Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Übernahme-Fieber im Goldsektor!

Von JS Research UG (haftungsbeschränkt)

NEWS-BOMBE: Übernahmeangebot mischt Kanadas Red Lake-Distrikt auf! Wer ist der Nächste auf der Kaufliste?

Das Übernahmefieber im Gold Sektor gasiert wieder! Hier kann richtig Geld verdient werden! In Kanada´s ‚Red Lake District‘ sorgt ein 342 Mio. Dollar schweres Übernahmeangebot für mächtig Wirbel! Ist unser TOP-FAVORIT der Nächste??

+++ Das Übernahme-Karussell dreht sich immer schneller! +++

 

+++ Nächste Übernahme im ‚Red Lake‘ ist in Arbeit! +++

 

+++ Kommt jetzt diese Aktie ins Fadenkreuz der Australier? +++

 

 

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

schon mehrfach haben wir über Kanada´s ‚Red Lake‘-Bezirk berichtet, und immer wieder angeführt das es sich dabei um eine der angesagtesten Bergbauregionen der Welt handelt.

 

Zudem hielten wir damals nicht damit hinterm Berg, dass wir schon bald wieder mit Übernahmen im Goldsektor und im ‚Red Lake‘-Gebiet rechnen. Und wir haben recht behalten, wie die aktuelle Übernahme dort beweist.

 

Wie gestern über die Ticker lief, legte der australische Gold-Gigant Evolution Mining ein Übernahmeangebot für Battle North Gold (vormals Rubicon Metals) für 2,65 CAD je Aktie in Cash vor, was nicht nur einen Aufschlag auf den Battle North Aktienkurs von rund 46 % gegenüber dem Schlusskurs am Freitag bedeutet, sondern ebenso einem Transaktionsvolumen von 343 Mio. CAD entspricht!

 

In diesem Übernahmezusammenhang erinnern wir uns noch einmal an den November 2019 zurück, als Evolution Mining die ‚Red Lake‘-Mine für sich entdeckt hatte, und kurzerhand von Newmont Mining für rund 374 Mio. CAD übernahm! Die ‚Red Lake‘-Mine steuert derzeit rund 4 % der Unternehmenseinnahmen bei, und soll scheinbar aufgrund der möglichen Synergien mit dem ‚Batemnan‘-Projekt vergrößert und noch profitabler gemacht werden.

 

Unserer Meinung nach wird es nicht nur bei dieser Übernahme im Sektor und ‚Red Lake‘-Gebiet bleiben. Denn gleich mehrere Gründe sprechen für deutlich mehr ‚M+A‘-Aktivitäten in der Zukunft!

 

Zum einen ist der Markt für Akquisitionen derzeit noch sehr günstig, und zum anderen müssen die Großkonzerne wie Newmont, Barrick Gold, Evolution Mining etc. ihre Reserven schnell wieder auffüllen, bevor diese ganz zuneige gehen!

 

Aufgrund der von ihren Tiefs deutlich erholten Rohstoffpreise und den Kostensenkungen innerhalb der Betriebe sind die ‚Big Boys‘ finanziell wieder in sehr guter Verfassung, um kurzfristig und schnell Zukäufe tätigen zu können! Dies geschieht natürlich vorrangig in exponierten Lagen, wie z.B. in Kanadas ‚Red Lake‘-Gebiet!

 

 

Deshalb sind für smarte Investoren Goldminen-Aktien

in bester Lage die erste Wahl!

 

 

Edelmetall-Minenaktien werden schon bald der ‚Mega-Turbo fürs Depot‘! Sie sind die einzige Anlageklasse, die nach der starken Korrektur im letzten Jahr noch nicht explodiert ist! Gold und Silber drehen gerade nach oben und werden die Minen schon sehr bald zu einem extrem lukrativen Investment machen.

 

Diese heftige Korrektur hat das „scheinbar unmögliche möglich gemacht“, da das Gros der Aktien jetzt sogar noch günstiger bewertet ist als im März 2020 am Ende des ‚Corona-Crashs‘!

 

Als ein solch extrem günstiger Wert präsentiert sich in unserer Bewertungsmatrix Trillium Gold Mines, ein ‚Red Lake‘-Unternehmen, das permanent gute Nachrichten liefert und dennoch jüngst herbe Kursverluste hinnehmen musste!

