Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Sparen in Krisenzeiten: Vermögen aufbauen im Lockdown

Von Philoro Edelmetalle GmbH

philoro Edelmetalle bietet dafür Click & Collect

philoro Edelmetalle bietet dafür Click & Collect(Leipzig, 04.03.2021) Spare beizeiten, dann hast Du in der Not! Ein Sprichwort, das auch heute noch vielfach als Handlungsanleitung gilt, wenn es um langfristige Anlageentscheidungen geht. ...
(Leipzig, 04.03.2021) Spare beizeiten, dann hast Du in der Not! Ein Sprichwort, das auch heute noch vielfach als Handlungsanleitung gilt, wenn es um langfristige Anlageentscheidungen geht. Und der teils üppige "Notgroschen" landet dann nur allzu häufig auf Spar- und Girokonten. Dabei gibt es gerade auch in diesen Zeiten des Pandemie-bedingten Lockdown weitaus attraktivere Alternativen.

Selbst in der gegenwärtigen Situation der Corona-Krise, die wirtschaftliche Sorgen mit sich bringt und zudem die Gelegenheiten zu Konsum stark einschränkt, hat das Volumen an Spareinlagen in Deutschland deutlich zugelegt. Eine aktuelle Studie sieht einen Zuwachs von fast 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr - ein Wert, der in Europa nur noch in Frankreich übertroffen wird.

Zugleich wächst die Zahl der Geldinstitute, die die Einlagen ihrer Privatkunden schon ab einer geringen sechsstelligen Höhe negativ verzinsen. Hinzu kommt, dass die Inflation leicht anzieht, an den Börsen sieht man gar die Gefahr einer weiteren Teuerung.

Kein Wunder, dass sich derzeit gut zwei Drittel der Deutschen um Werterhalt und Sicherung ihres Ersparten sorgen. Gerade hier hat sich die Anlage in Gold als "sicherer Hafen" erwiesen.
"Wer nicht spekulativ investiert und dagegen Absicherung und Werterhalt mit geringem Risiko sucht, ist mit Gold auf der sicheren Seite", rät Raphael Scherer, Deutschland-Geschäftsführer der philoro Edelmetall GmbH, einem der führenden Edelmetallhändler in Europa. Dabei stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung: von Edelmetallsparplänen etwa bis hin zu "physischen" Investments in Barren und Münzen. Scherer empfiehlt zwischen zehn und 15 Prozent des Vermögens in Gold anzulegen, um so vor allem auch inflationsbedingte Verluste auszugleichen.

Er betont aber auch, nur bei Banken oder zertifizierten Händlern zu kaufen. Im Lockdown der Corona-Pandemie muss man dabei jedoch nicht unbedingt lange Wartezeiten in Kauf nehmen. So bietet philoro etwa die Möglichkeit per Click & Collect sein absolut sicheres Investment zu tätigen: Bestellen im Netz und danach die Abholung in den Filialen Berlin, Bremen, Freiburg oder Leipzig. Oder gleich die sichere Verwahrung in einem voll versicherten und dennoch kostengünstigen Schließfach.

War in Deutschland bereits das Jahr 2020 nach Angaben des World Gold Council mit einem Plus von 82 Prozent von einer hohen Nachfrage nach Gold geprägt, so geht Raphael Scherer auch für 2021 von einer entsprechenden Entwicklung aus. "Im privaten Sektor verzeichnen wir weiter eine ungebrochen starke Nachfrage nach Gold." Und er ergänzt: "Es scheint durchaus realistisch, dass dies neuerlich positive Auswirkungen auf den Goldpreis haben könnte." Tatsächlich beizeiten zu sparen oder zu investieren scheint also kein so schlechter sprichwörtlicher Rat zu sein. Kontakt
Philoro Edelmetalle GmbH
Michael Tschugg
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
01608742167
michael.tschugg@philoro.de
https://philoro.de
05. Mrz 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Tschugg (Tel.: 01608742167), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 440 Wörter, 3199 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Philoro Edelmetalle GmbH


philoro EDELMETALLE: Run auf Silber!

Silberpreis legt in den letzten drei Tagen um 20 Prozent zu

01.02.2021
01.02.2021: (Wien/ Leipzig, 01. Februar 2021) Einen regelrechten "Run auf Silber" verzeichnet die philoro Edelmetalle GmbH, einer der führenden privaten Edelmetallhändler im deutschsprachigen Raum. Über das vergangene Wochenende hinweg sei die Nachfrage nach Silber "durch die Decke gegangen", berichtet Raphael Scherer, Deutschland-Geschäftsführer bei der philoro EDELMETALLE GmbH mit Sitz in Leipzig. "Seit Freitag läuft unser Online-Shop in Österreich, Deutschland und der Schweiz auf Höchstbetrieb. Am Sonntag gingen alle 30 Sekunden Bestellungen ein!" Dank eines gut ausgebauten Netzwerks mit zuver... | Weiterlesen

Philoro überzeugt mit Bestnoten

Spitzenposition im Goldhandel-Ranking von Focus Money

28.01.2021
28.01.2021: Seit Jahren fühlt das Anlegermagazin Focus Money den Goldhändlern auf den Zahn. Die philoro Edelmetalle GmbH, einer der führenden privaten Goldhändler im deutschsprachigen Raum, gehört dabei beständig zu den Besten. Auch in der aktuellen Bewertung für das Jahr 2020 erhielten die vielfältigen philoro Services und Angebote gleich 15 Mal die Note "sehr gut" und dreimal die Note "gut". Damit zählt das Unternehmen auch im aktuellen Ranking zur Spitzengruppe und zu den Qualitätsführern im Goldhandel. Mit einem ausgeklügelten Fragenkatalog untersucht das unabhängige Deutsche Finanz-Serv... | Weiterlesen

01.03.2018: Leipzig, 28. Februar 2018: Die Deutschen haben 2017 europaweit am meisten Gold gekauft: insgesamt 106 von 188 Tonnen. Das geht aus dem am 6. Februar veröffentlichten Jahresbericht des World Gold Councils hervor. Deutschland verfügt damit über einen Marktanteil von über 56 Prozent. "Wir gehen davon aus, dass sich dieser Wert weiter steigern wird. Viele Anleger ahnen: Die Aktienmärkte geraten stärker unter Druck - ein geldpolitischer Umbruch steht aufgrund ansteigender Zinsen unmittelbar bevor", sagt Christian Brenner, Geschäftsführer der philoro EDELMETALLE GmbH. Eine Folge dieses hohen... | Weiterlesen