Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Lithium-Nachfrage ohne Ende***

Von JS Research UG (haftungsbeschränkt)

Berechenbare Klimapolitik! Der LITHIUM-BOOM startet gerade erst voll durch! Jetzt auf die BESTEN setzen!

Mit Joe Biden als dem 46. US-Präsident ist die Politik und Wirtschaft wieder berechenbarer! Der sogenannte „GREEN DEAL“ wird nun Realität! Lithium-Aktien machen Millionäre!

 

+++

 

NEUER LITHIUM-STAR BRICHT WIEDER AUS!

 

+++

 

BESTE LAGE, BESTE JURSIDIKTION und TESLAS GIGAFACTORY fast um die Ecke!

 

+++

 

Jetzt tritt das TOP-MANAGEMENT voll aufs Gaspedal!

 

+++

 

 

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

wie immer ist der Amtsantritt des neuen US-Präsidenten ein Ereignis von globaler Bedeutung, denn es geht eben weit über die Politik hinaus. Deshalb werden auch die Finanzmärkte mit in diesen Bann gezogen! Schließlich hat Joe Biden bereits im Wahlkampf einige Dinge angekündigt, die schon größere Auswirkungen auf die Finanzmärkte haben könnten. Ein wichtiges Stichwort ist hier sicherlich die Klimapolitik und der unter Börsianern genannte „Green Deal“.

 

Es ist angerichtet, Sie müssen nur noch zuschlagen! Geld verdienen ist manchmal wirklich so einfach! Megatrend erkennen und voll dabei sein! Saugen Sie Ihr Depot jetzt mit den neuen aufstrebenden Lithium-Highflyern von Morgen voll! Es dürfte sich lohnen!

 

Neuer Präsident lässt neue Energieträger in den Fokus rücken!

 

Wie erwartet, ist der US-Präsident Biden wieder dem Pariser Klimaabkommen beigetreten, dem neue Investitionen in zukunftsträchtige Energieträger folgen werden. Absolute Nutznießer von dieser Entwicklung sind natürlich die damit verbundenen Rohstoffe wie Kupfer, Nickel aber vor allem auch Lithium. Insbesondere die Themen E-Mobilität, Energiespeicher und erneuerbare Energieträger haben bereits ein starkes Investoreninteresse auf sich gezogen. Deshalb sind und die Aktienkurse von Lithium-Produzenten schon teilweise massiv angezogen. Auch wenn wir davon ausgehen, dass die Kurse noch weiter steigen, ist nun auf jeden Fall ordentliches ‚Stock Picking‘ wichtig!

 

Denn zu groß ist das Investitionsvolumen, dass in den nächsten Jahren in neue Energieträger investiert werden muss, um die Maßgaben und Richtlinien des Klimaabkommens erreichen und einhalten zu können!

 

Damit haben Sie die Chance Ihres Lebens an diesem Boom so richtig mitzuverdienen! Während die Big-Player im Sektor schon massiv gelaufen sind, gibt es überraschenderweise immer noch die eine oder andere weniger bekannte Lithium-Perle! Hier sollten Sie jetzt investieren, denn das Upside ist noch gewaltig!

 

American Lithium (WKN: A2DWUX / TSX-V: LI) hat nach einer kleinen Korrektur schon wieder gedreht und ist erneut ausgebrochen! Nutzen Sie jeden schwächeren Tag und geben Sie kein Stück aus der Hand. Hier geht in den nächsten Wochen und Monaten so richtig die Post ab!

 

Wie man aus gut informierten Kreisen hört, stehen jede Menge transformale News an! Die Aktie kann also schneller den Turbo zünden, als sie kaufen können! Laden Sie daher eine Starterposition ins Depot und kaufen kontinuierlich hinzu! So ergibt sich über die Zeit ein guter Schnitt-Kurs!

 

 

Lithium - DIE Basis für neue Zukunfts-Technologien!

 

Der digitale Wandel und der Fortschritt im technologischen Bereich gelingt eigentlich nur mit Spezialmetallen wie Lithium. Da diese Technologien massiv auf dem Vormarsch sind, sollten sich Investoren die Lithium-Aktien ansehen!

