Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Diese Aktie jetzt im Fokus!

Von JS Research UG (haftungsbeschränkt)

Liegenschaften monetisiert und 100 Mio. USD Gewinn einfahren!

Die Geldmengenausweitungen der Notenbanken führen die Standardwerte vermutlich auf neue Hochs. Der DAX ist über den Widerstand bei rund 14.000 Punkten nach mehreren Anläufen nun doch nach oben ausgebrochen.

Eine neue Stufe in der ‚Everything-Bubble‘ (außer Edelmetalle) scheint erreicht. Auch bei den Goldaktien zeichnet sich nach den jüngsten Kursverlusten deutliche Besserung ab. Denn seit ein paar Tagen sehen wir hier eine relative Stärke, auch bei fallenden Goldpreis-Notierungen.

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

GoldMining (WKN: A1JFY5 / TSX: GOLD) ist dabei, den Börsengang der Tochtergesellschaft Gold Royalty Corp. abzuschließen. Während die GoldMining-Aktionäre, und auch wir, zunächst davon ausgegangen waren, Gratisaktien der Gold Royalty zu erhalten, stellte sich allerdings heraus, dass das Unternehmen einen anderen Weg gewählt hat. Allerdings, und das ist eine sehr gute Nachricht, nicht zum Nachteil der GoldMining-Bestandsaktionäre.

 

GoldMining hat mit dem „Spin out mal anders“ begonnen, seine Assets in Geld und echte Bewertung umzuwandeln, indem die Tochtergesellschaft Gold Royalty separat an die Börse gebracht wurde. Dies ist eigentlich kein alltäglicher ‚Spin off‘ sondern vielmehr ein Unternehmen im Unternehmen als Tochtergesellschaft, an der GoldMining 69 % behält!

 

 

Quelle: GoldMining

 

 

Die Nachfrage nach dem Gold Royalty-IPO ist so hoch gewesen, dass das Angebot mehrfach aufgestockt wurde. So auch noch vor wenigen Tagen, als letztmalig von 16 auf 18 Millionen Einheiten erhöht wurde.

 

Erst eben (Link zur Pressemeldung) gaben die Unternehmen bekannt, dass die Einreichung des endgültigen Prospekts für Gold Royaltys öffentliches Angebot von 18 Mio. Einheiten zu einem Angebotspreis von 5,- USD pro Einheit eingereicht hat. Jede Einheit wird aus einer Stammaktie und einem halben Optionsschein bestehen, wobei jeder ganze Optionsschein zum Kauf einer weiteren Stammaktie berechtigt, innerhalb von drei Jahren zum Preis von 7,50 USD je Aktie.

 

Das Angebot wird voraussichtlich am 11. März 2021 abgeschlossen, vorbehaltlich der Erfüllung der üblichen Abschlussbedingungen. Der Bruttoerlös für Gold Royalty Corp. wird voraussichtlich 90,0 Mio. USD betragen, vor Abzug von Emissionsabschläge und -provisionen sowie Angebotskosten.

 

Nach Abschluss des Angebots wird GoldMining 20 MillionenStammaktien der Gold Royalty halten, was ungefähr 49 % der ausstehenden Stammaktien entspricht (bzw. rund 46 %, falls die Konsortialbanken ihre Option zum Kauf zusätzlicher Wertpapiere vollständig ausüben und unter der Annahme, dass keine Warrants ausgeübt werden).

 

Mit der Handelsaufnahme an der NYSE wird man also annähenrd 90 Mio. USD (rund 113 Mio. CAD) an frischem Geld einnehmen. GoldMining hält nach dem IPO 20 Millionen Aktien der Gold Royalty, deren Wert bei dem Emissionspreis von 5,- USD bei 100 Mio. USD respektive rund 126,1 Mio. CAD liegt!

 

 

Quelle: https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1834026/000149315221003603/formf-1a.htm

 

Mit diesem neu hinzugewonnenen Wert sollte der GoldMining-Aktienkurs eigentlich massiv ansteigen denn das Unternehmen hat ja bisher eine Marktkapitalisierung von nur rund 309 Mio. CAD. Der Wert der Gold Royalty Aktien liegt bei rund 126,1 Mio. CAD, was einem Wertzuwachs von rund 40 % entspricht. Um diesen Mehrwert müsste die Aktie eigentlich explodieren.

