfragen zu finanziellen Corona-Hilfen für Unternehmen, Fragen rund um das Reiserecht, Arbeitsrecht oder persönliche Notlagen. Sie übernehmen bei vielen Anfragen eine wichtige Übersetzungsarbeit und erklären Informationen, die Anrufer aus Medien beziehen oder die sie auf den Homepages der jeweiligen Behörden lesen. Eine Formulierung wie „das bedeutet für Sie ... “ oder „in Ihrem Fall gilt ...“ hilft sehr dabei, sperrig und schwierig formulierte Informationen in eine verständlichere Sprache zu überführen. Aufgrund vorhandener Kapazitäten im global office Unternehmensverbund kann bei großen Projekten innerhalb kürzester Zeit auf rund weitere 1.300 Kommunikations-Mitarbeiter aufgestockt werden. Die vielseitige Projekterfahrung und innovative IT -Infrastruktur von global office stellt für die Behörden einen hohen Mehrwert dar. Die Abwicklung von Telefonaten und E-Mails, deutsch und englischsprachig steht 24/7 zur Verfügung und kann sehr kurzfristig gestartet werden, so dass auch eine Krisenkommunikation damit abgedeckt werden kann.

Erik Krömer, Geschäftsführer von global office:

„Durch unsere dezentrale Struktur sind wir nicht nur innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit, sondern können durch weitere Mitarbeiterpools auch auf unvorhersehbare, überraschende Telefonspitzen reagieren und diese professionell bedienen. Nach wichtigen Pressekonferenzen der Regierungen in Deutschland und Österreich liegen wir derzeit ja schon bei fast 5.000 Anrufen pro Tag, die wir beantworten. Aber wir können noch mehr – sowohl quantitativ als auch qualitativ. Durch unsere IT-Schnittstellen können Daten direkt eingepflegt oder bearbeitet werden, eine effektive Unterstützung für Corona-Ambulanzen und zukünftige Impflogistik.

Dazu gewährleisten wir höchsten Standard im Datenschutz und bei Vorkehrungen zur Ausfallsicherheit unserer Server in Hochsicherheits-Anlagen in Deutschland. Mit unserer hohen Mitarbeiterkapazität, 10 Produktions-Standorten in Deutschland sowie einer enormen Flexibilität bei der Ausgestaltung von Projekten, ist global office ein starker Kooperationspartner für Bund, Länder und Kommunen geworden.“

www.global-office.de

 

08. Dez 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Veronika Guld (Tel.: 01775676044), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 632 Wörter, 5383 Zeichen. Artikel reklamieren

Über global office


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von global office


18.05.2015:   „And the award goes to …“ - global office.   Nun ist es amtlich: Das beste junge DFV-Franchisesystem 2015 ist global office (Montabaur), das 2010 an den Franchise-Start ging und - mittlerweile deutschlandweit mit 38 Standortpartnern vertreten - sein System in den vergangenen fünf Jahren messbar erfolgreich aufbaute.   Die Preisverleihung fand am 12. Mai im Rahmen einer abendlichen Gala auf dem Franchise-Forum des Deutschen Franchise Verbands e.V. in Berlin statt. Das Franchise-Forum ist das größte Treffen der deutschen Franchisewirtschaft. Eine hochkarätige Jury, bestehend ... | Weiterlesen

Miteinander im Mittelstand für bessere Konditionen als Verbund

global office - starker Partner der ServiCon

10.02.2014
10.02.2014: Wer aber ist eigentlich dieser MITTELSTANDSVERBUND? Der MITTELSTANDSVERBUND ZGV e.V. ist der politische Spitzenverband kooperierender mittelständischer Unternehmen aus Handel, Handwerk und Dienstleistungsgewerbe. Er vertritt als Spitzenverband der Deutschen Wirtschaft in Berlin und Brüssel die Interessen von ca. 230.000 mittelständischen Unternehmen, die in mehr als 320 Verbandsgruppen organisiert sind. Einzelne Verbundgruppen treten unter einer Marke auf. Alle fördern ihre Mitglieder durch eine Vielzahl von Angeboten wie etwa Einkaufsverhandlungen, Logistik, IT, Finanzdienstleistungen, B... | Weiterlesen

global office® setzt auf SAP Business ByDesign

Mittelstandslösung erfolgreich bei rasant wachsendem Büro 2.0-Anbieter eingeführt

23.05.2011
23.05.2011: Frankfurt/ Hamburg - SAP Business ByDesign unterstützt seine Kunden bei der Umsetzung ihrer Wachstumsstrategie, erlaubt die flexible Steuerung der jeweiligen Unternehmen und lässt sich schnell an veränderte Marktanforderungen anpassen. Drei gute Gründe für das Ende 2008 angetretene Start-up-Unternehmen global office, nun komplett auf die On-Demand-Lösung des Walldorfer Unternehmenssoftware-Anbieters umzurüsten, entspricht sie damit doch genau jenen Prinzipien, nach denen auch die webbasierten Bürodienstleistungen 2.0 des Premium-Anbieters verfügbar sind. Die Zusammenarbeit ist von g... | Weiterlesen