Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Corona-Hotline und Impftermin-Hotline: wie Behörden und Ministerien die Erreichbarkeit verstärken können

Von global office GmbH

-professionelle Telefonkommunikation für Corona-Hotlines sicherstellen

Corona-Hotlines von Behörden sind in diesen außergewöhnlichen Zeiten stark überlastet und auch Gesundheitsämter verfügen oft über zu wenig eigene Kapazitäten, um das hohe Anrufvolumen abzudecken.    

Um eine bessere Erreichbarkeit für die Bürger sicherzustellen, haben viele Behörden in Bayern, Thüringen und Rheinland-Pfalz sowie staatliche Gesundheitsbehörden inzwischen externe Dienstleister eingebunden. Fragen zu Infektionsschutzgesetz, Testungen und Impfungen, gesetzlichen Regelungen bis hin zu finanziellen Hilfen, beantworten diese externen Telefonprofessionals.

Wenn eigene Mitarbeiterkapazitäten nicht genügen oder durch dezentrale Strukturen reduziert sind, können Anrufe der Hotlines komplett oder teilweise an einen solchen Erreichbarkeitsdienst wie global office ausgelagert werden.

Hierbei beantworten die zuvor geschulten Telefonprofessionals zuverlässig, verständlich und mit viel Kompetenz alle Anrufe im Namen der Behörden. So können lange Wartezeiten vermieden und das Vertrauen der Bürger gestärkt werden. Anrufvolumen wie 5.000 Anrufe pro Tag sind dabei keine Seltenheit und werden professionell und persönlich entgegengenommen.

Telefonische Impftermin-Vergabe sicherstellen

Insbesondere für die telefonische Impftermin - Vergabe an ältere Bürger ist die telefonische Erreichbarkeit essenziell wichtig.

Mehr als 1000 Unternehmen der deutschen Wirtschaft, der Hotellerie und des Gesundheitswesens nutzen seit Jahren den Erreichbarkeitsdienst bei Saisonspitzen, Kampagnen mit hohem Anrufaufkommen oder im täglichen Betrieb. Mit Kompetenz und Erfahrung aus zahlreichen Projekten unterstützt global office nun auch Ministerien und Behörden in deren gestiegenen Kommunikationsanforderungen bei der Impfung gegen Corona. Alle dazugehörenden Themengebiete werden explizit geschult. Mittels Informationsdatenbanken, die stetig aktualisiert werden, können Anfragen dazu versiert und fallabschließend beantwortet werden. Impfungen werden terminiert und vereinbart. Vorhandene IT-Tools erlauben die Anbindung an Behördensysteme und gemeinsame Kalender.

Alle Projekte werden mit den Ministerien, Gesundheitsämtern und Behörden genau geplant,

Schnittstellen definiert, Datenschutz sichergestellt und können binnen kürzester Zeit gestartet werden. Erfahrung aus ähnlichen Aufträgen fließen in neue Anforderungen mit ein und unterstützen so enorm die Zuverlässigkeit und hohe Qualität der Hotlines.

Corona-Tests und Kontaktnachverfolgungen sicherstellen durch externen Erreichbarkeitsdienst

Seit März 2020 lassen sich auch zahlreiche Gesundheitsämter von global office unterstützen, da eigene Kapazitäten oft nicht ausreichen. Flexibel wird bei Engpässen der externe Dienst dazugebucht, der als Backup-Lösung bereitsteht.

Erik Krömer, Geschäftsführer bei global office, berichtet: “Wir bringen die Erfahrungen aus zahlreichen Projekten in die Anforderungen der Behörden mit ein. Mehrere hundert Gespräche nimmt jeder unserer Telefon-Agenten täglich entgegen und leistet somit eine wichtige Informationsarbeit in diesen außergewöhnlichen Zeiten. Dank hohen Mitarbeiterkapazitäten, allein 10 neuen Standorten in 2020 für die Beratung und Begleitung anspruchsvoller Kundenprojekte auch im öffentlichen Sektor, ist global office ein starker Kooperationspartner für Bund, Länder und Kommunen geworden.“

Für die Behörden stellt dieses Outsourcing einen hohen Mehrwert dar. Der Erreichbarkeitsdienst für Telefonate und E-Mails, deutsch und englischsprachig, steht 24/7 zur Verfügung und kann auch im Krisenfall eingebunden werden.Um eine bessere Erreichbarkeit für die Bürger sicherzustellen, haben viele Behörden in Bayern, Thüringen und Rheinland-Pfalz sowie staatliche Gesundheitsbehörden inzwischen externe Dienstleister eingebunden. Fragen zu Infektionsschutzgesetz, Testungen und Impfungen, gesetzlichen Regelungen bis hin zu finanziellen Hilfen, beantworten diese externen Telefonprofessionals.

