Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

White Metal meldet die endgültigen RC-Bohrergebnisse aus dem Kupfer-Silber-Projekt Taranis in Namibia: 23,0 Meter mit 2,31 % Cu, 46,3 g/t Ag, einschließlich 4,0 Meter mit 4,74 % Cu, 65,1 g/t Ag

Von White Metal Resources Corp.

Thunder Bay, Ontario, 18. Mai 2021: White Metal Resources Corp. (TSXV:WHM) (FWB: CGK1) (White Metal oder das Unternehmen) freut sich zu berichten, dass das Unternehmen die letzte Charge von Analyseergebnisse der verbleibenden 15 Umkehrspül-(RC)-Bohrlöcher aus seinem im Januar/Februar 2021 absolvierten Bohrprogramm (28 Bohrlöcher über insgesamt 3.226 m) erhalten hat (Tabelle 1). Das Unternehmen hat zuvor bereits die Ergebnisse von 13 Bohrlöchern veröffentlicht (siehe Pressemeldungen des Unternehmens vom 23. März 2021 und 8. April 2021). Alle Bohrlöcher aus dem aktuellen Programm zielten auf den Bereich der historischen Kupfer-Silber-(Cu-Ag)-Lagerstätte Okohongo (Okohongo) ab. Das zu 95 % im Besitz des Unternehmens befindliche Kupfer-Silber-Projekt Taranis (das Projekt oder das Konzessionsgebiet), das die historische Kupfer-Silber-Lagerstätte Okohongo einschließt, befindet sich in Nordwest-Namibia und wird durch die exklusive Schürfkonzession (Exclusive Prospecting Licence/EPL) Nr. 7071 mit einer Gesamtfläche von rund 19.850 Hektar definiert. Michael Stares, President und CEO des Unternehmens, meint: Wir sehen erneut, dass die RC-Bohrlöcher von Okohongo die historischen Ergebnisse bestätigen, und wir freuen uns darauf, sehr bald eine aktuelle, NI 43-101-konforme Mineralressourcenschätzung und einen technischen Bericht anzufertigen. Die starken Kupfer- und Silberpreise verleihen diesem Projekt eine solide Bewertung und wir sehen der Erneuerung unseres Konzessionsgebiets in den kommenden Monaten entgegen. Wir bemühen uns offensiv darum, den Wert unserer Kupferprojekte in Namibia zu maximieren, und konzentrieren uns gleichzeitig auf unser Vorzeige-Konzessionsgebiet, das Goldkonzessionsgebiet Tower Stock im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario. Tabelle 1. Übersicht über alle Bohrlöcher aus dem Phase-I-RC-Bohrprogramm BohrloAnzahl *UTM_X*UTM_Y*HöhenlaAzimEinfalLängeAbsch ch Proben ge ut lwinke (m) nitt (m) l OK20-P31 3780517941471602,130270 -65 53,001450 01 .664 1 ,357 OK20-P40 3782427941461606,870270 -65 111,01450 02 .969 1 0 ,932 OK20-P23 3784747941461615,420270 -60 201,01450 03 .104 6 0 ,053 OK20-P31 3783707941461624,669270 -65 180,01450 04 .290 5 0 ,475 OK20-P47 3780477941551602,493270 -65 89,001550 05 .821 2 ,193 OK20-P12 3781487941541607,783270 -70 100,01550 06 .684 8 0 ,958 OK20-P15 3784237941551612,192270 -80 197,01550 07 .230 5 0 ,137 OK20-P9 3782747941561609,976270 -70 115,01550 08 .993 0 0 ,460 OK20-P0 3779477941541600,070270 -70 100,01550 09 .871 7 0 ,662 OK20-P0 3781287941641606,108270 -70 38,001650 10 .181 4 ,238 OK20-P7 3782187941651612,069270 -70 120,01650 011 .374 7 0 ,274 OK20-P34 3780027941641619,098270 -80 95,001650 012 .120 8 ,965 OK20-P26 3783177941641614,443270 -70 160,01650 013 .677 5 0 ,360 OK20-P5 3781157941751610,638270 -70 119,01750 014 .797 6 0 ,740 OK20-P0 3782217941751621,247270 -70 95,001750 015 .077 8 ,902 OK20-P0 3784827941361618,086270 -70 199,01350 016 .096 4 0 ,785 OK20-P20 3780557941351623,923270 -65 70,001350 017 .934 0 ,870 OK20-P47 3783487941341637,169270 -65 171,01350 018 .414 9 0 ,796 OK20-P35 3782217941341610,698270 -70 109,01350 019 .057 9 0 ,919 OK20-P40 3781657941351607,957270 -69 80,001350 020 .287 0 ,504 OK20-P33 3783637941241642,715270 -70 172,01250 022 .972 5 0 ,554 OK20-P14 3780597941251632,337270 -70 66,001250 023 .842 1 ,587 OK20-P35 3782157941241613,410270 -70 100,01250 024 .194 7 0 ,782 OK20-P30 3781547941451604,565270 -70 75,001450 025 .588 7 ,803 OK20-P6 3783617941141645,809270 -70 135,01150 026 .575 4 0 ,705 OK20-P47 3782237941151618,148270 -70 103,01150 027 .803 8 0 ,224 OK20-P6 3781017941151635,271270 -70 65,001150 028 .417 5 ,752 OK20-P28 3781277941631605,923270 -70 108,01650 029 .567 7 0 ,621 28 621 3.226 , 00 *mittels DGPS-Messung ermittelt (WGS84 UTM Zone 33S) Ziel des kürzlich im Konzessionsgebiet absolvierten RC-Bohrprogramms (Bohrlöcher der Reihe OK20-P) war die Verzwillingung vieler der RC-Bohrlöcher, die für die Berechnung der historischen Mineralressourcenschätzung aus dem Jahr 2011 verwendet wurden, und zwar so genau wie möglich, wie in Tabelle zu sehen ist. Das Bohrprogramm enthielt jedoch auch einige Bohrlöcher an neuen Standorten. Tabelle 2. Ausgewählte Abschnitte aus der letzten Charge von RC-Bohrlöchern Bohrlocvon bis (AbschAg Cu Pb Zn Cu Historisc h (m) m) nitt (pp (ppm (pp (ppm (%)hes (m) m) ) m) ) Bohrloch OK20-P0138,0142,04,00 2,4 1602 3443111 0,16Neues Loc 4 0 0 h und 145,0171,026,0045,215962326 115 1,60 0 0 einschl151,0157,06,00 151,54733426 124 5,47 ießl 0 0 8 . einschl153,0154,01,00 137,1240071 105 12,4 ießl 0 0 0 0 0 . OK20-P040,0041,001,00 2,6 1250020 65 1,25Neues Loc 17 h und 57,0063,006,00 31,621823526 99 2,18 OK20-P068,00101,033,0014,19198 955 101 0,92INVR-012 19 0 einschl75,0092,0017,0019,2117751694106 1,18 ießl . OK20-P028,0031,003,00 1,7 1642 13 66 0,16INVR-011 20 und 39,0048,009,00 13,11045326 76 1,05 einschl44,0046,002,00 41,32880016 117 2,88 ießl . und 56,0070,0014,0015,46956 1024106 0,70 einschl63,0066,003,00 17,013533959 119 1,35 ießl . OK20-P043,0047,004,00 8,3 12330119 94 1,23INVR-013 24 einschl43,0045,002,00 13,520300211 75 2,03 ießl . und 73,0094,0021,0028,217734145 97 1,77 einschl79,0091,0012,0044,228465142 93 2,85 ießl . einschl79,0087,008,00 60,639488193 98 3,95 ießl . OK20-P036,0038,002,00 3,1 5575 149 67 0,56INVR-001 25 und 47,0070,0023,0046,3231301108110 2,31 einschl57,0061,004,00 65,147425211398 4,74 ießl . OK20-P0123,0126,03,00 32,324212100 94 2,42INVR-066 26 0 0 OK20-P040,0047,007,00 2,9 1875 104 135 0,19INVR-014 27 und 55,0060,005,00 1,2 1450 21 30 0,15 und 63,0070,007,00 2,9 2670 19 62 0,27 und 74,0098,0024,0016,61113419 101 1,11 einschl81,0090,009,00 32,82089022 110 2,09 ießl . OK20-P045,0048,003,00 5,0 4420 48 33 0,44INVR-018 28 OK20-P022,0030,008,00 4,5 2737 55 86 0,27INVR-008 29 und 88,00104,016,0018,71250021 140 1,25 0 einschl99,00102,03,00 73,04956717 122 4,96 ießl 0 . Bohrloch OK20-P013 lieferte keine nennenswerten Durchörterungen und die Bohrlöcher OK20-P09, -010, -015 und -016 durchteuften keine sichtbare Kupfermineralisierung und wurden daher nicht beprobt. Die in Tabelle 2 angegebenen Abschnitte stellen keine wahren Mächtigkeiten dar, sondern beziehen sich auf die Probenabschnitte des RC-Bohrguts, die analysiert wurden. Nachdem dem Unternehmen jetzt alle Ergebnisse des vor Kurzem absolvierten Bohrprogramms vorliegen, wird es mit der Aktualisierung der historischen Mineralressourcen der Kupfer-Silber-Lagerstätte Okohongo zu einer aktuellen gemäß National Instrument 43-101 (NI 43-101) konformen Mineralressourcenschätzung und