 

Aber nun wird es unserer Meinung nach ernst im Gebiet, weshalb eine ‚Bewertungs-Aufholjagd‘ gerade startet, da auch dieses Unternehmen bestimmt schon in das Blickfeld eines potenziellen Übernehmers geraten ist! Mit jeder weiteren Erfolgsmeldung von Trillium Gold wird der schon jetzt große ‚Fußabdruck‘ im Gebiet nun immer deutlicher sichtbar! Nicht nur für uns!

 

 

WKN: A2P64R / TSX-V: TGM

 

 

Unser kanadischer TOP-Pick Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM), ein wachstumsorientiertes Edelmetallexplorationsunternehmen mit Projekt-Schwerpunkt auf dem amerikanischen Kontinent, glänzte zuletzt immer wieder mit zahlreichen Akquisitionen, die das Unternehmen bereits zum größten Landbesitzer im vielversprechenden ‚Red Lake‘-Bergbaukomplex im Norden Ontarios, Kanada, gemacht hat, und durch hervorragende Bohrergebnisse mit schon mehrfach sichtbarem Gold!

 

 

Quelle: Trillium Gold Mines

 

 

Mit einem sensationellen Projektportfolio, das sich über mehr als 45.000 Hektar Gesamtfläche erstreckt, in direkter Lage zu hochgradigen Minen bzw. Weltklasse-Entdeckungen wie das nur 15 km entfernte ‚Dixie‘-Projekt von Great Bear Resources, ist Trillium schon hervorragend aufgestellt!

 

Bezogen auf die eigentliche Explorationsfläche sind diese Projekte sogar deutlich größer als das „nur“ 9.140 Hektar große ‚Dixie‘-Projekt. Die Hoffnung ist natürlich groß, dass auf Trilliums Grundstücken ähnliche Bohrergebnisse erzielt werden wie die z.B. 4,69 g/t Gold über 101,5 Meter, inklusive 5,25 Meter mit 41,25 g/t Gold, auf dem ‚Dixie‘-Projekt.

 

Aufgrund der immer besser verständlichen Geologie trauen wir Trillium Gold noch massives Findungspotenzial und somit auch extrem hohes Kurspotenzial zu!

 

Der weltbekannte ‚Red Lake District‘ ist einer der besten Goldabbaugebiete der Welt und beherbergt unter anderem die bekannte Weltklasse-Mine ‚Red Lake‘ von Evolution Mining. Diese produziert bereits seit 75 Jahren Gold mit durchschnittlichen Graden von rund 15 Gramm je Tonne. Insgesamt beherbergt dieser Distrikt einige der reichsten Goldvorkommen der Welt.

 

Und genau in diesem hervorragend erschlossenen Bergbaugebiet kontrolliert Trillium Gold Mines einige sehr vielversprechende Projekte, von denen in Summe schon mehr als 60.000 Bohrmeter historisches Datenmaterial zur Verfügung steht.

 

 

Quelle: Trillium Gold Mines

 

 

Das derzeitige ‚Flaggschiff‘-Projekt des Unternehmens ist ‚Newman Todd‘, das 13 patentierte und 19 nicht patentierte Ansprüche mit einer Gesamtfläche von 1.908 Hektar vereint. Die ausgesprochen gute Lage mit nur 25 km Entfernung zur Stadt Red Lake und Evolution´s ‚Campbell Red Lake‘-Mine ist ein weiteres Projekt-Highlight.

 

Ähnlich wie die nahegelegenen Entdeckungen von Great Bear und Evolution beherbergt dieses Projekt eine weitläufige Goldmineralisierung. Diese wurde allerdings in der Vergangenheit nur sporadisch untersucht. Dabei wurden in den insgesamt 109 Bohrlöchern innerhalb der ‚Newman Todd Structure‘ (‚NTS‘) auf einer Streichlänge von 1,8 km in 41 % der Bohrproben ein Durchschnittsgehalt von mehr als 10 Gramm Gold je Tonne Gestein gefunden!

