Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

BAUHERRENreport GmbH: Zufriedenheit der Bauherren gehört in das Zentrum des Marktauftrittes

Von BHR Bauherrenreport GmbH

Qualitätsbewertungen von Bauherren in Außendarstellung des Bauunternehmens einbauen

Der private Haus- und Wohnungsbau ist ein komplexer und damit erklärungsbedürftiger Geschäftsbereich. Viele Köpfe müssen mitdenken, viele Hände anpacken. Unterschiedliche Verantwortlichkeiten hier, laufend wechselnde Beteiligte und Imponderabilien dort.

Zufriedenheitsquote macht attraktiver

Umso stolzer können Bauunternehmer sein, wenn sie alle Wünsche und Anforderungen unter einen Hut bekommen und auf eine hohe Zufriedenheitsquote unter ihren Bauherren verweisen können. Grund genug, um diese in das Zentrum des Außenauftritt ihres Marketingkonzeptes zu stellen und in die Öffentlichkeit zu gehen, getreu dem Zitat von Jim Stengel: Marketing muss so anziehend sein, dass uns die Leute in ihrem Leben haben wollen.“

Kundenzufriedenheit als Abgrenzungsmerkmal nutzen

Es ist bei Weitem keine Selbstverständlichkeit, dass Bauunternehmen regelmäßig eine nennenswert hohe Zufriedenheitsquote unter ihren Bauherren erzielen. Deshalb macht es Sinn, diese bei übergebenen Bauherren verbindlich abzufragen und das Ergebnis in der Außendarstellung als wirksames Abgrenzungsmerkmal zum Wettbewerb zu veröffentlichen.

Bewertungen sind für Bauinteressenten relevant

Dazu kommt, dass verbindliche Qualitätsbewertungen übergebener Bauherren für die finale Entscheidung von Bauinteressenten relevant sind und deshalb bei diesen ganz oben auf der Wunschliste stehen. Wer sich das zunutze machen will, geht deshalb damit in die Offensive und bremst geschickt den Wettbewerb aus.

Verbindlich und repräsentativ

Eine professionelle Bauherrenbefragung wird schriftlich durchgeführt und schließt alle übergebenen Bauherren eines genau definierten Zeitraumes ein, zum Beispiel diejenigen des letzten Übergabejahres. Dann ist sie auch repräsentativ.

Alle Parameter in Befragung einbeziehen

Die Fragen erstrecken sich über alle wichtigen Kriterien aus der gesamten Zusammenarbeit. So sind zum Beispiel Fragen zur Zusammenarbeit mit Verantwortlichen der Fachberatung, der Architektur, der Bauleitung oder der Nachunternehmer ein Standard. Dazu kommen beispielsweise Fragen zur Vertrags- und Budgettreue, zur Wunsch- und Anforderungserfüllung, zur Kommunikation, zur Bemusterung und Mängelbeseitigung oder zur Sauberkeit der Baustelle und zur Einhaltung der zeitlichen Fertigstellung.

Ergebnisse auswerten und veröffentlichen

Sind die Ergebnisse ausgewertet, werden diese im Internet veröffentlicht. Dazu eignen sich neben der Homepage vor allem PR-Portale, Qualitäts-Blogs, Kundenforen und die sozialen Medien.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als dessen Wettbewerber anbieten. Bauunternehmen können diese Erwartung übererfüllen, indem sie verbindliche Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren digitalisieren und als Qualitätsbewertungen auf ihrer Homepage und an anderen Stellen im Netz platzieren.

Fazit

Mit einem aussagefähigen Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmen sichtbare Inhalte, die für die finale Entscheidung von Bauinteressenten relevant sind. Eingebettet in ein digitales Content-Marketing wird damit Aufmerksamkeit erzeugt und gleichzeitig die Attraktivität des Unternehmens gesteigert. Die Sichtbarkeit im Internet führt zur Wahrnehmung aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Das wiederum schafft eine klare Qualitätsabgrenzung und generiert weiteres Potenzial für neue Bauinteressenten und zusätzliche Bauaufträge. Budgets für konventionelle Werbung können ohne Folgewirkung reduziert werden.

PS: Profitieren Sie von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

21. Dez 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

11 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Theo van der Burgt (Tel.: +49 (0) 2131-742 789-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 480 Wörter, 4225 Zeichen. Artikel reklamieren

Unser KERNGESCHÄFT besteht aus QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING für BAUUNTERNEHMEN. Dazu bedienen wir uns authentischer, repräsentativer QUALITÄTSBEWERTUNGEN aus schriftlich durchgeführten BAUHERRENBEFRAGUNGEN.


Die BAUHERRENreport GmbH ist das EINZIGE UNERNEHMEN in Deutschland, das sich ausschließlich auf die Ermittlung und Veröffentlichung der zertifizierten QUALITÄTS-PERFORMANCE für BAUUNTERNHEMEN spezialisiert hat.


Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb IINSTITUT FÜR QUALITÄTSSICHERUNG IM BAUWESEN GMBH zusammen. Beide Unternehmen betreiben die QUALITÄTS-PLATTFORM BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bauqualitäts-BLOGS, FOREN und andere Seiten in den SOZIALEN MEDIEN.


In der BAUHERRENreport GmbH geht es um REFERENZMARKETING: TESTIMONIALS in Form von Erfahrungen, Bewertungen, REZENSIONEN, REFERENZEN und Kundenstimmen. Wir sichern die VERBINDLICHKEIT unserer EMPFEHLUNGEN durch REPRÄSENTATIVE, SCHRIFTLICH VERBINDLICHE Bauherren-Befragungen ab und zitieren deshalb AUSSCHLIESSLICH Ergebnisse aus DEREN INHALTEN.


ZIELGRUPPE sind Inhaber-geführte, regionale Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen: BAUTRÄGER und BAUBETREUER, FERTIG- und MASSIVHAUS-HERSTELLER, die in ihrem Einzugsgebiet eine führende QUALITÄTSPOSITION ausfüllen.


Jedes Bauunternehmen bekommt einen GEBIETSSCHUTZ mit vertraglich abgesicherter ALLEINSTELLUNG für das relevante Einzugsgebiet bzw. den Landkreis des Firmensitzes.


Themen: QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING, Bewertungsmarketing, PERFORMANCE-MARKETING, Rezensionsmarketing, INFLUENCER-MARKETING, Wettbewerbsabgrenzung, ABGRENZUGS-MARKETING.


Sichern Sie Ihrem Bauunternehmen einen einzigartigen WETTBEWERBSVORSPRUNG durch eine scharfe und einzigartige QUALITÄTSABGRENZUNG: QUALITÄT. EINZIGARTIG. DARSTELLEN.


Für die QUALITÄTSGEMEINSCHAFT: Theo van der Burgt (Geschäftsführer)


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von BHR Bauherrenreport GmbH


BAUHERRENreport GmbH: Qualitätsmarketing wirksamste Akquisitionsstrategie in Bauunternehmen

Abgrenzung über Qualitätsmerkmale wichtiger als alles Andere

28.01.2021
28.01.2021: Qualitätsversprechen werden oft nicht eingelöst Dabei halten in der Praxis viel zu wenige ein, was sie so vollmundig versprechen. Nicht einmal 20% der Anbieter im Haus- und Wohnungsbau kommen auf eine Zufriedenheitsquote unter ihren Bauherren oberhalb von 80%. Das genau ist der Ansatz, mit dem die BAUHERRENreport GmbH hochwirksames Qualitätsmarketing für Bauunternehmen realisiert. "Dauerhaften Erfolg wird haben, wer sich nachhaltig unterscheidet" (Ted Tuner) Gemäß dem vorstehenden Zitat bietet das Thema Qualität die einzigartige Möglichkeit zur nachhaltig scharfen Abgrenzung des Bauunt... | Weiterlesen

Bauunternehmen: Welches Werbeinstrument in der Neukundenakquisition wirklich nutzt

Abgrenzung über Qualitätsmerkmale wichtiger als alles Andere

27.01.2021
27.01.2021: Die folgenden Ergebnisse stammen aus Analysen, die wir seit vielen Jahren für mehr als 10 sehr unterschiedliche Bauunternehmen aus dem Bauträger- und Baubetreuerbereich des Haus- und Wohnungsbaus anfertigen. Empfehlungsgeschäft mit Abstand vorne Tatsache ist, dass in qualitätsorientierten Bauunternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau das Empfehlungsgeschäft bereits mehr als 50% des Neukundenumsatzes ausmacht. Es folgt auf Platz Nr. 2 das Internet mit all seinen Möglichkeiten. Danach kommen abgeschlagen Hausbesichtigungen und Baustellenschilder. Image- und Werbebroschüren haben eher eine ... | Weiterlesen

BAUHERRENreport GmbH: Bauunternehmen mit sichtbarem Qualitätsprofil generieren Preisvorteile

Im Netz abgebildete Qualitäts-Transparenz grenzt scharf ab

26.01.2021
26.01.2021: Es wird zu viel über Preise geredet Tatsache ist, dass oftmals zu viel über Preise und zu wenig über die Qualitäts- und Serviceleistungen sowie die damit verbundenen, notwendigen Qualitätspreise geredet wird. Dass das oftmals nicht gerade förderlich ist, davon weiß jeder Bauunternehmer ein Lied zu singen. Wachstum kontra Sicherheit Also sollte die Frage beantwortet werden, wie das geändert werden kann. An dieser Stelle zunächst ein Zitat von Abraham Marlow: "Wir haben immer zwei Optionen – einen Schritt nach vorne in Richtung Wachstum oder einen Schritt nach hinten in Richtung Sich... | Weiterlesen