Wenn eigene Mitarbeiterkapazitäten nicht genügen oder durch dezentrale Strukturen reduziert sind, können Anrufe der Hotlines komplett oder teilweise an einen solchen Erreichbarkeitsdienst wie global office ausgelagert werden.

Hierbei beantworten die zuvor geschulten Telefonprofessionals zuverlässig, verständlich und mit viel Kompetenz alle Anrufe im Namen der Behörden. So können lange Wartezeiten vermieden und das Vertrauen der Bürger gestärkt werden. Anrufvolumen wie 5.000 Anrufe pro Tag sind dabei keine Seltenheit und werden professionell und persönlich entgegengenommen.

Telefonische Impftermin-Vergabe sicherstellen

Insbesondere für die telefonische Impftermin - Vergabe an ältere Bürger ist die telefonische Erreichbarkeit essenziell wichtig.

Mehr als 1000 Unternehmen der deutschen Wirtschaft, der Hotellerie und des Gesundheitswesens nutzen seit Jahren den Erreichbarkeitsdienst bei Saisonspitzen, Kampagnen mit hohem Anrufaufkommen oder im täglichen Betrieb. Mit Kompetenz und Erfahrung aus zahlreichen Projekten unterstützt global office nun auch Ministerien und Behörden in deren gestiegenen Kommunikationsanforderungen bei der Impfung gegen Corona. Alle dazugehörenden Themengebiete werden explizit geschult. Mittels Informationsdatenbanken, die stetig aktualisiert werden, können Anfragen dazu versiert und fallabschließend beantwortet werden. Impfungen werden terminiert und vereinbart. Vorhandene IT-Tools erlauben die Anbindung an Behördensysteme und gemeinsame Kalender.

Alle Projekte werden mit den Ministerien, Gesundheitsämtern und Behörden genau geplant,

Schnittstellen definiert, Datenschutz sichergestellt und können binnen kürzester Zeit gestartet werden. Erfahrung aus ähnlichen Aufträgen fließen in neue Anforderungen mit ein und unterstützen so enorm die Zuverlässigkeit und hohe Qualität der Hotlines.

Corona-Tests und Kontaktnachverfolgungen sicherstellen durch externen Erreichbarkeitsdienst

Seit März 2020 lassen sich auch zahlreiche Gesundheitsämter von global office unterstützen, da eigene Kapazitäten oft nicht ausreichen. Flexibel wird bei Engpässen der externe Dienst dazugebucht, der als Backup-Lösung bereitsteht.

Erik Krömer, Geschäftsführer bei global office, berichtet: “Wir bringen die Erfahrungen aus zahlreichen Projekten in die Anforderungen der Behörden mit ein. Mehrere hundert Gespräche nimmt jeder unserer Telefon-Agenten täglich entgegen und leistet somit eine wichtige Informationsarbeit in diesen außergewöhnlichen Zeiten. Dank hohen Mitarbeiterkapazitäten, allein 10 neuen Standorten in 2020 für die Beratung und Begleitung anspruchsvoller Kundenprojekte auch im öffentlichen Sektor, ist global office ein starker Kooperationspartner für Bund, Länder und Kommunen geworden.“

Für die Behörden stellt dieses Outsourcing einen hohen Mehrwert dar. Der Erreichbarkeitsdienst für Telefonate und E-Mails, deutsch und englischsprachig, steht 24/7 zur Verfügung und kann auch im Krisenfall eingebunden werden.

20. Jan 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, veronika guld (Tel.: 01775676044), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 797 Wörter, 7391 Zeichen. Artikel reklamieren

Prämiertes Franchiseunternehmen global office mit Präsentation und Expertenvortrag auf der Franchise Expo 2019

global office stellt sein ausgefeiltes Geschäftskonzept für Franchisepartner auf der Messe vor und verrät Erfolgsfaktoren

Das mehrfach prämierte und expandierende Franchise-Erfolgsunternehmen global office ist im Markt bestens etabliert als professioneller Dienstleister von Erreichbarkeitslösungen für Unternehmen. Auf der kommenden Franchise Expo 2019 stellt global office sein Konzept vor https://franchise.global-office.de/ und ist außerdem Teil des hochkarätig besetzten Konferenzprogramms. Mit seinem Vortrag „Persönliche Erfolgsfaktoren“ gibt der Franchisepartner Christian Kocura aus Köln am 16. November einen Einblick in die global office Franchisepartnerschaft und die wichtigen Faktoren, die zu einem höchst erfolgreichen Geschäftsaufbau geführt haben.
Das bestehende Partnernetzwerk von 40 Standorten in Deutschland und 5 Standorten in Österreich will das technologisch innovative Franchisegeber-Unternehmen global office, das in den vergangenen Jahren mehrfach für seine erstklassige Performance als Dienstleister sowie als Franchisegeber ausgezeichnet wurde, in den kommenden Monaten mit neuen Franchisepartnern weiter ausbauen.

