Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Länder schielen nach Gold

Von Swiss Resource Capital AG

Ungarn hat seine Goldreserven enorm erhöht und Indien importiert wieder sehr viel Gold.

Auch wenn der Goldpreis sich aktuell nicht viel bewegt, eine neue Kaufwelle könnte bevorstehen. Einige Länder haben schon zugeschlagen. So hat etwa Ungarn seine Goldreserven verdreifacht und besitzt jetzt 94,5 Tonnen des Edelmetalls. Damit verzeichnet das Land einen Höchststand seit Jahrzehnten. Als Grund wird der Wunsch nach Stabilisierung in Zeiten von Corona, Inflationsrisiken und dem Schuldenwachstum genannt. Ungarn nannte dabei „die Bedeutung von Gold in der nationalen Strategie als sicherer Hafen und als Wertaufbewahrungsmittel.

 

Auch die Notenbank von Polen hatte kürzlich erklärt, die Goldvorräte in den nächsten Jahren um weitere 100 Tonnen Gold zu vergrößern. Denn das Land solle international mehr wahrgenommen werden und die wirtschaftliche Stärke soll dadurch gewinnen. Für Gold, speziell Goldschmuck ist Indien ein wichtiger Abnehmer. Nach vielen Monaten, in denen eine geringe Nachfrage den Markt beherrschte, wendet sich nun das Blatt.

 

Die Goldimporte Indiens stiegen im März um 471 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (160 Tonnen Gold). Insgesamt wurden laut der indischen Regierung im ersten Quartal 2021 rund 321 Tonnen eingeführt, somit eine Rekordmenge. Von Januar bis März 2020 lag die Importmenge nur bei 124 Tonnen Gold. Dieser Zuwachs in 2021 ist sicher auch auf verringerte Importsteuern und einen niedrigen Goldpreis im Februar zurückzuführen.

 

So wie die Länder auf Gold setzen, dient es auch dem Einzelnen als finanzielle Rücklage und Krisenabsicherung. Mit einem Hebel auf den Goldpreis gelingt dies bei Goldunternehmen wie Aguila American Gold oder CanaGold.

 

Aguila American Gold - https://www.youtube.com/watch?v=kTL7DtiLW8o&t=3s - besitzt die 70.000 Hektar große Wusa-Gold-Silber-Liegenschaft, gelegen in Oregon, USA. Diese liegt entlang des geologischen Trends Cordillera del Condor, wo bereits erfolgreiche Gesellschaften arbeiten.

 

CanaGold - https://www.youtube.com/watch?v=FiKyEIVC3_s - konzentriert sich auf fortgeschrittene Goldprojekte in Nordamerika, in Nevada und British Columbia. Bedeutungsvoll ist besonders das hochgradige New Polaris-Projekt.

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.


Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

11. Apr 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, J. Schulte (Tel.: 015155515639), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 520 Wörter, 4929 Zeichen. Artikel reklamieren

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Swiss Resource Capital AG


18.05.2021: Das bisherige Allzeithoch beim Goldpreis über 2.000 US-Dollar je Unze im Spätsommer 2020 werden Gold-Bullen so schnell nicht vergessen. Außer natürlich, das Hoch wird durch ein neues abgelöst. Abgesehen vom perfekten Umfeld mit hohen Inflationszahlen, die gerade aus den USA gemeldet wurden, und extremer Staatsverschuldung, die für den Schuldendienst keine hohen Zinsen verträgt, spricht mittlerweile auch wieder die charttechnische Betrachtung für einen anhaltend steigenden Goldpreis.   So wurde zuletzt der Abwärtstrend seit dem Allzeithoch getestet. Der Goldpreisanstieg von unterhalb ... | Weiterlesen

17.05.2021: Investoren-Augen leuchten, wenn sie so etwas im Portfolio sehen: 100 Prozent Kursplus in zwölf Monaten. Der Kupferpreis hat das geschafft. Allein über die vergangenen vier Wochen hat sich Kupfer um knapp 20 Prozent verteuert. Geht es nach den Branchenexperten boomt es weiter. Sie prognostizieren schon einen Preis in Richtung 15.000 US-Dollar je Tonne Kupfer. Für Ivan Glasenberg, CEO von Glencore, müssen die Kupferpreise etwa 50 Prozent ansteigen, damit das Angebot mit der Nachfrage mithalten kann. Denn nur dann werden Bergwerke, die unter entsprechend hohen Kosten arbeiten würden, aufgeba... | Weiterlesen

17.05.2021: Akkus werden benötigt und diese brauchen Kobalt, den Rohstoff, der sich aufgrund seiner hohen Energiedichte dafür besonders gut eignet. Kobalt ist durch seine Temperaturbeständigkeit und seine extreme Härte ein ausgezeichneter Stoff für die Herstellung von verschleißfesten und hitzebeständigen Eisenlegierungen in der Industrie. Ob Hochleistungsbohrer oder künstliche Gelenke, Kobalt kommt zum Einsatz. Gehärtete Teile im Auto, Katalysatoren, Flugzeugtriebwerke und Turbinen enthalten ebenfalls Kobalt.   Ungefähr 46 Prozent des Kobalts werden in Lithium-Ionen-Batterien verbaut, für die... | Weiterlesen