 

Der Erfolg von Netzausbau, Robotik, Künstlicher Intelligenz und vor allem Batterietechnik hängt maßgeblich von der Versorgung dieses knappen Rohstoffs ab. Zudem wächst das Interesse an Lithium aufgrund seiner extremen Wichtigkeit in den Lithium-Ionen-Batterien, die z.B. Elektroautos antreiben.

 

Quelle: American Lithium

 

Wichtig ist es nach dem ganzen Hype der vergangenen Wochen und Monate die Spreu vom Weizen zu trennen! Deshalb haben wir uns für Sie auf die Suche begeben, um die richtige Performer-Aktie in diesem massiven und sich noch beschleunigenden Bullenmarkt zu finden!

 

Viele der bekannten Player sind bereits stark gelaufen und unserer Ansicht schon längst nicht mehr billig, womit das Upside-Potential begrenzt und das Korrekturrisiko hoch ist!

 

Davon allerdings ist unser Top-Pick American Lithium (WKN: A2DWUX / TSX-V: LI), noch weit entfernt. Hier steht eine völlige Neubewertung noch an!

 

 

Am 13.01.2020 haben wir Ihnen zum ersten Mal von diesem Highflyer berichtet (Link zur Neuvorstellung).

 

Derzeit konsolidiert sich der Kurs nach dem rasanten Anstieg etwas aus, um Kräfte für neue Allzeithochs zu sammeln. Beim Überwinden der Marke von 2,50 CAD, dem bisherigen Hoch, ist der Weg wieder nach oben frei! Dies gilt es jetzt in Angriff zu nehmen! Das sollte auch sehr zeitnah gelingen, denn der neue Aufwärtstrend ist voll intakt und auch die Indikatoren sind weiterhin „grün“. Der nächste Schub in Richtung 3,- CAD steht an – den sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

 

Quelle: Bigcharts.com

 

Der Lithium Markt findet sich schon seit geraumer Zeit in einem Bullenmarkt und die Nachfrage nach diesem Spezialmetall scheint gerade unglaublich zu explodieren. Elektroautos werden immer beliebter und der nachhaltige Umgang mit unserer Umwelt kommt immer mehr in den Regierungen und in der Bevölkerung an.

 

Damit diese Entwicklung weiterhin so fortgeführt werden kann bedarf es neuer Lithium-Quellen, um die täglich steigende Nachfrage auch bedienen zu können. Mit Hilfe eines Investments in diesen Boom-Markt können Sie zum einen was für die Umwelt tun und zum anderen können Sie enorme Rendite-Wachstumsraten in Ihrem Depot verbuchen!

 

So könnte unter diesen Voraussetzungen das Timing für ein Investment in American Lithium (WKN: A2DWUX / TSX-V: LI) kaum besser sein!

 

Das Unternehmen entwickelt das Spitzenlithium-Projekt ‚Tonopah‘ in Nevada in direkter Nachbarschaft zu Tesla und könnte somit direkt zu einem erstklassigen Tesla-Zulieferer aufsteigen!!!

 

Das würde bedeuten, dass man auf Anhieb den besten und beliebtesten Elektroauto Hersteller der Welt als Großkunden gewinnen könnte! Unternehmerisch ein wenig weiter gedacht bedeutet dies, dass man von Anfang an mit monatlich wiederkehrenden Bestellungen, Einnahmen und somit Gewinnen rechnen kann.

 

Man befindet sich zwar noch am Anfang, doch mit weiterhin steigenden Lithium-Preisen wird das ‚Tonopah‘-Lithium- Projekt einfach noch wertvoller und Interessanter für private und institutionelle Investoren!

 

Eine der größten Lithiumressourcen in Nordamerika!

 

Das ‚TLC‘-Projekt (‚Tonopah Lithium Claims‘) ist eines der vielversprechendsten und unterentwickeltsten Lithium-Sedimentbecken in Nordamerika mit einem Landanspruch von über 4.000 zusammenhängenden Acres.