 

Und das bei „Oberflächenbohrungen“ bis in eine maximale Tiefe von nur 400 m. In einem historischen Bohrloch, das tiefer gebohrt wurde, fand man in 750 m zusätzliches Gold in Quarz, was darauf hindeutet, dass dieses Projekt auch noch massives Tiefenpotenzial besitzt.

 

Auch die letzten Explorationsprogramme aus den Jahren 2011 und 2012 der Vorgängergesellschaft Confederation Minerals Ltd. lieferten mit z.B. 681 g/t Gold über 0,5 m und 7,43 g/t Gold über 10 mhervorragende Ergebnisse!!

 

Die in der Vergangenheit durchgeführten Bohrprogramme sowie die jüngsten Ergebnisse des Sommerprogramms 2020 haben somit auf dem Grundstück nicht nur 20 hochgradige Goldzonen identifiziert, sondern auch bestätigt, dass die Mineralisierung entlang des Streichs und in der Tiefe weiterhin noch offen ist.

 

Zu den bisherigen Highlights zählen neben dem sichtbaren Gold in mehreren Bohrkernen, auch extrem hochgradige Bohrproben mit:

 

  • 9,09 g/t Au über 3,30 m ab einer Tiefe von 176,30 m,
  • 8,63 g/t Au über 6,55 m ab einer Tiefe von 311,15 m,
  • 15,41 g/t Au über eine längere Strecke von 7,05 m,
  • 16,1 g/t Au über 3,9 m 124,66 g/t Au über 0,24 m und
  • 49,56 g/t Au über 0,3 m.

 

 

Auch zuletzt wieder TOP-NEWS!

Neue Bohrziele und aussagekräftiges Blockmodell erstellt!

 

 

Wenn Modellierung auf Mineralisierung trifft, verheißt das in der Regel etwas Gutes oder im Falle von Trillium Gold Mines ‚Newman Todd‘-Projekt sogar noch mehr, nämlich die noch genauere Definition hochgradiger Ziele und damit einhergehend, die Erweiterung und Aufwertung der Mineralisierung! (Link zur Unternehmensmeldung)

 

 

Quelle: Trillium Gold Mines

 

 

Nachdem man dank eines neuen detaillierten Modells nun erkannt hat, dass die in den Aufschlüssen von ‚Newman Todd‘ und ‚Rivard‘ beobachteten Strukturen und hochgradigen Quarzgängen einen Einfluss haben und gepaart mit dem Wissen um die Korrelation dieser Strukturen mit hochgradigen Abschnitten, wurden jetzt die Arbeiten an einer Reihe von Bohrlöchern aufgenommen. DAS ZIEL: hochgradige Strukturen und damit verbundene hochgradige Quarzgänge definieren! Damit könnte dann auch die Gold-Ressource massiv ansteigen, wovon der Markt noch gar nicht ahnt!

 

 

Goldige Korrelation!

 

 

Die Modellierung von zahlreichen in ost-westlicher Richtung verlaufenden Strukturen auf Basis erster Kartierungen auf dem Projektgebiet ‚Rivard‘ und mithilfe von Satellitenbildern reihen sich weitere hochgradige Goldabschnitte ein. Mit diesen hoch erfreulichen Ergebnissen im Gepäck konnte eine Reihe diskreter hochgradiger Ziele festgemacht werden, die nun nur noch einigen Orientierungs- und Kontinuitätstest unterzogen werden müssen.

 

Die gezielten Bohrungen kurzer Löcher abseits der historischen Bohrungen nimmt Trillium als Startschuss zum Anpeilen und Definieren hochgradiger Zonen und zudem auch zur Erschließung vieler weitere hochgradiger Abschnitte entlang der über 2 km langen und bis zu 200 m breiten ‚Newman Todd‘-Zone im ‚Red Lake Gold Camp‘.

 

 

Quelle: Trillium Gold Mines

 

 

Zudem gab Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) noch bekannt, dass man unter Verwendung der jüngsten Bohrungen, die bis Anfang 2021 durchgeführt wurden, ein neues Explorationsblockmodell erstellt hat (Link zur Unternehmensmeldung).

