Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

VINCI Energies hat die Honold GmbH in Eberbach an der Fils übernommen, ein Unternehmen im Netz- und Tiefbau

Von VINCI Energies in Deutschland

VINCI Energies übernahm am 14. April 2021 die Honold GmbH in Eberbach an der Fils. Die 41 Mitarbeitenden, inklusive Auszubildenden, erwirtschafteten 2019 einen Jahresumsatz von ca. 8 Millionen Euro.

Mit dem Erwerb der Honold GmbH erweitert VINCI Energies das Angebotsportfolio ihrer Marke Omexom im Verteilnetzbau und hier insbesondere in den Kernbereichen Netz- und Tiefbau. Die Honold GmbH ist bereits seit Jahren für die Omexom GA Süd GmbH als verlässlicher Partner tätig.

„Mit dem Kauf der Honold GmbH werden wir unsere Marktposition im Großraum Stuttgart weiter festigen und ausbauen. Mit dem erfahrenen Team von Honold erweitern wir unsere Kapazitäten für die Herausforderungen der Energiewende, um diese noch besser angehen zu können“, so Johannes Aichner, Geschäftsführer der Omexom GA Süd GmbH.

Helmut Honold fügt hinzu: „Ich freue mich sehr, mit der VINCI Energies und dem Omexom Netzwerk einen Käufer gefunden zu haben, in dessen Portfolio sich die Leistungen von Honold nicht nur perfekt integrieren lassen, sondern vor allem im Bereich Tiefbau neue Synergien entstehen. Damit bieten sich für die Mitarbeitenden der Honold GmbH hervorragende Perspektiven für die Zukunft.“ Helmut Honold, Gründer der Honold GmbH, wird aus Altersgründen in den Ruhestand gehen. Ragnar Matthes wird die operative Geschäftsführung des Unternehmens übernehmen.

VINCI Energies in Deutschland erwirtschaftete vor dieser Übernahme einen Jahresumsatz von 2,4 Milliarden Euro und beschäftigt rund 12.880 Mitarbeitende.



Über VINCI Energies

Netzwerke, Performance, Energieeffizienz, Daten: In einer sich ständig verändernden Welt legt VINCI Energies den Fokus auf die Implementierung neuer Technologien. Zwei Entwicklungen werden besonders unterstützt: digitale Transformation und Energiewende. Die 1.800 regional verankerten, agilen und innovativen Business Units von VINCI Energies erhöhen jeden Tag die Zuverlässigkeit, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Effizienz von Energie-, Verkehrs- und Kommunikationsinfrastrukturen, Fabriken, Gebäuden und Informationssystemen.

2020: 13,7 Milliarden Euros Umsatz // 83.800 Mitarbeitende // 1.800 Business Units // 55 Länder

www.vinci-energies.com


Kontakt:

VINCI Energies in Deutschland
Diana Plantade - + 49 69 50 05 15 82
diana.plantade@vinci-energies.com


VINCI Energies
Sabrina Thibault - +33 (0)1 30 86 70 66
sabrina.thibault@vinci-energies.com

 

29. Apr 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Diana Plantade (Tel.: +49 (0)69 50 05 15 82), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 338 Wörter, 2753 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von VINCI Energies in Deutschland


26.01.2021: VINCI Energies und das Aachener Startup S O NAH haben ihre Zusammenarbeit in Form einer Kooperationsvereinbarung für eine strategische Partnerschaft auf ein neues Level gehoben. Als führendes Technologieunternehmen sieht sich VINCI Energies in der Verantwortung, Städte, Verkehr und Verkehrsflüsse effizienter zu gestalten und damit einen entscheidenden Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit zu leisten. In diesem Zusammenhang kooperiert die VINCI Energies-Marke Omexom jetzt noch enger mit dem Startup S O NAH. Gemeinsam realisieren die beiden Unternehmen eine intelligente Smart-Lightning-Lösung, die... | Weiterlesen

01.12.2020: VINCI Energies erwirbt die EWE Offshore Service & Solutions GmbH (EWE OSS), eine Tochter der EWE AG. EWE OSS hat sich auf die Projektentwicklung sowie den Betrieb und die Instandhaltung von Offshore-Anlagen spezialisiert. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Oldenburg und Standorten in Emden und Borkum erwirtschaftete 2019 einen Jahresumsatz von 30 Millionen Euro und beschäftigt 160 Mitarbeitende.  Die EWE OSS ist als Spezialist für das Betriebsmanagement und die Instandhaltung von Offshore-Windparks mit eigenem 24/ 7-Bereitschaftsdienst tätig sowie als Dienstleister im Projektentwicklungs- un... | Weiterlesen