Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

FourKites sichert sich Series-D-Finanzierung über 100 Mio. US-Dollar und strebt auf den europäischen Markt

Von FourKites

Thomas H. Lee Partners, Qualcomm Ventures, Volvo Group Venture Capital und Zebra Technologies investieren in Marktführer für Echtzeit-Visibilität mit der ambitionierten Vision, die globale digitalen Lieferketten mit Echtzeit-Sichtbarkeit auszustatten

FourKites®, Marktführer unter den Echtzeit-Plattformen für Supply Chain Visibility, hat eine neue Finanzierungsrunde der Serie D in Höhe von 100 Millionen US-Dollar erreicht. Sie ist auch die Basis, um auf dem europäischen Markt zu wachsen. Die Finanzierung wird von Thomas H. Lee Partners, L.P. ("THL") angeführt, mit Beteiligung von Qualcomm Ventures, LLC, Volvo Group Venture Capital AB und Zebra Technologies, sowie den bestehenden Investoren August Capital, CEAS Investments, Hyde Park Angels, Hyde Park Venture Partners und Bain Capital Ventures. Damit erhöht sich das insgesamt aufgebrachte Kapital auf über 200 Millionen US-Dollar.

 

Das Funding ermöglicht es FourKites, sein Angebot an Supply-Chain-Visibility-Lösungen zu erweitern und seine geografische Reichweite und Kundenbetreuung in Europa, beginnend in den Niederlanden, Deutschland und Großbritannien, auszubauen. Die Finanzierung läutet auch eine neue Ära im Supply Chain Management ein, in der automatisierte, vernetzte und kollaborative globale Lieferketten - die Transport, Lager, Geschäfte, LKWs und mehr umfassen - durch Echtzeit-Visibility-Daten und maschinelles Lernen angetrieben und optimiert werden.

 

"Diese Finanzierungsrunde, die auf ein Jahr mit Rekordwachstum für FourKites folgt, bestätigt unsere Vision, die Barrieren der heutigen Lieferketten zu durchbrechen - zwischen Transport, Lagern, Geschäften und siloartigen Technologiesystemen", so Mathew Elenjickal, Gründer und CEO von FourKites. "Wir freuen uns darauf, unsere Dienstleistungen in ganz Europa auszuweiten, beginnend in den Niederlanden, Deutschland und Großbritannien, und mit unseren Investoren zusammenzuarbeiten, um echte End-to-End-Transparenz zu ermöglichen und so einen enormen Wert für das gesamte Ökosystem der Lieferkette zu erschließen. Unsere Plattform ermöglicht Spediteuren und Lieferanten den Eintritt in die nächste digitale Supply-Chain-Ära."

 

"Als Marktführer agiert FourKites bereits in einer signifikanten Größenordnung und hat Weltmarken als loyale und wachsende Kunden", so THL-Geschäftsführer Mike Kaczmarek, der dem FourKites-Vorstand beitreten wird. "FourKites wird weiterhin von säkularen Megatrends wie der Durchdringung der Automatisierung und der zunehmenden Komplexität der Lieferketten profitieren. Wir sind sehr erfreut darüber, diese Finanzierungsrunde als Teil unserer Vision anzuführen, in Unternehmen zu investieren, die die Zukunft der Supply-Chain-Automatisierung steuern werden."

 

9 der 10 führenden CPG-Unternehmen und 18 der Top 20 der F&B-Unternehmen sind FourKites-Kunden

FourKites ist seit 2014 ein Pionier bei der Supply-Chain-Transparenz in Echtzeit und hat seitdem die weltweit größte Plattform aufgebaut, um Sendungen über alle Verkehrsträger (Straße, Schiene, See, Luft) zu verfolgen und mithilfe von maschinellem Lernen genaue Ankunftszeiten vorherzusagen. Dies hilft Unternehmen, Betriebskosten zu senken, die Pünktlichkeit zu verbessern und bessere Kundenbeziehungen zu schaffen.

