Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Lesothos Premierminister besucht Bophelo, das zum ersten Cannabis-Unternehmen in der Sonderwirtschaftszone wird

Von Halo Collective Inc.

Nicht zur Verteilung an US-amerikanische Nachrichtendienste oder zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten bestimmt. https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58509/Halo_Bophelo_190521_DEPRcom.001.jpeg Lesothos Premierminister mit Louisa Mojela, Executive Chairman von Halo, und Andreas Met, Managing Director von Bophelo und Mitbegründer von Halo Toronto, 19. Mai 2021 - Halo Collective Inc. (Halo oder das Unternehmen) (NEO: HALO) (OTCQX: HCANF) (Deutschland: A9KN) freut sich bekanntzugeben, dass sein hundertprozentiges Tochterunternehmen Bophelo Bioscience & Wellness (Pty) Ltd. (Bophelo) heute Lesothos Premierminister, The Rt. Honorable Dr. Moeketse Majoro, und sechs Minister seines Kabinetts zu einer Besichtigung des Bophelo-Werkes begrüßte. Frau Louisa Mojela, Executive Chairman von Halo und Gründerin und Chairman von Bophelo, bestätigte, dass die Regierung von Lesotho durch die Legalisierung des Anbaus von medizinischem Cannabis als erstes Land in Afrika bahnbrechende Möglichkeiten schaffte. Im Namen von Halo und Bophelo drückte Frau Mojela ihre tiefe Dankbarkeit für den bedeutsamen Besuch des Premierministers und seines Kabinetts aus. Dieser wichtige Meilenstein stellt eine sinnvolle und transformative Änderung für die Gemeinschaft und einen wichtigen Beitrag zu Lesothos Wirtschaft dar. https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58509/Halo_Bophelo_190521_DEPRcom.002.jpeg https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58509/Halo_Bophelo_190521_DEPRcom.003.jpeg https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58509/Halo_Bophelo_190521_DEPRcom.004.jpeg Bophelo begrüßte heute Lesothos Premierminister, The Rt. Honorable Dr. Moeketse Majoro, und sechs Minister seines Kabinetts zu einer Besichtigung des Firmenwerkes Der Premierminister erklärte das Gebiet Mafeteng zur ersten Sonderwirtschaftszone (SWZ) in Lesotho und zur ersten SWZ in der Welt, die medizinisches Cannabis umfasst. Bophelo ist derzeit das einzig voll geschäftstätige Unternehmen in der SWZ und plant, die Vorteile der Zone zu maximieren. Nach Kenntnis des Unternehmens ist Bophelo das erste Cannabis-Unternehmen der Welt, das Teil einer SWZ ist. Die Sonderwirtschaftszone Mafeteng wurde geschaffen, um führende Privatfirmen anzuziehen und ein Zentrum für Landwirtschaft und pharmazeutische Industrie zu entwickeln. Halo und Bophelo machten große Fortschritte in der Entwicklung von Infrastruktur und einer Arbeiterschaft aus der ortsansässigen Bevölkerung und zählen zu den größten Arbeitgebern in Lesotho mit Hunderten von ortsansässigen Mitarbeitern. Andreas Met, Managing Director von Bophelo and Mitbegründer von Halo, erläuterte: Es war eine große Ehre, unsere Errungenschaften zu zeigen - und besonders unser junges Basotho-Führungsteam, wie Moeti Marai und Puleng Mabula, vorzustellen. Es ist unglaublich, Hand in Hand mit einer Landesregierung zu arbeiten, die unsere Mission teilt und den Anbau von medizinischem Cannabis als einen wichtigen Industriezweig voll unterstützt und den großen positiven Einfluss von Cannabis auf das Leben der Menschen in Lesotho als Medizin und als wirtschaftliche Kraft zur Schaffung von Wohlstand versteht." https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58509/Halo_Bophelo_190521_DEPRcom.005.jpeg Lesothos Premierminister, The Rt. Honorable Dr. Moeketse Majoro, mit Andreas Met, riecht an unserer neuen Ernte Es wird erwartet, dass Halo und Bophelo die Zertifikate Good Manufactures Practices (GMP) und Good Agricultural and Collection Practices (GACP) aus der Qualitätsprüfung des Anbau- und Produktionsberaters Pharmaconsulta Ltd. erhalten wird. Die Zertifizierung erfolgt nach mehreren Standortbesuchen und einer umfassenden Prüfung der Standard-Betriebsverfahren des Unternehmens. Mit diesen Zertifikaten kann das Unternehmen den europäischen Markt mit in der Sonne gereiftem, qualitativ hochwertigem Cannabis versorgen, mehr in die