 

Dieses neue und deutlich aussagekräftigere Blockmodell, das als Leitfaden für zukünftige Bohrungen auf dem unternehmenseigenen ‚Newman Todd‘-Projekt dienen wird weist großes Potenzial auf, die bekannte hochgradige Mineralisierung innerhalb der ‚Newman Todd‘-Zone zu erweitern sowie die Goldmenge und den Goldgehalt deutlich zu erhöhen.

 

Um dies genauer zu erkunden werden auch weiterhin noch Bohrungen auf ‚Newman Todd‘ durchgeführt, um die bekannten Ausmaße der Mineralisierung zu erweitern und die noch nicht erprobten Bereiche der ‚Newman Todd‘-Zone aufzufüllen.

 

 

Quelle: Trillium Gold Mines

  

Die zuvor als chaotische Massivbrekzie charakterisierte Geologie konnte dank des neuen Explorationsblockmodells deutlich besser strukturiert werden, was auch Rückschlüsse auf noch viel mehr Potenzial der Liegenschaft schlussfolgern lässt. Dies soll durch eine Aktualisierung der Ressource bewiesen werden.

 

Quelle: Trillium Gold Mines

 

Das Unternehmen geht aufgrund der Daten aus den neuesten 6.087 Bohrmetern in 16 Bohrlöchern davon aus, dass die ‚Newman Todd‘-Zone das Potenzial hat, deutlich mehr Gold zu enthalten, als im technischen Bericht für das ‚Newman Todd‘-Projekt im Jahr 2015 von Confederation Minerals Ltd. gemeldet wurde.

 

Liebe Leserinnen und Leser, bei einem solchen anhaltend guten Nachrichtenfluss muss man einfach bei Aktien wie Trillium Gold Mines in derzeitigen Korrekturphasen, den Finger am „Kaufabzug“ haben! Im günstigen Einkauf liegt Ihr Gewinn!!!

 

Trillium Gold Mines im Schnellcheck

  

  • Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) besitzt 100 % am hochgradigen ‚Newman Todd‘-Projekt und 80 % am nicht minder hochgradigen ‚Gold Centre‘-Projekt.

  • Zudem hat das Unternehmen noch vier weitere Liegenschaften im ‚Red Lake‘-Distrikt. Diese Werte werden gerade einmal mit aktuell rund 42,7 Mio. CAD bewertet. Eine geradezu lächerliche Bewertung!!!

  • Mit rund 8 Mio. CAD gut finanziert! Genehmigungen und Bohrprogramme sorgen für stetigen Nachrichtenfluss!

  • Great Bear als Blaupause für Trillium Gold Mines! In den vergangenen annähernd drei Jahren ist die Aktie vom Projektnachbar Great Bear um fast 6.800 % gestiegen. In diesem Bann sind auch andere Unternehmen im ‚Red Lake‘-Distrikt, wie z.B. BTU Metals, Red Lake Gold oder Golden Goliath mehrere hundert Prozent gestiegen. Die noch junge Trillium Gold Mines fliegt noch unter dem Radar der Investoren! Das sollten allerdings weitere Bohrergebnisse und Akquisitionen schnell ändern können!

  • Latente Übernahmefantasie! Gut möglich, dass andere Unternehmen im Gebiet schon ein Auge auf Trillium geworfen haben, und eine Übernahme ins Kalkül ziehen. Sollte sich jedoch zuvor einer der großen Minenbetreiber auf Great Bear Resources einschießen, würde vermutlich die gesamte ‚Red Lake‘-Region regelrecht explodieren! 

  • Mit dem neuesten Übernahmeangebot werden auch andere Konzerne in dieser Region tätig werden müssen, um ein Stück vom Kuchen abzubekommen! Jetzt kann alles auf einmal ganz schnell gehen!

  

Fazit: Die Zeit für stark steigende Kurse ist gekommen

 

Der Rohdiamant Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) wird nun unter der Leitung des top Managements geschliffen. Und daraus wird ein ganz besonderes Exemplar!

 

In dem vergangenen transformativen Jahr konnte sich Trillium Gold Mines durch abgeschlossene Projektakquisitionen, die Aufnahme von frischem Kapital in Höhe von 13 Mio. CAD über eine Privatplatzierung, den erfolgreichen Abschluss der ‚Phase-1‘-Bohrungen auf dem ‚Newman Todd‘-Projekt, den Wechsel auf dem CEO-Stuhl und durch die Durchführung von drei Überflugvermessungen auf seinen Projekten extrem weiterentwickeln. Auch für 2021 erwarten wir dank der aggressiven Explorations- und Akquisitionspolitik weiterhin einen starken Newsflow, der positiven Einfluss auf den Aktienkurs nehmen sollte.

