Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Investition sichert Marktstellung und Arbeitsplätze

Von Stahl- und Metallbau IHNEN GmbH & Co. KG

Stahlbau IHNEN investiert rund 2 Mio. EUR in neue Hightech-Maschinen

Stahlbau IHNEN investiert rund 2 Mio. ...
Die ersten Monate des Jahres 2021 stehen bei Stahl- und Metallbau IHNEN im ostfriesischen Aurich nicht nur im Zeichen großer Projekte, sondern auch im Zeichen hoher Investitionen in neue, noch modernere Maschinen, als sie ohnehin schon das Bild in den Produktionshallen prägen.

CO2-neutrale Produktion

Im ersten Halbjahr werden zwei Hightech-Maschinen geliefert und installiert, die bereits im Sommer 2020 bestellt wurden. Zum einen handelt es sich um die Laserschneidemaschine TruLaser 5040 fiber aus dem Hause Trumpf. Für bis zu 4 Meter breite Bauteile arbeitet sie noch präziser und noch schneller als die bisherige Anlage. Für IHNEN-Kunden bedeutet das kürzere Lieferzeiten bei extrem hoher Produktqualität. Und das Beste, die neue Maschine arbeitet klimafreundlich CO2-neutral.

Bei der zweiten Maschine handelt es sich um eine Entgratungsanlage der Marke Timesavers. Bei der Entscheidung für dieses Modell stand ebenfalls die hohe Qualität der Endprodukte im Fokus der Entscheider im Hause IHNEN. Neben dem Entgraten leistet die RB 42 Finishschleifen, Kantenverrunden sowie das Entfernen von Oxidschichten auf den produzierten Stahlbauteilen.

Insgesamt investiert IHNEN rund zwei Millionen Euro in die Anschaffung der beiden smarten Anlagen, die den Automatisierungsgrad in der Produktion weiter erhöhen werden. IHNEN-Geschäftsführer Willm Ihnen dazu: "Wir gehören seit jeher zu den Innovatoren der Branche. Das hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind, eines der führenden Stahlbauunternehmen in Nordwestdeutschland. Um also unsere gute Marktstellung weiter auszubauen und um Arbeitsplätze zu sichern, müssen wir unseren Marktbegleitern einfach immer eine Nasenlänge voraus sein. Das klappt bisher sehr gut."

Frank Schünemann, Leiter des Fachbereichs Blechbearbeitung und sein Kollege Paul Axente sind mit den ersten Ergebnissen der Entgratungsmaschine RB42 hochzufrieden und freuen sich auf die Lieferung der Hightech-Laserschneidanlage noch im ersten Quartal 2021. Kontakt
Stahl- und Metallbau IHNEN GmbH & Co. KG
Dirk Bieler
Borsigstraße 3
26607 Aurich
04941 1795-0
dirk.bieler@stahlbau.de
https://www.stahlbau.de/
04. Feb 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dirk Bieler (Tel.: 04941 1795-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 317 Wörter, 2372 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6