 

Der jüngste 43-101-konforme technische Bericht von ‚TLC‘ zeigt eine ‚gemessene und angezeigte‘-Ressource von 5,37 Millionen Tonnen Lithiumkarbonat-Äquivalent (‚LCE‘) sowie eine ‚abgeleitete‘-Ressource von 1,76 Millionen Tonnen ‚LCE‘, was die ‚Tonopah Lithium Claims‘ als eine der größten Lithiumressourcen in Nordamerika zementiert.

 

Zusätzlich haben metallurgische Tests gezeigt, dass 90 % des Lithiums in weniger als 10 Minuten extrahiert werden können, was deutlich schneller ist als bei vergleichbaren Projekten. Stichwort: Extrem niedrige Produktionskosten!!!

 

 

Quelle: American Lithium

 

Spektakuläre Probenergebnisse!

 

Die Proben des Bohrprogramms 2019 ergaben bis zu 2.285 ppm Lithium, wobei zahlreiche Proben über 1.000 ppm Lithium enthielten. Zugehörige Schürfproben über 2 Quadratmeilen ergaben bis zu 1.690 ppm Lithium, wobei 28 % der Proben über 1.000 ppm Lithium lagen. Die spektrografische Analyse des Unternehmens identifizierte Proben mit bis zu 2.460 ppm Lithium.

 

Wie oben bereits angesprochen liegt das TLC-Projekt nur etwa 4 Stunden von der Tesla ‚Gigafactory‘ entfernt und kann damit eine wirtschaftliche Alternative zu regionalen Akteuren werden! Das ist eine MEGA-Chance und die Voraussetzungen könnten nicht besser sein!

 

Durch die direkte Nähe zum regional sehr wichtigen Wirtschaftsdrehkreuz der Stadt Tonopah könnte die Infrastrukturanbindung nicht besser sein. Befestigte Straßen, Strom und Arbeitskräfte sind für die Erschließung bereits vorhanden und die für die Lithium-Produktion enorm wichtige Wasserversorgung ist uneingeschränkt verfügbar.

 

Auch dadurch, dass sich bereits einige andere Minen in direkter Nähe niedergelassen haben zeigt zum einen die enorme Bedeutung dieser Lithium-Lagerstätte und zum anderen, dass die Landesregierung von Nevada der Produktion sehr offen gegenübersteht.

 

Kurz zusammengefasst: American Lithium (WKN: A2DWUX / TSX-V: LI) entwickelt ein MEGA-Vorkommen in bester Jurisdiktion mit Tesla als „Nachbar“!

 

Die einmalige Geologie der Liegenschaft erlaubt es American Lithium bei der Lithiumgewinnung einen neuen Weg einzuschlagen!

 

Denn während rund 90 Prozent des weltweit geförderten Lithiums aus Solevorkommen in Chile, Bolivien und Argentinien stammen, die dort mittels Verdampfung hergestellt werden, will American Lithium seine Produktion im einfacheren chemischen Lösungsverfahren extrahieren.

 

Die Vorteile liegen auf der Hand: 

Viel schneller, ergiebiger und günstiger!

 

Die Lithiumgewinnung aus Salzseen, deren Hauptbestandteil Wasser ist, was aus der Erde gepumpt wird und anschließend fast vollständig verdunstet, um das begehrte Lithium aus der noch feuchten Sole zu extrahieren, ist ein zeitlich langandauerndes Verfahren, bei dem zudem die Lithium-Ausbeute geringer ist als bei der geplanten Verarbeitung von American Lithium!

 

Die Verarbeitungsmethode von American Lithium soll im einfacheren chemischen Lösungsverfahren geschehen. Eine ‚alluviale‘ Lagerstätte wurde in einen Süßwassersee gewaschen, der sich dann in sedimentären Tonsteinen absetzte, wodurch das Lithium nur schwach an die Tone gebunden ist.

 

Diese Tatsache, zusammen mit einer Rückgewinnungsrate von über 90 %, ermöglicht es, das Erz innerhalb weniger Stunden in Lithiumkarbonat in Batteriequalität umzuwandeln. Bei dem Prozess fällt außerdem ein Magnesiumhydroxid-Nebenprodukt an, deren Verkauf die Kosten zudem senkt. Das macht ‚Tonopha‘ zu einer äußerst kosteneffizienten Lösung für die nordamerikanische Lithiumbatterie-Industrie!