 

Aufgrund der deutlichen Überzeichnung ist davon auszugehen, dass nicht alle Investoren eine Zuteilung der Gold Royalty-Aktien bekommen haben und sich deshalb über die Börse ihre Aktien kaufen werden. Die Aktien, die im Rahmen des IPO an die Investoren ausgegeben werden, unterliegen einer 6-monatigen Haltefrist.

 

 

Antizyklische Investoren kommen voll auf ihre Kosten!

 

 

Antizyklisch kommt dieses IPO mit den gefallenen Goldpreisen vermutlich zu einem guten Timing. Denn viele Deals dürften aus Sicht der Royalty-Geber günstiger und für die Aktionäre lukrativer werden. Dazu passt auch, dass die Reserven vieler Unternehmen massiv abgenommen haben, diese aber schleunigst wieder aufgefüllt werden müssen.

 

 

Quelle: Gold Royalty Corp.

 

 

Deshalb sollte das Übernahmekarussell bereits in Kürze schon wieder an Fahrt zunehmen.

 

 

Fazit:

 

GoldMining und Gold Royalty sind scheinbar genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort. GoldMining hat seit 2012 rund 80 Mio. CAD für den kompletten Erwerb seiner Projekte bezahlt und monetisiert diese nun bereits mit dem ersten Deal mit 100 Mio. USD!!! Wie aus Brokerkreisen zu hören vernommen werden konnte, war dieser IPO massiv überzeichnet was also für weitere Kurschancen der Gold Royalty und somit auch für GoldMining spricht.

 

Kanadas führende Analysten, wie zum Beispiel Haywood, sehen den Fairen Wert der Aktie bei 4,25 CAD auf Sicht von 12 Monaten. Noch ambitionierter bewerten die Analysten von H.C. Wainwright die Aktie, mit ihrem Kursziel von 7,50 CAD. Ausgehend von dem derzeitigen Kursniveau von nicht einmal 2,10 CAD besteht laut den Analysten also noch Vervielfachungspotenzial!

 

Hier scheint also noch einiges an Musik drin zu sein, so sieht es auch Amir Adnani, wie dem Interview vom Precious Metal Summit Europe zu entnehmen ist!

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=42YOOPxclKU&t=2s

 

 

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/

 

09. Mrz 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, J. Schulte (Tel.: 015150268438), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1274 Wörter, 11775 Zeichen. Artikel reklamieren

Mein Name ist Jörg Schulte und ich beschäftige mich seit 1999 mit Börse und Aktienhandel. Seit 2004 liegt mein Fokus speziell auf Bergbauunternehmen und Minenaktien aus allen Entwicklungsstufen. Ich beobachte den Markt in diesen Segmenten nahezu täglich und habe die starken Schwankungen der letzten Jahre hautnah miterlebt. Trotz vieler Kontroversen gibt es jeden Tag neue Chancen und Entdeckungen. Bei meinen Berichten und Updates schreibe ich über aussichtsreiche Edelmetall- und Rohstoffaktien. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Gold – und Silberminen. Zunehmend richte ich mein Augenmerk aber auch auf Basismetalle wie Kupfer, Eisenerz, Zink, Nickel oder andere kritische Metalle. Im Laufe der Zeit soll sich hier eine breite Abdeckung von ausgesuchten Minenwerten aus allen Sektoren wiederfinden, die ich kontinuierlich begleite und analysiere. In der Mediathek greife ich vor allem auf die Videos des Internet TV-Portals Rohstoff-TV & Commodity-TV zurück, da die Qualität überzeugt und mir die Anschaulichkeit der Berichterstattung gefällt. Es geht mir insbesondere darum, den Sektor auch für weniger tief involvierte Interessierte greifbarer zu machen. Im Sender finden sich oftmals Videos zu den von mir betrachteten Firmen, was meinen Darstellungen einen zusätzlichen Blickwinkel verleiht.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6