Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Interkulturelle Kompetenz auf (digitalen) Knopfdruck

Von Compass International

Elke Müller, Geschäftsführerin von compass international, startet e-ACADEMY, um Unternehmen nun auch digital fit für interkulturelle Herausforderungen zu machen.

Elke Müller, Geschäftsführerin von compass international, startet e-ACADEMY, um in interkulturellen Herausforderungen zu unterstützen
Die Welt wird immer globaler und vernetzter, was vielen Unternehmen Vorteile bringt und sie gleichzeitig vor Herausforderungen stellt: "So werden die Belegschaften auch am Standort Deutschland immer internationaler, die Zusammenarbeit immer globaler. Nur vereinfacht das nicht unbedingt die Zusammenarbeit", weiß Elke Müller, Expertin für interkulturelle Kompetenz. Um die dazugehörigen Herausforderungen besser zu meistern, hat ihr Unternehmen compass international heute die e-ACADEMY gestartet: eine E-Learning-Plattform, auf der die Essentials zum Thema interkulturelle Sensibilisierung im Selbststudium erlernt werden können.

Mit zehn enthaltenen Modulen gelingt ein orts- sowie zeitunabhängiger Einstieg in die Thematik. Dabei bietet jedes Modul Input in Form von Videos, Präsentationen und Texten. Am Ende wartet eine Aufgabe oder ein Quiz auf die Teilnehmenden und laden dazu ein, Gelerntes direkt anzuwenden.

"Wir sind davon überzeugt, dass eine interkulturelle Sensibilisierung mit dem Wissen und der Reflektion über die eigene kulturelle Prägung beginnt", so Müller. Aus diesem Grund liegt der Fokus auf den Auswirkungen selbiger im internationalen Arbeitskontext. Der Hintergrund: Wahrnehmung prägt kulturelles Selbstverständnis. Und jede Kultur besitzt ihr eigenes Skript, um zum Beispiel Kommunikation, Hierarchie, Konflikte und Zeitverständnis zu regeln.

Die e-ACADEMY richtet sich an Fach- oder Führungskräfte, multikulturelle Teams sowie ans Recruiting internationaler Mitarbeitenden - und zwar branchenunabhängig. "Die Teilnehmenden bekommen neue Sichtweisen, nützliches Wissen sowie einen Koffer voller Tools und Tipps", so die Expertin für interkulturelle Kompetenz.

"Je mehr Verständnis füreinander herrscht", so Müller: "desto besser gelingt wertschätzende Zusammenarbeit auf Augenhöhe".

Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.compass-international.de/compass-e-academy/ Kontakt
Compass International
Elke Müller
Epplestraße 5 A
70597 Stuttgart
+49 (0)711 28 47 09 - 0
info@compass-international.de
https://www.compass-international.de
28. Apr 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Elke Müller (Tel.: +49 (0)711 28 47 09 - 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 285 Wörter, 2439 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Compass International


Corona-Krise auch für Relocation Consultants eine große Herausforderung

Elke Müller, Expertin für interkulturelle Kompetenz, über die Arbeit der Relocation Consultants von compass international während der Corona-Krise

27.10.2020
27.10.2020: Die Corona-Krise hat auch auf die Arbeit der Relocation Consultants von compass international große Auswirkungen, weiß Elke Müller. Vor allem geschlossene Grenzen und Einreisebeschränkungen sorgen für große Herausforderungen. "Das bedeutet für uns, dass viele der neuen internationalen Mitarbeiter, die zum Arbeiten nach Deutschland kommen sollten, nicht einreisen können", erklärt die Expertin für interkulturelle Kompetenz. Die Situation könne sich jederzeit weiter verschärfen, deshalb sei gerade jetzt Flexibilität gefragt. "Ein- und Auszüge verschieben wir mehrmals, oft reisen dan... | Weiterlesen

compass international - Unterzeichner der WIN-Charta

Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta möchten Elke Müller und das Team von compass international Nachhaltigkeit und Regionalität unterstützen

03.07.2020
03.07.2020: Die WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg ist an Unternehmerinnen und Unternehmer gerichtet, die das Thema Nachhaltigkeit aktiv in ihre Unternehmensphilosophie einbinden möchten. Mit Unterzeichnung der WIN-Charta soll nachhaltiges Wirtschaften öffentlich gemacht werden. Auch compass international sieht in diesen Punkten ein großes Anliegen und ist deshalb Unterzeichner der WIN-Charta. "Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta bekennen wir uns zu unserer ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung. Zudem identifizieren wir uns mit der Region, in der wir wirtschaften", bekräftigt... | Weiterlesen

Muttersprache Deutsch - Diskriminierung in Stellenanzeigen

Elke Müller warnt vor Diskriminierung in Stellenanzeigen und zeigt auf, wie man diese alternativ gestalten kann

05.06.2020
05.06.2020: Seit August 2006 gibt es bereits das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, das "Benachteiligung aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität verhindern und beseitigen soll." Was ist seither geschehen? Elke Müller, Expertin für interkulturelle Kompetenz, beschäftigt sich intensiv mit Themen rund um Diversity und Gleichberechtigung und weiß, dass hier noch Verbesserungsbedarf besteht. "Was macht dann eine Aussage oder Anforderung wie "Muttersprache Deutsch" in einer Ste... | Weiterlesen