Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Seminar “Zukunftsfelder der IT-Vergabe” im März 2021

Von Fortbildungskampagne öffentliches Recht

Seminar zur IT-Vergabe bietet direkten Austausch mit der Arbeitsgruppe EVB-IT

In dem am 26.03.2021 im IntercityHotel am Berliner Hauptbahnhof und online veranstalteten Hybrid-Seminar wird die Leitern der Arbeitsgruppe EVB-IT des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) erstmals öffentlich zu Zukunftsfeldern der IT-Vergabe referieren und für Fragen der TeilnehmerInnen zur Verfügung stehen.

Wie die Gestaltung der komplexen EVB-IT-Verträge und ihre vergaberechtlichen Herausforderungen gemeistert werden können, ist ein allgegenwärtiges Problemfeld. Besonders in den Zukunfts-Bereichen Cloud und agile Softwareentwicklungsprojekte, die noch nicht durch eigenständige Verträge abgedeckt sind, gibt es zahlreiche offene Fragen. Daher möchte die Fortbildungskampagne mit ihrem Seminar eine Plattform für praktische Lösungsansätze bieten und die Diskussion um ungelöste Probleme in der IT-Vergabe voranbringen. 

 

Das Praxisseminar ist Teil einer dreitägigen Seminarreihe zu Vergabeverfahren im öffentlichen Sektor, die modular und kombinierbar gebucht werden kann. Die einzelnen Termine ergänzen sich inhaltlich. Informationen zum Programm und zur Anmeldung befinden sich in den nachfolgenden Agenden.

 

Terminübersicht: 

24.03.21 - C.7 Strategien in Vergabeverfahren – Vergaberecht in der Praxis (I) 

(Download Agenda)

25.03.21 - C.8 Strategien in Vergabeverfahren – Vergaberecht in der Praxis (II) 

(Download Agenda)

26.03.21 - C.9 Zukunftsfelder der IT-Vergabe – Arbeitsgruppe EVB-IT, Cloud, Softwareentwicklungsprojekte, individuelle Lösungen bei der Software-Vergabe 

(Download Agenda)

22. Jan 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Constanze Korb (Tel.: 030 89 56 27 13), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 174 Wörter, 2387 Zeichen. Artikel reklamieren

Die Fortbildungskampagne öffentliches Recht wurde 2019 in Berlin gegründet und erweitert das Weiterbildungsangebot im öffentlichen Sektor durch effiziente Veranstaltungen im Hybrid-Format. ExpertInnen aus der Praxis, aus Forschung und Lehre und dem Rechtsbereich vermitteln ihr fundiertes Wissen im Rahmen von Seminaren und Inhouse-Schulungen praxisnah an einem Tag. Die Veranstaltungen bieten einen direkten Austausch mit den ReferentInnen vor Ort und online.


Die Fortbildungskampagne eruiert über fortlaufende Recherchen und den ständigen Austausch mit ExpertInnen und Institutionen den tatsächlichen Fortbildungsbedarf an aktuellen und praxisrelevanten Themen. Sie versteht sich als eine innovative Plattform für Wissenstransfer, deren Angebot die öffentliche Hand aktiv mitgestalten kann.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6