afrikanische Wirtschaft investieren und die Menschen in diesen Gemeinschaften stärker unterstützen. Frau Mojela bemerkte: Bophelo hat sich verpflichtet, junges Talent durch die Schaffung stark benötigter Arbeitsplätze, Wissenstransfer und Unternehmensförderung zu entwickeln. Ich persönlich habe mich verpflichtet, ein Unternehmen zu schaffen, das auf starken Wirtschafts-, Sozial- und Corporate Governance-Prinzipien (ESG) basiert. Kiran Sidhu, CEO von Halo, führte weiter aus: Wir bleiben dem Aufbau einer guten Beziehung mit Lesotho über die nächsten Jahre verpflichtet. Wir testeten viele verschiedene Cannabisarten während der letzten zwei Jahre und gewannen dabei wertvolles Wissen, das uns ermöglicht, ertragreiche Cannabisblüten in großem Ausmaß zu produzieren. https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58509/Halo_Bophelo_190521_DEPRcom.006.jpeg Nahaufnahme von Bophelos letzter Ernte, von DNA Genetics; Chocolope Herr Sidhu fuhr fort: Wir sind hocherfreut, zu Lesothos Wirtschaftswachstum beizutragen und darüber hinaus Arbeits- und Lernmöglichkeiten für junge Menschen zu schaffen. Dieses Programm wird durch die GACP-Zertifizierung weiterwachsen und bleibt unsere erklärte Priorität. Schaffung der ersten SWZ in Lesotho und der ersten Cannabis-umfassenden SWZ weltweit Bophelo ist weltweit das erste Cannabisunternehmen, das Teil einer Sonderwirtschaftszone ist, die bedeutende Vorteile bietet. SWZ bezeichnet ein Gebiet, in dem sich Geschäfts- und Handelsgesetze von den Gesetzen des restlichen Landes unterscheiden. Die Zone liegt innerhalb der Landesgrenzen und ist auf die Steigerung der Handelsbilanz und des Arbeitsmarktes, mehr Investitionen, die Schaffung von Arbeitsplätzen und effektive Verwaltung ausgerichtet. Finanzrichtlinien, die Unternehmen ermutigen, sich in der Zone niederzulassen, werden eingeführt. Diese Richtlinien beziehen sich typischerweise auf Investition, Handelssteuern, Quoten, Zölle und Arbeitsrecht. Darüber hinaus werden Unternehmen oft Steuererleichterungen angeboten, die während der Zeit des Geschäftsaufbaus in der Zone niedrigere Besteuerung gewähren. [i] Über Halo Collective Inc. Halo Labs ist ein führendes, vertikal integriertes Cannabisunternehmen, das hochwertige Cannabisblüten, Öle und Konzentrate anbaut, extrahiert, produziert und vertreibt und seit Firmengründung acht Millionen Gramm Öle und Konzentrate verkauft hat. Halo entwickelt sein Geschäft kontinuierlich weiter und skaliert effizient, indem es Partnerschaften mit vertrauenswürdigen Branchenführern eingeht, die das betriebliche Know-how des Unternehmens und seine Kompetenzen in der Vermarktung erstklassiger Produkte schätzen. Das derzeitige Wachstum umfasst die Expansion in wichtige US-Märkte, UK und Afrika und die geplante Expansion in den kanadischen Einzelhandelsmarkt. Halo wird von einem starken, multidisziplinären und innovativen Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen in Blue Chip-Unternehmen verfügt. Das Unternehmen ist derzeit in den USA in Kalifornien und Oregon tätig. Das Unternehmen verkauft Cannabis insbesondere an Abgabestellen unter den Marken Hush, Mojave und Exhale und über Partnerschaften oder Lizenzen mit DNA Genetics, Terphogz, und FlowerShop*, eine Cannabis-Lifestyle- und konzeptuelle Wellnessmarke, an der G-Eazy als Partner und Schlüsselmitglied bei FlowerShop* beteiligt ist. Im Rahmen der fortgesetzten Expansion und vertikalen Integration in den USA verfügt Halo über mehrere Anbaubetriebe in Oregon und Kalifornien. In Oregon verfügt das Unternehmen über insgesamt 9 Acres Freilandanbau, einschließlich East Evans Creek, einem sechs Acres großen Anbaugebiet in Jackson County, Blue Sky Farms, ein zwei Acres großes Anbaugebiet in Jackson County, und Winberry Farms, einem ein Acre großen Anbaugebiet in Lane County, 30 Meilen entfernt von Eugene. In Kalifornien baut das Unternehmen Ukiah Ventures aus, eine geplante 30.000 Quadratfuß große Indoor-Anbau- und Verarbeitungsanlage für Cannabis, einschließlich bis zu fünf Acres zusätzlicher Industrieflächen zur Erweiterung dieses Indoor-Anbaustandorts. Halo hat vor Kurzem zusammen mit Green Matter