Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Jetzt sind Ideenreichtum und Kommunikation gefragt

Von Ulla Schnee

Konfliktexpertin und Coach Ulla Schnee erläutert, warum Kommunikation und Ideen nicht nur bei Führungskräften gefragt sind

Konfliktexpertin und Coach Ulla Schnee erläutert, warum Kommunikation und Ideendenken nicht nur bei Führungskräften gefragt sind.
Seit zwei Jahren begleitet Ulla Schnee zwei erfahrene Beraterinnen mit langjähriger Praxiserfahrung im Teamcoaching. "Ich weiß, die beiden sind absolute Profis auf ihrem Gebiet: taff, humorvoll, intelligent und resilient. Doch auch von solch starken Persönlichkeiten forderte die anhaltend unsichere Zeit ihren Tribut", berichtet Ulla Schnee und fährt fort: "Es ging heiß her und einer der beiden Coaching-Teilnehmerinnen platzte der Kragen. Trotz ihrer hohen Resilienz war sie von den Umgangsformen und der Kommunikation der Geschäftsführung genervt und musste sich eingestehen, dass sie im Lauf des letzten Jahres dünnhäutig geworden ist."

Ein Gefühl, dass viele, oftmals sogar sehr resiliente Menschen betreffe, wie Ulla Schnee in ihren Coachings zunehmend feststellte. Immer mehr psychische Krisen, depressive Erkrankungen und Angststörungen seien leider in der Pandemie zum Alltag geworden. Bei vielen Menschen sei nach einem Jahr mit Regeln und Verboten das Limit erreicht. Auch wenn das Impfen gut vorangehe und Lockerungen in Sicht sind, so sei das Thema der Reglementierung noch nicht ausgestanden.

Ein Apell, den Ulla Schnee dazu im Radio hörte, brachte sie zum Nachdenken. "Dort wurde im Zusammenhang mit Covid-19 aufgerufen: "Kann denn auch mal eine Idee kommen, statt nur Verbote?"", erzählt Schnee. Ideenreichtum sei ebenso wie Kommunikation ein zentrales Thema, dass uns alle betreffe. "Seit der Corona-Pandemie achten wir wieder bewusster auf unser Umfeld. Je nachdem was in unserem Umfeld gerade passiert, passen wir die Kommunikation entsprechend an", führt Ulla Schnee aus. Diese Kommunikationskompetenz sollte auch jede Führungsperson beherrschen. Wenn es zum Beispiel darum gehe eine Aufgabe, ein Ziel, eine Veränderung zu kommunizieren, dann sollten Führungspersonen so professionell agieren, dass ihr Gesprächspartner zum einen versteht, was von ihm erwartet wird und zum anderen auch motiviert ist, dies umzusetzen.

Ein weiterer Aspekt, den Ulla Schnee beleuchtet, ist in Ideen, statt Verboten zu denken: "Im Business-Coaching wird Ihnen jeder Coach mehr oder weniger häufig sagen, dass es Ihre Aufgabe als Führungskraft ist, in Möglichkeiten zu denken, statt in den das-geht-nicht-Modus zu schalten. Wenn Sie mit einer Idee vorangehen, können andere folgen." Werde hingegen nur begrenzt gedacht, demotiviert das die Mitarbeiter und das Umfeld auf Dauer. Natürlich sei nicht jede Idee sofort ein Volltreffer, man sollte trotzdem keine Angst vorm Scheitern entwickeln. Ob eine Idee wirklich funktioniert, wisse man schließlich erst, wenn sie getestet wurde und aus Fehlern lerne man.

"Verbote und Demotivation bringen hingegen nur gestresste Menschen hervor und sind keine Lösung für unsere Zukunft, für eine gute Zusammenarbeit und ein konfliktfreies Miteinander. Probieren Sie aus, motivieren Sie Ihre Mitarbeiter und Ihr Umfeld, neue Ideen einzubringen und haben Sie keine Angst vor Fehlern", rät Ulla Schnee abschließend.

Weitere Informationen zu Ulla Schnee Consulting finden Sie auf ihrer neuen Website unter www.ulla-schnee.de Firmenkontakt
Ulla Schnee Consulting
Ulla Schnee
Postfach 26 02 54
40095 Düsseldorf
+49 2137 79390 48
info@ulla-schnee.de
http://www.ulla-schnee.de


Pressekontakt
Ulla Schnee - Konfliktart
Ulla Schnee
Postfach 26 02 54
40095 Düsseldorf
+49 2137 79390 48
info@ulla-schnee.de
http://www.ulla-schnee.de
20. Mai 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulla Schnee (Tel.: +49 2137 79390 48), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 513 Wörter, 3851 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 5

Weitere Pressemeldungen von Ulla Schnee


Vertrauen ist die Basis - auch am Arbeitsplatz

Ulla Schnee gibt interessante Aufschlüsse über das Thema Vertrauen am Arbeitsplatz

15.07.2021
15.07.2021: Als Mediatorin und Business-Coach arbeitet Ulla Schnee täglich mit Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen. "Überall begegnet mir das Thema Vertrauen - häufig im Zusammenspiel mit Konflikten, Motivation, Sinnhaftigkeit und Gesundheit", erzählt Ulla Schnee. Zum einen ist Vertrauen die Erwartung, nicht durch das Handeln anderer benachteiligt zu werden. Ferner wird es als multidimensionales Konstrukt verstanden, welches Dimensionen wie Kompetenz, Integrität und Wohlwollen umfasst. Ulla Schnee weiß, dass dies auch in der Arbeitswelt von großer Bedeutung ist: "Für eine gelingende Ko... | Weiterlesen

Unterschiedliche Realitäten im Lockdown

Konfliktexpertin, Mediatorin und Coach Ulla Schnee erklärt, wie unterschiedlich der anhaltende Lockdown von verschiedenen Personengruppen aufgefasst wird

16.02.2021
16.02.2021: Seit fast einem Jahr heißt es jetzt Corona. Die Pandemie trifft Menschen in unterschiedlicher Art und Weise - persönlich, wirtschaftlich, mental. Der anhaltende Lockdown verlangt allen viel ab, wie auch Konfliktexpertin und Coach Ulla Schnee weiß: "Wir stellen (fast) alle fest, wie unterschiedlich unsere Kollegen, Freunde, Verwandten und Nachbarn damit umgehen. Einige bleiben tiefenentspannt, andere sind ganz und gar nicht entspannt, sondern weiterhin ängstlich, verunsichert, ja sogar panisch. Sie werden mental stark gefordert." Insbesondere wenn ungleiche Bedingungen dazukommen, werde es ... | Weiterlesen

Ein Jahr - ein Thema: Corona

Im Coaching begegnen Ulla Schnee seit Anfang des Jahres und nach wie vor sehr viele Fragen rund um die Pandemie, sie erläutert, was Führungskräfte und Mitarbeiter bewegt

07.12.2020
07.12.2020: Die Arbeitswelt hat sich seit März extrem verändert. Eine Veränderung, die auch viele Fragen aufwerfe, wie Coach und Ratgeberin Ulla Schnee bestätigt: "Seit Anfang des Jahres begegnen mir im Coaching sehr viele Fragen, rund um die Pandemie, gerade im Bereich der remoten Führung gibt es vieles, was Führungskräfte und Mitarbeiter nach wie vor bewegt." Kann ich das online besprechen? Das muss man doch im persönlichen Gespräch klären, oder? Wie kann ich sichergehen, dass meine Vorgaben auch im Online-Meeting bei allen ankommen? Wie zeige ich im Homeoffice meine Präsenz? Wozu sollte ich ... | Weiterlesen