 

America First war nicht nur gestern, sondern gilt weiter!

 

Nicht unerheblich für die Zukunft des Unternehmens ist die Tatsache, dass auch unter dem neuen US-Präsidenten Joe Biden die landeseigenen Produkte und Rohstoffe zuerst genutzt werden sollen. Denn auch ihm und seiner Partei ist die Abhängigkeit und die Kontrolle Chinas über eine Vielzahl von kritischen Metallen ein Dorn im Auge.

 

Daher ist es ganz bestimmt nicht von Nachteil, dass ein so extrem wichtiger Rohstoff im eigenen Land produziert werden kann, wo mit Tesla, dem Weltmarktführer im zukünftigen Automobilbau, beheimatet ist.

 

Die ‚Gigafactory‘ von Tesla befindet sich nur vier Autostunden entfernt im gleichen Bundesstaat und gilt somit schon per se als größtmöglicher Abnehmer! Sie wird immer mehr und immer leistungsstärkere Batterien produzieren und American Lithium kann in Zukunft hoffentlich die Bereitstellung von Lithium übernehmen!

 

Doch nicht nur Tesla kommt als möglicher Kunde in Frage! Die „grüne Welle“ ist unaufhaltsam auf dem Vormarsch und die Nachfrage wird sich in Zukunft noch deutlich erhöhen. Daher möchten sich zum Beispiel auch die Global-Player in der Batterie- und Speicherkapazitäten-Industrie den Zugang zum extrem knappen Rohstoff sichern.

 

Und so bauen sich Weltunternehmen wie LG und General Electric ihre eigenen Lieferantenketten auf. Schon allein aus Kostengründen ist es fraglich, ob diese beiden Konzerne an American Lithium vorbeikommen!

 

Fit für die Zukunft!

 

American Lithium (WKN: A2DWUX / TSX-V: LI) will Vorreiter bei der kostengünstigen Gewinnung von auslaugbaren Lithium-Sedimenten werden. Um dies zu erreichen wird das Unternehmen seine Prozessparameter durch ein sorgfältig konzipiertes metallurgisches Testprogramm mit seinen Partnern SND Consulting und McClelland Laboratories optimieren, um so die kostengünstige Gewinnung von Lithiumverbindungen in Batteriequalität zu maximieren.

 

Die bisherigen Tests umfassen die Bestimmung des Haftungs- und Abriebindex, ‚Bulk-Cure‘-Tests, ‚Agglomeration‘ einer großen 12-Kilogramm-Probe zur Herstellung einer Probe für Fest-Flüssig-Prozesstests sowie weitere Fest-Flüssig-Prozesstests im Unterauftrag von Pocock Industries

 

Das können wir dieses Jahr erwarten!

 

  • Ausarbeitung einer vorläufigen Machbarkeitsstudie (‚Preliminary Feasibility Study‘, ‚PFS‘) mit Hilfe eines großen Ingenieurbüros, um die anfängliche Wirtschaftlichkeit der Produktion von Lithiumverbindungen in Batteriequalität am Standort ‚TLC‘ bis Anfang 2021 zu bestimmen!
  • Bau einer Pilotanlage für eine erste Produktion von Lithiumverbindungen bis 2021!
  • Erstellung eines Betriebsplans (‚Plan of Operations‘) als nächster Schritt zur Genehmigung durch das Bureau of Land Management!
  • Bohren von Piezometern und Vervollständigung der ‚Basin‘ weiten Grundwasseranalyse, um die Wasserversorgung zu bestimmen und das Grundwasserregime gemäß den Empfehlungen des technischen Berichts zu stabilisieren!
  • Initiieren einer projektweiten Bestätigung der Auslaugbarkeit!

 

Quelle: American Lithium

  

Fazit:

 

Wir glauben, dass Sie mit einem Investment in American Lithium (WKN: A2DWUX / TSX-V: LI) in ein zukunftsfähiges Projekt investieren, dass als die größte Ressource mit einfachem Abbau und kostengünstiger Verarbeitung in Nordamerika gilt!