 

Deutlich zu niedrige Bewertung, wie dieser Vergleich zeigt!

 

Während der Projekt-Nachbar Great Bear Resources mit fast 800 Mio. CAD an der Börse bewertet wird, kommt Trillium gerade einmal auf eine Bewertung von rund 36,5 Mio. CAD. Zieht man davon noch die Barmittel von ca. 8 Millionen CAD ab, kommt man auf eine Bewertung von gerade einmal ca. 28,5 Millionen CAD.

 

Das ist unserer Meinung nach definitiv viel zu wenig, für diese qualitativ hochwertigen Projekte in bester Jurisdiktion und Lage! Diese Bewertungslücke muss sich schließen und wird das auch bald tun!

 

Nach allem, was wir bisher über Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) in Erfahrung bringen konnten, steht für uns fest, diese Aktie wird eine Gewinneraktie im Jahr 2021 werden!!! Und durch die erneute Übernahme im Gebiet wird die noch unbekannte Trillium Gold Mines auch für andere Marktteilnehmer immer sichtbarer.

 

Die jüngste und heftige Korrektur scheint abgearbeitet und die Trendumkehr zu wieder steigenden Kursen eingeleitet zu sein. Somit könnte eine explosive Kursentwicklung schon unmittelbar bevorstehen!

 

Das heißt also, wer schon Aktien von Trillium Gold besitzt, der sollte noch welche zukaufen, um seinen Einstiegskurs zu reduzieren! Neuinvestoren kommen bei den derzeitigen Kursen ohnehin voll und ganz auf ihre Kosten. Denn eins ist klar, die jüngsten Kursabschläge haben absolut NICHTS! mit der unternehmerischen Entwicklung zu tun, sondern waren rein der bescheidenen Marktlage geschuldet! Also Vollgas voraus, bei Trillium Gold Mines!

 

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr JS Research-Team

 

 

 

 

Dieser Werbeartikel wurde am 15. März 2021 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: Trillium Gold Mines, Wallstreet Online

 

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

 

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Trillium Gold Mines zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Trillium Gold Mines und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder weitere zu kaufen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Trillium Gold Mines und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Trillium Gold Mines im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Trillium Gold Mines halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung. Quelle Titelbild: https://stock.adobe.com/de/

17. Mrz 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, J. Schulte (Tel.: 015150268438), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 3313 Wörter, 29167 Zeichen. Artikel reklamieren

Mein Name ist Jörg Schulte und ich beschäftige mich seit 1999 mit Börse und Aktienhandel. Seit 2004 liegt mein Fokus speziell auf Bergbauunternehmen und Minenaktien aus allen Entwicklungsstufen. Ich beobachte den Markt in diesen Segmenten nahezu täglich und habe die starken Schwankungen der letzten Jahre hautnah miterlebt. Trotz vieler Kontroversen gibt es jeden Tag neue Chancen und Entdeckungen. Bei meinen Berichten und Updates schreibe ich über aussichtsreiche Edelmetall- und Rohstoffaktien. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Gold – und Silberminen. Zunehmend richte ich mein Augenmerk aber auch auf Basismetalle wie Kupfer, Eisenerz, Zink, Nickel oder andere kritische Metalle. Im Laufe der Zeit soll sich hier eine breite Abdeckung von ausgesuchten Minenwerten aus allen Sektoren wiederfinden, die ich kontinuierlich begleite und analysiere. In der Mediathek greife ich vor allem auf die Videos des Internet TV-Portals Rohstoff-TV & Commodity-TV zurück, da die Qualität überzeugt und mir die Anschaulichkeit der Berichterstattung gefällt. Es geht mir insbesondere darum, den Sektor auch für weniger tief involvierte Interessierte greifbarer zu machen. Im Sender finden sich oftmals Videos zu den von mir betrachteten Firmen, was meinen Darstellungen einen zusätzlichen Blickwinkel verleiht.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6