der Erstellung eines technischen Berichts beginnen. Die historische Kupfer-Silber-Lagerstätte Okohongo wurde anhand von historischen und aktuellen Bohrungen abgegrenzt, welche zeigen, dass sich die Lagerstätte über eine Streichlänge von mehr als 600 Meter sowie 400 Meter entlang des Einfallwinkels erstreckt und in alle Richtungen offen ist (siehe Pressemeldung von INV Metals vom 3. August 2011). Die Lagerstätte Okohongo befindet sich innerhalb des Kaoko-Gürtels im Nordwesten Namibias, rund 700 Kilometer nordwestlich von Windhoek, und lagert in einer metasedimentären Stratigraphie. Sie gilt als analog zu den in stratiformen Sedimenten gelagerten Lagerstätten des zentralafrikanischen Kupfergürtels in Zambia und der Demokratischen Republik Kongo. Diese Lagerstätte enthält unter Anwendung eines Cutoff-Wertes von 0,3 % Cu eine historische vermutete Mineralressource im Umfang von 10,2 Millionen Tonnen mit 1,12 % Cu und 17,75 g/t Ag (siehe Tabelle 3, NI 43-101-konformer technischer Bericht von INV Metals Inc., Gültigkeitsdatum: 31. März 2021). Tabelle 3. Sensitivität der historischen Mineralressourcen (2011) der Kupfer-Silber-Lagerstätte Okohongo (Namibia) gegenüber dem Cutoff-Wert Cutoff-SpezifischeTonnen Cu Ag Cu (TonAg (UnzKatego Wert (%) (g/tne en rie Dichte ) n) ) 0,0 2,45 11,6911,0115,85 11 5.95Vermut ,539 7 7 et .645 .874 0,1 2,45 11,6821,0115,86 11 5.95Vermut ,796 7 7 et .640 .640 0,2 2,45 11,4531,0216,13 11 5.94Vermut ,414 7 0 et .219 .047 0,3 2,45 10,1961,1217,75 11 5.81Vermut ,456 4 8 et .046 .534 0,4 2,45 9,531,1718,66 11 5.71Vermut 5,538 1 9 et .731 .226 0,5 2,45 8,701,2419,73 10 5.52Vermut 5,239 7 2 et .993 .454 0,6 2,45 8,141,2920,50 10 5.36Vermut 2,684 4 6 et .877 .572 0,7 2,45 7,361,3521,61 5.11Vermut 6,110 99 6 et .810 .714 0,8 2,45 6,371,4523,16 4.75Vermut 9,793 92 0 et .402 .190 Quelle: NI 43-101-konformer technischer Bericht für das Kupfer-Silber-Konzessionsgebiet Okohongo in Nordwest-Namibia, INV Metals Inc., erstellt von Caracle Creek International Consulting (Pty) Ltd., Südafrika, Gültigkeitsdatum: 31. März 2011. Das Unternehmen behandelt die in Tabelle 3 ausgewiesenen Tonnagen und Gehalte als historische Mineralressourcen. Die vermutete Mineralressourcenschätzung für die Kupfer-Silber-Lagerstätte Okohongo in Tabelle 3 wurde im Jahr 2011 von qualifizierten Autoren erstellt und entsprach zum Zeitpunkt der Veröffentlichung den CIM-Definitionsstandards für Mineralressourcen und Mineralreserven gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects. Ein qualifizierter Sachverständiger hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die historischen Schätzungen als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralreserven einzustufen, und das Unternehmen behandelt die historischen Schätzungen nicht als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralreserven. Die Investoren werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die historischen Schätzungen nicht bedeuten oder implizieren, dass auf Konzessionsgebiet wirtschaftliche Lagerstätten existieren. Das Unternehmen hat weder eine unabhängige Untersuchung der historischen Schätzungen oder anderen Informationen in dieser Pressemeldung durchgeführt, noch hat es die Ergebnisse der vorherigen Explorationsarbeiten von unabhängiger Seite analysieren lassen, um die Genauigkeit der Informationen zu verifizieren. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese historische Schätzung und andere Informationen in dieser Pressemeldung für die weitere Exploration auf dem Konzessionsgebiet relevant sind. Probenanalyse Die RC-Bohrgutproben wurden an das Aufbereitungslabor von Activation Laboratories Ltd. (Actlabs) in Windhoek (Namibia) geschickt. Nach der Aufbereitung wurden die Proben zur Analyse an die Einrichtung von Actlabs in Ancaster (Ontario, Kanada) weitergeleitet. Die Proben wurden zunächst anhand eines nahezu vollständigen (Near Total) 4-Säuren-Aufschlusses (1F2) mit abschließendem ICP-OES-Verfahren auf Silber, Kupfer und eine Reihe von 33 anderen Elementen analysiert. Anschließend wurden Proben mit einem Silbergehalt von mehr als 100 ppm (obere Nachweisgrenze für Silber) anhand einer Brandprobe mit gravimetrischem Verfahren (8-Ag) bzw. Proben mit einem Kupfergehalt von mehr als 10.000 ppm (obere Nachweisgrenze für Kupfer) mittels Natriumperoxidfusion mit abschließendem ICP-OES-Verfahren (8-Peroxide ICP) analysiert. Ein Programm zur Qualitätskontrolle/Qualitätssicherung (QA/QC), das die regelmäßige Hinzugabe von Kupfer-Silber-Standard- und Leerproben (zertifizierte Referenzmaterialien) in die Probencharge durch das Unternehmen beinhaltet, wurde zusätzlich zu den branchenüblichen internen QA/QC-Praktiken von Actlabs durchgeführt. Qualifizierter Sachverständiger Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Dr. Scott Jobin-Bevans (P.Geo.), Vice President Exploration und ein Director von White Metal, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von NI 43-101 überprüft und genehmigt. Über White Metal Resources Corp: White Metal Resources Corp ist ein Junior-Explorationsunternehmen, das sich mit der Exploration in Kanada und im Süden Afrikas beschäftigt. Nähere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter www.whitemetalres.com. Für das Board of Directors Michael Stares President & CEO Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Michael Stares President & CEO White Metal Resources Corp. Tel: +1 (807) 358-2420 Nancy Massicotte Investor Relations IR Pro Communications Inc. Tel: +1 (604) 507-3377 Gebührenfreie Rufnummer +1 (866) 503-3377 nancy@irprocommunications.com DIE TSX VENTURE EXCHANGE HAT DIESE MITTEILUNG NICHT ÜBERPRÜFT UND ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR IHRE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT. Die hierin enthaltenen Informationen enthalten zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf Informationen, die auf Annahmen des Managements, Prognosen zukünftiger Ergebnisse und Schätzungen von noch nicht bestimmbaren Beträgen beruhen. Alle Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen, sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Risiken in Bezug auf das Versäumnis, rechtzeitig und zu akzeptablen Bedingungen eine adäquate Finanzierung zu erhalten; Risiken in Bezug auf den Ausgang von Gerichtsverfahren; politische und regulatorische Risiken in Verbindung mit dem Bergbau und der Exploration; Risiken in Bezug auf die Aufrechterhaltung von Börsennotierungen; Risiken in Bezug auf die Umweltregulierung und -haftung; das Potenzial für Verzögerungen bei Explorations- oder Erschließungsaktivitäten oder dem Abschluss von Machbarkeitsstudien; die Ungewissheit der Rentabilität; Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf die Interpretation von Bohrergebnissen, die Geologie, den Gehalt und die Kontinuität von Mineralvorkommen; Risiken in Zusammenhang