Christian Kocura, Franchisepartner von global office, beschreibt: „Mit dem Franchisekonzept von global office habe ich den perfekten Rahmen für eine Gründung mit unternehmerischer Freiheit und gleichzeitig kontrolliertem Risiko gefunden.
Die global office-Zentrale bietet eine bedarfsorientierte Unterstützung beim Geschäftsaufbau, fördert zugleich die Eigenverantwortung und damit ein hohes Maß an unternehmerischem Handlungsspielraum. Insbesondere die Partnerschaft auf Augenhöhe, in der beide Seiten wirklich voneinander profitieren, ist mir wichtig.

Das branchen- und konjunkturunabhängige Marktpotenzial des Franchise-Modells liegt bei rund 4 Millionen Firmenkunden in Deutschland. Die global office Dienstleistung selber wird seitens des Franchisegebers erbracht, mit hochqualifizierten Fachkräften, innovativer IT und in eigenen Dialogcentern. Damit sorgt der Franchisegeber dafür, dass ich meine gesamte Energie in den Aufbau neuer Geschäftsbeziehungen und die persönliche Projektbegleitung investieren kann. So entstehen nachhaltige und stabile Kundenbeziehungen, aus denen ein ebenso stabiles Einkommen entsteht. Die Entscheidung, selbstständiger Unternehmer zu werden und global office als Partner an meine Seite zu nehmen, habe ich noch keine Sekunde bereut.“
Erstklassige Marktchancen durch hohe Performance von global office
Die seit 10 Jahren bewährte Aufgabenteilung zwischen Franchisegeber und Franchisenehmer ist eine Stärke des Geschäftskonzepts: während die Franchisepartner sich auf anspruchsvolle Projektberatung konzentrieren, erbringt global office als Franchisegeber eine qualitativ einzigartige Dienstleistung in der Dialog-Center-Branche.
https://franchise.global-office.de/ https://youtu.be/LgRsWRi6Olc

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von global office GmbH


29.10.2020:   Der etablierte und erfolgreiche Franchisegeber global office bietet für neue Partner ein wachstumsreiches Geschäftsmodell zur Selbstständigkeit an, das auf der diesjährigen Online-Edition der Franchise Expo vom 05.-15. November virtuell präsentiert wird. global office gehört in 2020 zu den stärksten und agilsten Franchisekonzepten der deutschen und österreichischen Franchiselandschaft und bietet neuen Partnern eine hervorragende Perspektive in einem sehr wachstumsstarken Markt. Die Erreichbarkeitsdienstleistung auf Premiumlevel für Unternehmen aller Branchen hat global office zu ei... | Weiterlesen

global office startet soziales Schulprojekt in Namibia mit FLY & HELP

Hilfsprojekt von global office für Schulkinder in Namibia

21.10.2020
21.10.2020:    global office startet soziales Schulprojekt in Namibia mit FLY & HELP Montabaur, 20.10. 2020 Seit 2008 bietet das erfolgreiche Unternehmen global office professionelle Kommunikations- Dienstleistungen an und ist damit ein wichtiger Partner für große und mittelständische Unternehmen. Stetige Expansion und Weiterentwicklung in neue Märkte und Branchen hat global office zu einem erfolgreichen Player der deutschen Wirtschaft gemacht – im Kontext der Corona-Krise keine Selbstverständlichkeit. Daher möchte das Unternehmen gerade jetzt etwas „zurückgeben“ und durch den Bau eines ... | Weiterlesen

14.05.2018
14.05.2018: Die meisten Unternehmen wissen, welche Bedeutung ein Serviceversprechen hat. Bei der telefonischen Erreichbarkeit kommen sie aber immer wieder an ihre Grenzen. Professionelle Erreichbarkeitsanalysen und Kundenbefragungen spiegeln klare Defizite in der "Customer Experience", wenn es um die professionelle Telefonie geht. Dabei sind Erreichbarkeit und Support am Telefon neben Portfolio und Preispolitik entscheidend für die Kundenbindung. Trotz bester Ressourcen-Planung, digitalem Wissensmanagement und CRM-Systemen ist es nicht immer einfach, alle Telefonate anzunehmen. Denn die engagiertest... | Weiterlesen