Holding die Bar X Farm in Lake County erworben, wo bis zu 80 Acres Anbaufläche entwickelt werden, was den größten Anbau in Kalifornien umfassen würde. Auf internationaler Ebene baut die Tochtergesellschaft des Unternehmens, Bophelo, derzeit medizinisches Cannabis in Lesotho an. Nach dem vollständigen Ausbau besitzt Bophelo nach Einschätzung von Halo einen der größten lizenzierten Anbaustandorte für Marihuana weltweit mit einer künftigen Kapazität von bis zu 495 Acres (ca. 200 ha). Zum Ausbau der weltweiten Präsenz von Halo hat das Unternehmen vor Kurzem eine Import- und Vertriebslizenz für CBPM in Großbritannien über den medizinischen Cannabis-Lieferanten Canmart erworben. Halo geht davon aus, dass die Anbau- und Produktionsanlagen von Bophelo zusammen mit der Import- und Vertriebskompetenz von Canmart ein Wachstumstreiber für ein gut aufgestelltes Geschäft zur Bedienung des britischen Marktes sein werden. Das Unternehmen hat auch eine Reihe von Softwareentwicklungen erworben, darunter die Technologieplattformen CannPOS, Cannalift und seit kurzem auch CannaFeels. Zusätzlich besitzt Halo die hochgenauen sublinguale Dosierungstechnologie Accudab. Das Unternehmen beabsichtigt, diese Vermögenswerte zusammen mit seinem geistigen Eigentum und seinen Patentanmeldungen in seine Tochtergesellschaft Halo Tek Inc. auszugliedern und eine Ausschüttung an die Aktionäre zu einem von Halo festzulegenden Stichtag durchzuführen. Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den Offenlegungsunterlagen von Halo auf SEDAR unter www.sedar.com. Treten Sie mit Halo Collective in Verbindung: Email | Website | LinkedIn | Twitter | Instagram Über Bophelo Bioscience & Wellness (Pty) Ltd. Bophelo hat seinen Sitz im Königreich Lesotho im Süden von Afrika und ist der Inhaber einer der wenigen in Lesotho erteilten Lizenzen für die Produktion von medizinischen Cannabisprodukten. Der Betriebsstandort von Bophelo, der 70 Kilometer von der Hauptstadt Maseru entfernt ist, ist ein idealer Standort mit zahlreichen Arbeitskräften, kostenlosem Wasser, einem flachen Land und einer niedrigen Kriminalitätsrate. Das günstige Klima in großer Höhe sowie die geringe Luftfeuchtigkeit bieten saubere und biologische Anbaubedingungen in der Bergregion. Mit dem Motto Sechaba se tlisa lerou (übersetzt: Gemeinschaft bringt Wohlstand) verdeutlicht Bophelo den Wert der Gemeinschaft und die Stärkung des Volkes der Basotho, wobei der Schwerpunkt auf der Förderung von Frauen und Jugendlichen liegt. Bophelo ist eine indirekte hundertprozentige Tochtergesellschaft von Halo. Nähere Informationen über Bophelo erhalten Sie unter www.bophelo-bioscience.com. Kontaktinformationen Halo Collective Investor Relations info@haloco.com www.haloco.com/investors Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen können unter anderem Aussagen über den Besuch des Premierministers, die Einrichtung der ersten SWZ in Lesotho, die Größe der Anbaufläche von Bar X, die Größe der Lizenz von Bophelo, die Aussichten und den Betrieb des Unternehmens in den USA und international, die geplante Expansion von Halo in den kanadischen Einzelhandelsmarkt, die Fähigkeit von Bophelo und Canmart, den britischen Markt zu bedienen, und die geplante Ausgliederung bestimmter Vermögenswerte von Halo in Halo Tek Inc. Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Zu den wichtigsten Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen prognostizierten abweichen, gehören unter anderem die folgenden: unerwartete Kosten oder Verzögerungen bei der Fertigstellung der geplanten Dispensaries, Einrichtungen und anderen Aktivitäten des Unternehmens; negative Ergebnisse, die das Unternehmen aufgrund der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen oder der anhaltenden Covid-19-Pandemie erfährt; Verzögerungen bei der Fähigkeit des Unternehmens, bestimmte behördliche Genehmigungen zu erhalten; unvorhergesehene Verzögerungen oder Kosten bei der Fertigstellung der Bauprojekte des Unternehmens; ungünstige Veränderungen der Nachfrage nach Cannabisprodukten; laufende Projekte von Wettbewerbern, die sich auf die relative Größe des Anbaubetriebs des Unternehmens