Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

SRH-Absolvent gewinnt VPH-Förderpreis 2020

Von SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen

Seit sieben Jahren vergibt der 2004 gegründete Verband der Privaten Hochschulen e.V. (VPH) jährlich einen Förderpreis für herausragende Bachelor-Abschlussarbeiten besonders qualifizierter Absolventinnen und Absolventen. Beim Wettbewerb dieses renommierten und begehrten Förderpreises wurden auch in diesem Jahr unter den aktuell 84 Mitgliedshochschulen, die der VPH vertritt, die besten Bachelor-Arbeiten prämiert. 2020 wurde Julius Flötotto, Absolvent der SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen im Studiengang „Soziale Arbeit“, als Sieger ausgewählt. Das Thema der Ausschreibung lautete 2020 „Digitalisierung als Motor des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandels“. 

Mit der mit „sehr gut“ bewerteten Bachelor-Thesis „Der Einfluss sozialer Medien auf das Freizeitverhalten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen - Bereicherung oder unterschätzte Gefahr?“ überzeugte Flötotto nicht nur die Jury des VPH, sondern vor allem auch seine betreuende Professorin, Prof. Dr. Sabrina Krauss, die die Arbeit beim VPH einreichte. „Die Arbeit von Julius Flötotto war außergewöhnlich, inhaltlich sowie handwerklich. Ich gratuliere ihm recht herzlich und wünsche ihm alles Gute für die Zukunft.“

Der SRH-Absolvent untersuchte in seiner Bachelorarbeit den aktuellen Status quo im Rahmen der Digitalisierung. Die Thesis beschäftigt sich mit dem aktuellen, die Gesamtgesellschaft betreffenden, und interdisziplinär auswirkungsreichen Thema des Einflusses der digitalen Medien auf deren Nutzer. Der VPH sah das Thema des Ausschreibungsthemas exakt getroffen und begründet die Preiswürdigkeit u.a. damit, dass die vorliegende Arbeit sich durch die besondere Qualität der inhaltlichen Aufbereitung, Recherchearbeit und Darstellung der Inhalte von anderen Bachelorarbeiten abhebe. 

19. Mrz 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andre Hellweg (Tel.: 02381/9291-121), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 144 Wörter, 1133 Zeichen. Artikel reklamieren

Die SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen ist eine private, staatlich anerkannte und wissenschaftlich akkreditierte Hochschule mit Sitz in Hamm. Sie gehört zur SRH Holding, einer Unternehmensgruppe mit über 15.000 Mitarbeitern. Die Hochschule hat ein klares Profil: Exzellenz, Kompetenz, Innovationsorientierung. Die Hochschule bietet kompakte, anwendungsbezogene Studiengänge an und bildet Fach- und Führungskräfte in den Zukunftsfeldern Logistik, Betriebswirtschaft, Sozialwissenschaft und Psychologie aus. Die Hochschule bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Studienmodellen, stets angepasst an die sich verändernden Lebenslagen der Studierenden. Ganz gleich, ob diese sich für ein Präsenzstudium, ein Duales Studium oder das berufsbegleitende Studium entscheiden; die Hochschule ist eingebettet in ein gut funktionierendes Netzwerk von Institutionen und Unternehmen, von dem unsere Studierenden während des Studiums und darüber hinaus profitieren. Den Studierenden stehen interessante Master-Programme an unserer Hochschule sowie eine spätere Promotion offen.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen


19.03.2021: Willkommen heißt der Studiengang all diejenigen, die ihre Expertise im Bereich Management ausbauen und sich für die Übernahme einer Führungsposition in jeder gewünschten Branche qualifizieren möchten. Der interdisziplinäre Studiengang setzt keine BWL-Kenntnisse voraus. Akademische Profile bisheriger Studierenden zeigen sich daher von Diversität geprägt: „Management und Leadership“ kann sowohl an einen Bachelor im Bereich „Digitale Medien“, als auch „Wirtschaftspsychologie“ angeschlossen werden. Studierende loben insbesondere die hervorragende Vereinbarkeit des Studiengangs... | Weiterlesen

19.03.2021: In studiengangspezifischen Gruppen beantworteten Studierende und Professoren alle Fragen rund um ein Studium an der SRH. „Wir sind froh, dass wir diese digitalen Möglichkeiten an unsere Hochschule nicht nur in der Lehre, sondern schon im Vorfeld zum Vorteil für unsere Studieninteressierten nutzen können“, so Prof. Dr. Claus Wilke, der am Samstag die Studiengänge aus der BWL und der Logistik vorstellte. Um trotz einiger Corona-Einschränkungen die gewohnt lockere Atmosphäre eines Beratungsfrühstücks beizubehalten, wurden Frühstücksboxen an die Teilnehmenden ausgegeben. Die Online-T... | Weiterlesen

19.03.2021: Seit einem Jahr müssen sich Unternehmen und Menschen mit den Nebenwirkungen der Pandemie wie Hygienevorschriften, Führung auf Distanz, schwindenden Ressourcen, gestressten KundInnen und angespannten MitarbeiterInnen auseinandersetzen. Das geht an die Substanz. Eine Gegenmaßnahme: Resilienz entwickeln, Arbeitsprozesse gemeinsam mit MitarbeiterInnen verbessern, sich ergebende Chancen nutzen. Was ist Resilienz? Warum sollten Sie sich damit befassen? Aus der Praxis für die Praxis: Professorin Dr. Sabrina Krauss (SRH NRW) und Professor Dr. Nico Rose (ISM Dortmund), die über langjährige Erfahr... | Weiterlesen