mit der inhärenten Ungewissheit von Produktions- und Kostenschätzungen und dem Potenzial für unerwartete Kosten und Ausgaben; Ergebnisse von Vormachbarkeits- und Machbarkeitsstudien und die Möglichkeit, dass zukünftige Explorations-, Erschließungs- oder Abbauresultate nicht mit den Erwartungen des Unternehmens übereinstimmen; Risiken in Zusammenhang mit Goldpreis- und anderen Rohstoffpreisschwankungen; und andere Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit den Aussichten, dem Eigentum und dem Geschäft des Unternehmens, die an anderer Stelle in den Offenlegungsunterlagen des Unternehmens detailliert beschrieben werden. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken und Ungewissheiten eintreten oder sollten sich die zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben wurden. Investoren werden davor gewarnt, zukunftsgerichteten Aussagen eine unangemessene Gewissheit beizumessen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um sie an neue Ereignisse oder Umstände anzupassen. Tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse können erheblich von den Erwartungen oder Prognosen des Unternehmens abweichen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
18. Mai 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, White Metal Resources Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 4604 Wörter, 18814 Zeichen. Artikel reklamieren

Über White Metal Resources Corp.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 1 + 4

Weitere Pressemeldungen von White Metal Resources Corp.


21.07.2021: Thunder Bay, Ontario, 21. Juli 2021: White Metal Resources Corp. (TSXV: WHM) (FRA: CGK1) (OTCMKTS: TNMLF) (White Metal oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es die ersten drei Diamantbohrlöcher über insgesamt 597 Meter des insgesamt 3.000 Meter umfassenden Programms, das auf dem Goldprojekt Tower Stock (das Projekt oder Liegenschaft) geplant ist, abgeschlossen hat. Das Projekt befindet sich etwa 40 km west-nordwestlich der Hafenstadt Thunder Bay, Ontario, und erstreckt sich über ungefähr 1.968 Hektar. Das Unternehmen erwarb eine Option auf das Projekt Tower Stock von ein... | Weiterlesen

20.07.2021: Thunder Bay, Ontario, 20. Juli 2021: White Metal Resources Corp. (TSXV: WHM) (FWB: CGK1) (OTCMKTS: TNMLF) ("White Metal" oder das "Unternehmen") freut sich, ein Update seines australischen Joint-Venture-Partners Noronex Limited (ASX: NRX) ("Noronex") zu dessen aktuellem Explorationsprogramm auf dem Kupfer-Silber-Projekt DorWit (die "Liegenschaft" oder das "Projekt") in Namibia bekannt zu geben (siehe Noronex ASX-Pressemitteilung vom 8. Juli 2021 - https:// asx.api.markitdigital.com/ asx-research/ 1.0/ file/ 2924-02393409-6A1040033?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4). Das namibische ... | Weiterlesen

06.07.2021: Thunder Bay, Ontario, 6. Juli 2021: White Metal Resources Corp. (TSXV: WHM) (FWB: CGK1) (OTCMKTS: TNMLF) (White Metal oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es mit seinem Sommerbohrprogramm im Goldkonzessionsgebiet Tower Stock (das Konzessionsgebiet) begonnen hat. Das Konzessionsgebiet liegt rund 40 km west-nordwestlich der Hafenstadt Thunder Bay (Ontario) und erstreckt sich über eine Grundfläche von rund 1.968 Hektar. Das Diamantbohrprogramm wird voraussichtlich zwischen vier und fünf Wochen in Anspruch nehmen und laut Planung insgesamt 3.000 Bohrmeter umfassen. Michael S... | Weiterlesen