auswirken können; Verzögerungen oder unvorhergesehene Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Anbau und der Ernte des Rohmaterials; nachteilige Änderungen geltender Gesetze; nachteilige Änderungen bei der Anwendung oder Durchsetzung geltender Gesetze, einschließlich solcher, die sich auf die Besteuerung beziehen; steigende Kosten für die Einhaltung umfangreicher staatlicher Vorschriften; Änderungen allgemeiner wirtschaftlicher, geschäftlicher und politischer Bedingungen, einschließlich Änderungen der Finanzmärkte; Risiken im Zusammenhang mit der Lizenzvergabe, einschließlich der Fähigkeit, die erforderlichen Lizenzen zu erhalten oder bestehende Lizenzen für den geplanten Betrieb des Unternehmens zu erneuern; Abhängigkeit von externen Dienstleistern, qualifizierten Arbeitskräften und anderen wichtigen Ressourcen; und die anderen Risiken, die im Jahresinformationsblatt des Unternehmens vom 31. März 2021 und anderen Offenlegungsdokumenten, die auf dem Profil des Unternehmens unter www.sedar.com. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken, Ungewissheiten oder anderen Faktoren eintreten oder sollten sich die den zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den hierin beschriebenen beabsichtigten, geplanten, vorweggenommenen, geglaubten, geschätzten oder erwarteten Ergebnissen abweichen. Die in dieser Pressemeldung beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung und Halo hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die hier enthalten sind bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Sämtliche nachfolgenden zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in schriftlicher und mündlicher Form, die entweder das Unternehmen Halo oder in dessen Namen agierende Personen betreffen, sind ausdrücklich zur Gänze mit diesem Vorbehalt versehen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite! [i] Siehe https://en.wikipedia.org/wiki/Special_economic_zone
20. Mai 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Halo Collective Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2119 Wörter, 17766 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Halo Collective Inc.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 9

Weitere Pressemeldungen von Halo Collective Inc.


22.07.2021: Nicht zur Weitergabe an US-Nachrichtendienste oder Verbreitung in den Vereinigten Staaten bestimmt https:// www.irw-press.at/ prcom/ images/ messages/ 2021/ 60603/ Halo220721_FINAL_DE_PRCOM.001.jpeg https:// www.irw-press.at/ prcom/ images/ messages/ 2021/ 60603/ Halo220721_FINAL_DE_PRCOM.002.jpeg TORONTO, 21. Juli 2021 - Halo Collective Inc. (Halo oder das Unternehmen) (NEO: HALO) (OTCQX: HCANF) (Deutschland: A9KN), ein vertikal integriertes Cannabisunternehmen, gibt heute bekannt, dass Brezwald Corp. d/ b/ a Papa's Herb® (Papa's Herb oder der Kunde) einen White-Label-Vertrag für die ... | Weiterlesen

19.07.2021: https:// www.irw-press.at/ prcom/ images/ messages/ 2021/ 60539/ Halo_071921_DE_PRcom.001.jpeg https:// www.irw-press.at/ prcom/ images/ messages/ 2021/ 60539/ Halo_071921_DE_PRcom.002.png TORONTO, 19. Juli 2021 - Halo Collective Inc. (Halo oder das Unternehmen) (NEO: HALO) (OTCQX: HCANF) (Deutschland: A9KN), ein vertikal integriertes Cannabisunternehmen, gab heute bekannt, dass es eine Markenlizenzvereinbarung (die Lizenzvereinbarung) mit Brezwald Corp. d/ b/ a Papa's Herb® (Papa's Herb) unterzeichnet hat, um Produkte unter seinen eingetragenen Marken zu produzieren und zu vermarkten. Pap... | Weiterlesen

15.07.2021: https:// www.irw-press.at/ prcom/ images/ messages/ 2021/ 59497/ HaloPRHighTideFINAL_DE_PRcom.001.jpeg Bei dieser Pressemitteilung handelt es sich um eine vorgesehene Pressemitteilung, die im Hinblick auf den Prospektnachtrag des Unternehmens vom 4. Mai 2021 zu seinem Kurzprospekt vom 2. September 2020 erstellt wurde Toronto, 15. Juli2021 - Halo Collective Inc. (Halo oder das Unternehmen) (NEO: HALO) (OTCQB: HCANF) (Deutschland: A9KN), ein vertikal integriertes und in mehreren Ländern tätiges Cannabisunternehmen, freut sich, unter Bezugnahme auf seine Pressemeldungen vom 14. Februar 2020 ... | Weiterlesen