Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Master in Personalpsychologie – SRH baut Portfolio weiter aus

Von SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen

Nachdem der Fachbereich „Technik und Wirtschaft“ an der SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen sich im Mai mit seinen seit vielen Jahren etablierten Bachelorstudiengängen BWL und Wirtschaftsingenieurwesen Logistik im CHE-Hochschulranking 2020 in den Bereichen der Praxisorientierung des Studiums und des schnellen Abschlusses in der jeweiligen Spitzengruppe platziert hat, plant der Fachbereich darauf aufbauend einen neuen Masterstudiengang im Psychologiebereich. Damit möchte die nach dem in NRW einzigartigen kompetenzorientierten CORE-Prinzip lehrende Hochschule seinen Bachelorabsolventen einen direkten Übergang in das Masterstudium ermöglichen.

„Einer unserer vielen Alleinstellungsmerkmale, die praktische Ausrichtung des Studiums, wurde uns durch die CHE-Ergebnisse bestätigt. Für uns ist es der folgerichtige Schluss die Chance zu nutzen, den neuen Master aus dem Psychologiebereich programmatisch nach dieser praxisorientierten Ausrichtung aufzusetzen“, sagte Prof. Dr. Claus Wilke, Prorektor und Dekan des Fachbereichs. Studiengangsleiterin Prof. Dr. Sabrina Krauss ergänzte: „Wir haben den Master berufsbegleitend konzipiert und möchten u.a. die Themen Personalpsychologie, Training, Beratung, und Coaching in Peer-Groups, Praxisphasen, Projektarbeiten und Fallstudien in den Lehrplan integrieren.“ Prof. Krauss betonte, dass nicht nur die eigenen Studierenden einen solchen Studiengang wünschten, sondern der Bedarf am Markt für Studiengänge, die Wirtschaft mit Psychologie und Personalführung verbinden, stark nachgefragt seien.

Die Hochschule bietet bereits einen BWL-Master mit dem Fokus auf Human Resources und den Bachelorstudiengang „Arbeits- und Organisationspsychologie“ erfolgreich an. „Unser USP, der uns von anderen Angeboten anderer Hochschule abhebt und für die Studierenden im Berufsleben ein spürbarer Erfolgsfaktor ist, ist sicherlich der hohe Praxisanteil in unseren Studiengängen und die Anwendung angeeigneter Kompetenzen, auf deren Vermittlung unser in NRW-einzigartiges CORE-Prinzip den Fokus legt“, so Prof. Wilke abschließend.

19. Jan 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andre Hellweg (Tel.: 02381/9291-121), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 177 Wörter, 1453 Zeichen. Artikel reklamieren

Die SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen ist eine private, staatlich anerkannte und wissenschaftlich akkreditierte Hochschule mit Sitz in Hamm. Sie gehört zur SRH Holding, einer Unternehmensgruppe mit über 15.000 Mitarbeitern. Die Hochschule hat ein klares Profil: Exzellenz, Kompetenz, Innovationsorientierung. Die Hochschule bietet kompakte, anwendungsbezogene Studiengänge an und bildet Fach- und Führungskräfte in den Zukunftsfeldern Logistik, Betriebswirtschaft, Sozialwissenschaft und Psychologie aus. Die Hochschule bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Studienmodellen, stets angepasst an die sich verändernden Lebenslagen der Studierenden. Ganz gleich, ob diese sich für ein Präsenzstudium, ein Duales Studium oder das berufsbegleitende Studium entscheiden; die Hochschule ist eingebettet in ein gut funktionierendes Netzwerk von Institutionen und Unternehmen, von dem unsere Studierenden während des Studiums und darüber hinaus profitieren. Den Studierenden stehen interessante Master-Programme an unserer Hochschule sowie eine spätere Promotion offen.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen


Unterstützung für talentierte SRH-Studierende

Vier Deutschland-Stipendien vergeben

26.02.2021
26.02.2021: Janina Hilbers, Studierende des Bachelor-Studiengangs Soziale Arbeit im dualen Format, wird von der Sparkasse Hamm gefördert, Anna-Luise Schwarz, Studierende des Bachelor-Studiengangs Psychologie, von der Dortmunder Volksbank und Sophie Koch, Studierende des BachelorStudiengangs Soziale Arbeit, in der berufsbegleitenden Variante wird vom Förderverein der Hochschule, der ERANUS e.V., finanziell unterstützt. Wie bereits im vergangenen Jahr wurde auch in diesem Jahr wieder ein Deutschland-Stipendium im Rahmen des ALLStay-Projekts der Hochschule vergeben. Hier übernahm ebenfalls der ERANUS e.V... | Weiterlesen

26.02.2021: Nachdem die Reihe der „Online-Vorlesungen“ des neuen Campus in der vergangenen Woche erfolgreich angelaufen war, lockte die zweite Veranstaltung mit dem reizvollen Thema „Attraktion, Sexualität und Liebe“ mehr Studieninteressierte vor die Bildschirme als je zuvor.   Während der Veranstaltung konnten Teilnehmende sowohl Prof. Krauss, als auch eine begleitende Präsentation, mit Bildern und Beispielen zu glücklichen Partnerschaften,  stabilen Beziehungen und attraktiven Körpermerkmalen beobachten. Rückfragen sind dabei jederzeit durch eine Chatfunktion möglich.   Die zunächst i... | Weiterlesen

11.02.2021: Die diesjährigen Abiturienten gehören zum Jahrgang, der in der Zeit vor dem Abitur schon den zweiten Lockdown mit Home-Schooling durchstehen muss. Nicht einmal die Schüler aus dem vergangenen Jahrgang starteten unter diesen Bedingungen in ihre Prüfungen. Ein weiterer Nachteil für den Jahrgang: Sie haben es aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Krise schwer, in den Arbeitsmarkt einzusteigen. Mit ihrer Vielzahl an Studiengängen und –formen bietet die SRH Hochschule, sowohl an ihrem Standort in Hamm als auch am Campus Rheinland in Leverkusen, eine optimale und individuell zugeschnittene... | Weiterlesen