Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Service für Korrekturen von Country by Country Reports

Von Universal Units GmbH

Finanzverwaltung fordert vermehrt Korrekturen des Country by Country Reports

Finanzverwaltung fordert vermehrt Korrekturen des Country by Country ReportsUns erreichen vermehrt Anfragen zu Korrekturen bereits eingereichter Country by Country Reports für zurückliegende Jahre (z.B. 2016 und 2017). Die Finanzverwaltung scheint in diesen Jahren angekommen zu sein. ...
Uns erreichen vermehrt Anfragen zu Korrekturen bereits eingereichter Country by Country Reports für zurückliegende Jahre (z.B. 2016 und 2017). Die Finanzverwaltung scheint in diesen Jahren angekommen zu sein. Oft wurden bei der Übermittlung z. B. falsche Vorzeichen bei der Kennzahl der gezahlten Steuern gemeldet. Die Firmen werden nun aufgefordert, die Meldung zu korrigieren. Die Korrektur muss allerdings im vorgeschriebenen XML-Format erfolgen und hier wird es leider etwas kompliziert. Zunächst muss die alte Meldung mit einer sogenannten Löschmeldung im XML-Format über das BZSt Online Portal (BOP) zur Löschung beantragt werden. Hierbei muss man sich auf die ursprünglich eingereichte Meldung beziehen. Nach der Bestätigung der Löschmeldung kann man dann die korrigierte Meldung im XML-Format melden.

Universal Units unterstützt gerne bei der Erstellung der Löschmeldung und bei der Meldung der korrigierten Werte. Dies gilt auch für Kunden, die ihre ursprüngliche Meldung nicht über unseren U2 CbCR XML Konverter eingereicht haben. Für Neukunden wird das Full-Service-Paket bis zum 30.06.2021 für pauschal EUR 500 angeboten, Bestandskunden zahlen EUR 250. Kontakt
Universal Units GmbH
Thomas Hönicke
Uhlandstr. 14
10623 Berlin
+49 30 310141-98
contact@universalunits.com
https://universalunits.com/de/products/country-by-country-reporting
03. Mai 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Hönicke (Tel.: +49 30 310141-98), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 193 Wörter, 1586 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 2

Weitere Pressemeldungen von Universal Units GmbH


12.11.2020: Die meisten Konzerne ab einem Umsatz von 750 Mio. EUR müssen den Country by Country Report für das Veranlagungsjahr 2019 bis zum 31.12.2020 beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) einreichen. Wer in diesem Jahr etwas spät dran ist, kann unseren "Last Minute Service" in Anspruch nehmen. Wir unterstützen bei der Aufbereitung der bereitgestellten Daten, generieren das erforderlichen Datenformat und reichen die Meldung auf Wunsch auch bei BZSt ein. Die Hotline steht bis zum 31.12.2020 (14 Uhr) zur Verfügung Tel.: +49 30 310 141-92 Mail: cbcr-hotline@universalunits.com Kontakt Universal Un... | Weiterlesen

DAC 6 Tool - Mitteilungspflicht für Steuergestaltungen

Management des DAC 6 Erfassungs- und Klassifizierungsprozesses sowie Meldung der grenzüberschreitenden Steuergestaltungen an das BZSt.

20.03.2020
20.03.2020: Die 6. Änderung der EU-Amtshilferichtlinie (Directive on Administrative Cooperation - DAC) ist eine neue Herausforderung für Unternehmen im Bereich Tax Compliance - wir haben eine Tool-Lösung. Bis zum 31. August 2020 müssen alle grenzüberschreitende Steuergestaltungen, welche ab dem 25. Juni 2018 etabliert worden sind, unter bestimmten Bedingungen, den Finanzbehörden elektronisch gemeldet werden. Für Gestaltungen ab dem 1. Juli 2020 bleiben sogar nur 30 Tage Zeit für eine Meldung. Auf Grundlage der etablierten Tax Software U2 unterstützt das DAC 6 Modul bei der Erfassung und Strukturi... | Weiterlesen

Country by Country Reporting - die zweite Runde

Erstellung/Versand (BZSt) als Komplett-Service

14.09.2018
14.09.2018: Die Zeit zur Abgabe des Country by Country Reportings für das Geschäftsjahr 2017 rückt näher. Das U2 CbCR Modul erstellt aus kundenspezifischen CbCR Daten die versandfertige XBRL-Datei. Es werden Templates für den Import der Gesellschafts-Stammdaten, der CbCR Kennzahlen und der Geschäftstätigkeit bereitgestellt. Die Kosten für die Nutzung des Tools belaufen sich auf EUR 1.000/ Veranlagungsjahr. Ab sofort übernimmt Universal Units auf Wunsch auch die komplette Abwicklung zur Erzeugung und zum Versand des CbC Reportings an das BZSt (inkl. De-Mail Versand). Die Leistung wird inkl. Tooln... | Weiterlesen