 

Das FourKites-Netzwerk verfügt über:

  • Über 500 der weltweit größten Marken, darunter 9 der Top-10 CPG-Unternehmen und 18 der Top-20 F&B-Unternehmen, darunter Branchenriesen wie Henkel, The Dow Chemical Company, Kimberly-Clark, Eastman Chemical, Meijer, PetSmart, The Michaels Companies, Land O’Lakes, Coca-Cola, AB InBev, Constellation Brands und 3M
  • Täglich mehr als 1 Mio. verfolgte Sendungen, mit einem Wachstum von über 120 % im Vorjahresvergleich
  • 6,4 Millionen angeschlossene Einrichtungen, mit 70% Wachstum im Vergleich zum Vorjahr
  • 140 % Wachstum bei der Verfolgung von See- und Bahnsendungen 
  • 450.000 angeschlossene Spediteure in 176 Ländern über Straße, Schiene, See, Luft und Kurier

 

Pioniere beim Einsatz künstlicher Intelligenz und maschinellen Lernens

Allein im Jahr 2020 lieferte FourKites mehr als 120 neue Produkte und Funktionen, darunter eine Reihe von Branchenneuheiten wie die multimodale End-to-End-Bestellverfolgung, den Appointment ManagerSM, eine automatisierte Terminplanungsplattform für Anlagen, Verlader und Spediteure, und eine neue Softwarekategorie - Dynamic Yard® -, die die Sichtbarkeit in Lagern erweitert. In einer kürzlich durchgeführten Bewertung von mehr als 250 Unternehmen durch das führende Forschungs- und Beratungsunternehmen Everest Group war FourKites der einzige Anbieter von Supply Chain Visibility unter den 30 "AI Trailblazers", die Geschäftsprozesse mit künstlicher Intelligenz transformieren, und wurde für seine fortschrittliche künstliche Intelligenz und maschinellen Lerntechnologien ausgezeichnet, die auf der Grundlage von Milliarden von Datenpunkten ETAs für Sendungen vorhersagen und Staus in der Lieferkette antizipieren.

 

Zusammen mit seinen neuen Investoren ist FourKites nun bereit, eine umfassendere Vision für die Zukunft digitaler Lieferketten voranzutreiben: die physischen und digitalen Welten von Lagern, Geschäften und Transport mit Echtzeitdaten und maschinellem Lernen zu verbinden. Die jüngsten Unterbrechungen der Lieferkette, die durch die Pandemie ausgelöst wurden, haben den Wechsel zu Real-Time Transport Visibility Plattformen (RTTVPs) beschleunigt. Gartner prognostiziert, dass 50 % der führenden globalen Unternehmen bis 2023 in derartige Lösungen investiert haben werden.

 

"Die zunehmende Verbreitung von IoT-Lösungen führt zu einer neuen Art von wertvollen Logistikmanagement-Tools, die End-to-End-Transparenz in Echtzeit bieten", so Carlos Kokron, Vice President von Qualcomm Technologies, Inc. und Managing Director bei Qualcomm Ventures. "FourKites hat sich zu einem führenden Anbieter von Echtzeit-Transparenz in der Lieferkette entwickelt, indem es das Bestandsmanagement verbessert und die Lieferkosten reduziert, um einen besseren Kundenservice zu bieten. Wir freuen uns sehr darüber, in FourKites zu investieren, um innovative Chip-to-Cloud-Lösungen für die Lieferkettenbranche zu entwickeln."

 

"Echtzeit-Transparenz wird ein Eckpfeiler für die Lieferketten der Zukunft sein", so Dan Tram, Investment Director der Volvo Group Venture Capital. "Wir freuen uns, in FourKites zu investieren, als Teil unserer Vision, neue Lösungen auf den Markt zu bringen, den nachhaltigen Transport zu verbessern und das Ökosystem der nächsten Generation von vernetzten LKWs und Verladern aufzubauen."

 

"Es gibt eine enorme Übereinstimmung zwischen FourKites und Zebra in Bezug auf Kunden und Visionen", so Tony Palcheck, Managing Director von Zebra Ventures, Zebra Technologies. "Unsere gemeinsamen Kunden wollen Echtzeit-Transparenz über ihre Waren und Vermögenswerte während der gesamten Reise - von der Produktionsstätte bis zum Endstandort. Die Investition in einen bewährten Lösungsanbieter wie FourKites erweitert die Möglichkeiten von Zebra Technologies, unseren Kunden zu helfen, Asset-Transparenz zu erreichen und neue Ebenen der Leistung und des Kundenservices zu erschließen. Die Verfolgung von Artikeln im Lager oder Distributionszentrum sowie auf dem Luft-, See- oder Landweg und die Analyse der Optionen, um die besten nächsten Aktionen zu bestimmen, wird unsere Kunden in die Lage versetzen, ihre Kunden besser zu unterstützen."

24. Mrz 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jonathan Klimke (Tel.: +49 40 899 666 32), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 964 Wörter, 8748 Zeichen. Artikel reklamieren

Über FourKites


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6