Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Rekordnachfrage nach Programmierkursen für Kinder durch Corona

Von Hacker School

Mehr digitale Bildung mit der Hacker School

Die Jugend rennt der Hacker School die Bude ein und zeigt damit, wie dringend sich Kinder und Jugendliche IT-Know-how aneignen wollen. Deutschland muss digitaler werden. 

Sie nennt sich Hacker School, aber sie gehört eindeutig zu den Guten. Kompakte IT-Kurse für 11 - 18-Jährige, in denen mit Spaß, Interaktivität und ohne Vorkenntnisse praktisch gelernt wird, das steckt dahinter. Das gemeinnützige Projekt bietet Kurse, die sich alle Eltern leisten können.

Die Hacker School hat nicht erst seit Corona erkannt: Digitale Bildung dürfen wir nicht alleine den Schulen überlassen. Deshalb bringt sie Unternehmen, IT-Profis und junge Menschen zusammen - auch direkt in den Schulen. So gelingen Wissensvermittlung und Einblicke in die Berufe der IT und Digitalbranche. Let’s hack the world a better place! Ohne zusätzliche Förderung bleiben nicht nur im Lockdown viele Kinder auf der Strecke und bekommen keine Chance, sich aktiv an der Digitalisierung zu beteiligen. Rund 9000 Kindern und Jugendlichen konnte die Hacker School diese Chance in den vergangenen drei Jahren bereits geben.
"Wir bringen der Jugend bundesweit die Grundlagen im Programmieren bei - und das als gemeinnütziges Projekt ohne Profitdenken. Und wir sind einzigartig! Der Aufbau digitaler Kompetenzen geht uns alle an," betont Projektleiterin Dr. Julia Freudenberg.
Die Digitalisierung braucht Nachwuchskräfte und Begeisterung! Deshalb gibt es die Hacker School. Sie setzt sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche, unabhängig von Hintergrund, Herkunft und Geschlecht an der Digitalisierung teilhaben und sie mitgestalten können. Aktuell werden wegen der hohen Nachfrage nach Programmierkursen dringend weitere engagierte Partnerunternehmen und deren Support gesucht.

Mehr Informationen unter www.hacker-school.de

28. Jan 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Drechsler-Györkös (Tel.: +49 40 50049094), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 225 Wörter, 1676 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Hacker School


18.04.2018: Die Hacker School ist ein bundesweit agierendes Projekt, das Kinder und Jugendliche für IT und Programmieren begeistern will. Mit dem Zusatz "Hacker School PLUS" versucht der gemeinnützige Trägerverein (i3 e.V.), Geflüchtete mit IT-Background wirtschaftlich zu integrieren. Für diese Leistung wurde das in Hamburg gegründete Projekt nicht nur mit dem Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier* geehrt, jetzt hat es sogar die Chance, den Deutschen Integrationspreis zu gewinnen. Der Contest rund um den Deutschen Integrationspreis ist zweigeteilt. Vorgeschaltet ist ein Crowdfunding, ... | Weiterlesen