Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Matrixchain meldet Spezialisierung auf Tokenisierung

Von Matrixchain OÜ

Die Matrixchain spezialisiert sich neben dem Exchange-Geschäft für Altcoins als Tokenisierungs-Dienstleister und Listingplattform für bereits Tokenisierte Projekte. Unternehmen und
Die Matrixchain richtete sich im ersten Quartal 2021 neu aus und hat jetzt den Umstrukturierungsprozess von der klassischen Exchange für digitale Devisen abgeschlossen. Die Betreiber sind auf das Kernthema Tokenisierung fokussiert und haben drei Projekte tokenisiert. Die MatrixChange bleibt aber weiterhin als Exchange für Altcoins bestehen.

Im ersten Quartal 2021 richtete sich die Matrixchain neu aus. Sie hat den Umstrukturierungsprozess von der klassischen Exchange für Kryptowährungen wie LIOcoin und weitere Altcoins abgeschlossen. Die MatrixChange ist jetzt auf das Kernthema Tokenisierung spezialisiert und hat zum Start drei Tokeniserungs-Projekte begleitet. Dabei geht es um Immobilienprojekte mit dem QBIC Token, Green Invest mit dem NAOS Token und den evoDrinks Token für einen Getränkehersteller.

Die ersten Projekte der Tokenisierung

MatrixChange hat zum Start die ersten drei Projekte tokenisiert: Der QBIC Token tokenisiert und kapitalisiert internationale Immobilienprojekte und fokussiert sich auf die EU sowie den Balkan. Im Vordergrund stehen Gewerbe- und Ferienimmobilien, bei denen attraktive Renditen zu erwarten sind. Der nachhaltige Anbau von Kiribäumen ist ein Green-Invest-Projekt und Thema des NAOS Tokens. Dieses revolutionäre Geschäftsmodell unterscheidet sich von anderen Angeboten aus diesem Segment darin, dass der Anleger maßgeblich vom Umwelt- und Klimaschutz profitiert und der Natur etwas Großartiges zurückgibt. Als erster Getränke-hersteller hat evoDrinks den Mut, mit dem evoDrinks-Token einen eigenen Token auf den Markt zu bringen.

MatrixChange als Dienstleister

MatrixChange ist Marktführer für tokenisierte Projekte. Der Dienstleister bietet bereits tokenisierten Unternehmen die Möglichkeit, sich auf der Plattform listen zu lassen, um ihre Token für eine breitere Masse zugänglich zu machen. Ihre Expertise der Tokenisierung möchte die Matrixchain auch für Startups und mittelständische Unternehmen anbieten. Jedes Vorhaben wird von den Experten geprüft. Bei der technischen Umsetzung der Blockchaintechnologie werden die Unternehmen vom Expertenteam der Matrixchain begleitet.

Vorteile für Startups und mittelständische Unternehmen

Startups und mittelständische Unternehmen, für die der Zugang zum Kapitalmarkt häufig schwer ist, können durch die Zusammenarbeit mit MatrixChange schneller an das benötigte Kapital gelangen. Die Tokenisierung erspart ihnen den Weg über Banken oder Vermittler und ermöglicht eine günstigere und schnellere Abwicklung. Mit der Tokenisierung werden Marktmanipulationen erheblich reduziert, da jede Transaktion transparent und in Echtzeit erfolgt. Die Transaktionen sind nachvollziehbar, unveränderlich und redundant. Sie werden aufgezeichnet und sind für alle Beteiligten, auch die Aufsichtsbehörden, jederzeit einsehbar. Bis Ende 2021 rechnet MatrixChange mit ca. 20 tokenisierten Projekten.

Unternehmen, die an der Tokenisierung oder einem Listing interessiert sind, können unter contact@matrixchange.eu Kontakt aufnehmen.

Das Fachmagazin für Financial Intermediaries finanzwelt & finanzwelt.de berichtet ausführlich ab der kommenden Ausgabe über die Matrixchain und der Tokenisierung. Firmenkontakt
Matrixchain OÜ
Matthias Gerbers
Maakri 21
10145 Tallinn
+372602 7640
support@matrixchange.eu
https://matrixchange.eu


Pressekontakt
Matrixchain OÜ
Holger Kuhlmann
Maakri 21
10145 Tallinn
+49171 9934188
h.kuhlmann@matrixchange.eu
https://matrixchange.eu
07. Apr 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Matthias Gerbers (Tel.: +372602 7640), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 481 Wörter, 3969 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6