Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Dividendenausschüttung des Immobiliengroßkonzerns Aroundtown

Von PRESSFEED

Der Immobiliengigant Aroundtown hat ein Erfolgsrezept, wie man ein Unternehmen in den schwierigen Zeiten der aktuellen Pandemie führt. Das Unternehmen hat sich nicht nur auf die richtigen finanziellen Schritte konzentriert, sondern auch darauf, der Gesellschaft etwas zurückzugeben und in soziale Projekte zu investieren. Aroundtown ist davon überzeugt, dass es der beste Weg ist, sein Geschäft zu führen, indem man sich für die Gemeinschaft und die Umwelt einsetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Genauso wichtig ist jedoch die Überzeugung des Unternehmens, dass es seinen Aktionären einen Wert bieten muss, um seine nachhaltigen Geschäftspraktiken beizubehalten. In Anbetracht der Nachhaltigkeit des Unternehmensportfolios während der Pandemie hat Aroundtown beschlossen, eine Dividende in Höhe von 0,14 € pro Aktie für das Kalenderjahr 2019 auszuschütten. Während der Investorenversammlung am 15. Dezember 2020 wurde entschieden, dass die Aktionäre wählen können, ob sie die Dividende in Form von Bargeld oder in Form einer Aktiendividende erhalten möchten.

Das Unternehmen spiegelte auch seinen starken elementaren Glauben an die zugrundeliegenden Geschäftswerte wider, indem es vor kurzem eine Politik des Aktienrückkaufs einleitete. Aroundtown war in der Lage, einen großen Teil seiner nicht zum Kerngeschäft gehörenden Immobilien zu veräußern und verkaufte Vermögenswerte in Höhe von € 2,6 Milliarden über ihrem Buchwert. Der Rückkauf in Höhe von 1 Mrd. € wurde zu einem Durchschnittspreis von 4,9 € pro Aktie durchgeführt.

Da die Aktien des Unternehmens mit einem deutlichen Abschlag zum EPRA NAV gehandelt wurden, erhöhte der Rückkauf in Höhe von 1 Mrd. € den Wert pro Aktie für die Aktionäre. Die schnelle Reaktion des Managements von Aroundtown auf eine solche Arbitragemöglichkeit ist ein weiterer Beweis für die Fähigkeit des Unternehmens, Shareholder Value zu schaffen.

Aroundtown wurde von dem milliardenschweren Immobilienmagnaten Yakir Gabay im Jahr 2004 gegründet und wurde 2015 mit einem Preis pro Aktie von 3,2 € und einer Marktkapitalisierung von 1,5 Mrd. € an der Euronext-Börse in Paris und der Frankfurter Börse gelistet.

Innerhalb weniger Jahre hat sich das Unternehmen zur größten börsennotierten Immobiliengesellschaft in Deutschland entwickelt, mit einem geschätzten Vermögenswert von 30 Milliarden Euro und einem BBB+ Rating von S&P.

Das Immobilienkonglomerat investiert in erster Linie in ertragsstarke und werthaltige Immobilien in deutschen Top-Städten und den Niederlanden. Der größte Anteilseigner ist Avisco, der vom Milliardär und Investor Yakir Gabay kontrolliert wird, mit 10%, gefolgt von Blackrock 5%, Fidelity, Vanguard, Allianz, Norges Bank und vielen anderen internationalen Investmentakteuren.

Weitere Informationen: https://www.aroundtown.de
Quelle: https://boherald.com/aroundtown-real-estate-conglomerate-dividend-distribution/

11. Jan 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

yakir, gabay, aroundtown

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, A. Meier (Tel.: 0221-1234), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 357 Wörter, 3119 Zeichen. Artikel reklamieren

Über PRESSFEED

Content-Produktion
Content-Seeding
Content-Management

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von PRESSFEED


07.01.2021: Die weltweite Coronavirus-Pandemie hat einen enormen Einfluss auf Gewerbeimmobilien: Unzählige Mitarbeiter sind gezwungen, von zu Hause aus zu arbeiten, und viele Unternehmen müssen vorübergehend oder dauerhaft schließen, so dass die Auslastung der Büroflächen leicht rückläufig ist. Trotz der schwierigen Zeiten konnte Aroundtown den Leerstand in einer seiner Büroimmobilien im Raum München deutlich reduzieren. Mit dem Einzug des neuen Mieters, einer internationalen Bank, ist es Aroundtown gelungen, den Leerstand in der Büroimmobilie in Dornach bei München zu verringern. Die angemiet... | Weiterlesen

05.01.2021: Immer die gleiche Süßigkeit zu essen kann den eigenen Gaumen rasch langweilen. Neue Leckereien zu finden kann aber herausfordernd sein. Die Lösung heißt SugarDad. Der Online-Shop für hochwertige und geschmacklich immer wieder überraschende sowie seltene Süßigkeiten bietet eine ungeahnte Vielfalt an Getränken und Süßwaren. Und die Vermarktung stimmt auch. Die riesige Fangemeinde auf Instagram, die zahlreichen Influencer und die Bandbreite an delikaten Möglichkeiten sind Gründe dafür, dass SugarDad die gesamte deutsche Süßigkeiten-Nische heftig durcheinanderwirbelt.   Was ist Su... | Weiterlesen

05.01.2021:                                                   Musiker Dominik Friz wurde 1993 in Österreich geboren und begann bereits im Alter von 15 Jahren mit der Musikproduktion. Begeistert von härteren, elektronischen Klängen fühlte er sich vom Hardstyle-Genre angezogen und wollte mehr über die Produktion erfahren.BiografieNach seiner ersten Single „The Defender“ im Jahre 2010 produzierte Dominik im Lauf der Zeit neue Songs, die er auf MySpace und Soundcloud veröffentlichte. Nach und nach entwickelte er sich weiter und erlernte weitere Techniken wie das Mixing & Mas... | Weiterlesen