 

Basierend auf der veröffentlichten Ressource und der fortlaufenden Ressourcenverifizierung und metallurgischen Prozesstests wird American Lithium das Risiko dieser wertvollen Ressource weiter senken, indem es die Prozessparameter durch den Bau einer Pilotanlage optimiert, um die kostengünstige Produktion von Lithiumverbindungen in Batteriequalität für den nordamerikanischen Batterieherstellungsmarkt weiter zu maximieren.

 

Der US-Lithium-Player setzt im Gegensatz zur Konkurrenz in Südamerika auf einfache, chemische Lösungsverfahren. Dieses Verfahren spart sehr viel Zeit und liefert zugleich sehr hohe Reinheitsgrade! Somit werden die Produktionskosten auf ein unglaublich niedriges Niveau gesenkt!!!

 

Durch die charttechnisch intakte Aufwärtsbewegung und das in 2021 extrem hohe Nachrichtenaufkommen von Seiten des Unternehmens rechnen wir mit einer weiteren TOP-Performance in dieser Aktie!

 

Bis zum Allzeithoch bei annähernd 3,- CAD besitzt American Lithium (WKN: A2DWUX / TSX-V: LI) noch viel Luft nach oben! Danach ist der Deckel weg und die Lithium-Rakete kann den Turbo zünden! Daher zögern Sie nicht, denn die aktuelle Dynamik im Sektor ist gewaltig und die Kurse ziehen jeden Tag immer weiter an! Jetzt muss man sich einfach positionieren!

 

Damit ist man noch VOR dem zukünftigen Newsflow des Unternehmens im Markt! Profitieren Sie vom Boom-Sektor und steigen Sie jetzt in dieses erstklassige Lithium-Unternehmen mit heftiger Aufwärtsdynamik ein. Neue Hochs können schon sehr bald erreicht werden! Schauen Sie nicht länger von der Seitenlinie zu, wie andere Woche um Woche ihre Gewinne steigern!

 

Mein Team und ich können Ihnen nur Chancen und Ideen aufzeigen, handeln müssen Sie selbst! Unsere Top-Treffer über das letzte Jahr hinweg müssen keinen Vergleich scheuen! Unser Netzwerk ist Ihr Gewinn!

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr

JS Research-Team

 

 

 

 


Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens American Lithium zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in American Lithium, behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung neue Positionen in American Lithium einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit American Lithium und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von American Lithium im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens keine Aktien vom oben genannten Unternehmen halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/-. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung. Titel-Bildquelle: https://stock.adobe.com/de/

03. Feb 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, J. Schulte (Tel.: 015150268438), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 3203 Wörter, 28241 Zeichen. Artikel reklamieren

Mein Name ist Jörg Schulte und ich beschäftige mich seit 1999 mit Börse und Aktienhandel. Seit 2004 liegt mein Fokus speziell auf Bergbauunternehmen und Minenaktien aus allen Entwicklungsstufen. Ich beobachte den Markt in diesen Segmenten nahezu täglich und habe die starken Schwankungen der letzten Jahre hautnah miterlebt. Trotz vieler Kontroversen gibt es jeden Tag neue Chancen und Entdeckungen. Bei meinen Berichten und Updates schreibe ich über aussichtsreiche Edelmetall- und Rohstoffaktien. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Gold – und Silberminen. Zunehmend richte ich mein Augenmerk aber auch auf Basismetalle wie Kupfer, Eisenerz, Zink, Nickel oder andere kritische Metalle. Im Laufe der Zeit soll sich hier eine breite Abdeckung von ausgesuchten Minenwerten aus allen Sektoren wiederfinden, die ich kontinuierlich begleite und analysiere. In der Mediathek greife ich vor allem auf die Videos des Internet TV-Portals Rohstoff-TV & Commodity-TV zurück, da die Qualität überzeugt und mir die Anschaulichkeit der Berichterstattung gefällt. Es geht mir insbesondere darum, den Sektor auch für weniger tief involvierte Interessierte greifbarer zu machen. Im Sender finden sich oftmals Videos zu den von mir betrachteten Firmen, was meinen Darstellungen einen zusätzlichen Blickwinkel verleiht.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6