Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Rückkehrmanagement als integraler Bestandteil einer Entsendung

Von compass international gmbh

Elke Müller, Geschäftsführerin von compass international, weiß: Reintegration startet am ersten Tag der Entsendung.

Elke Müller, Geschäftsführerin von compass international, weiß: Reintegration startet am ersten Tag der Entsendung.
Selbst bei langfristigen Entsendungen ist irgendwann der Tag der Rückkehr gekommen. "Leider haben sogar Global Player die Reintegration nicht standardmäßig in ihre Personalpolitik mitaufgenommen", erzählt Elke Müller, die als Geschäftsführerin von compass international in regelmäßigem Austausch mit Expats ist.

Das Ergebnis ist oft, dass viele nach ihrer Rückkehr das Unternehmen verlassen. "Nur, wer die Mitarbeitenden über Veränderungen an ihrem originären Standort informiert, Karrieremöglichkeiten aufzeigt bzw. auf Karrierewünsche eingeht und somit kontinuierliche Personalentwicklung auch im Ausland betreibt, erntet Expats, die gern wieder ins Unternehmen zurückkehren", so Müller.

Beteiligt an einem gelingenden Wiedereinstieg sind Mitarbeitende wie Unternehmen - denn beide verändern sich in der Zeit der Entsendung. "Das wird meist unterschätzt oder gar nicht beachtet". Ist zum Beispiel ein begleitendes Coaching im Gastland Bestandteil der Entsendung, kann dieses auch die Rückkehr optimal vorbereiten. Darüber können Fragen geklärt werden, wie: Was hat den Aufenthalt bereichert? Was wird man vermissen? Wie geht die eigene Familie mit der erneuten Veränderung um? Wie verabschiedet man sich vom Gastland? Und wie kann das im Ausland erworbene Wissen ins eigene Unternehmen eingebracht werden?

"Es sollte die Regel sein, die Rückkehr genauso sorgfältig zu planen wie den Beginn und die Durchführung des Auslandseinsatzes - und zwar gleich vom ersten Tag der Entsendung an", so Müller. "Die persönlichen Belange der Mitarbeitenden und ihrer Familien sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren für das Gelingen eines mehrjährigen Auslandsaufenthaltes und einer zufriedenen Rückkehr". Hilfreich kann dabei ein Reintegrationstraining von vier bis sechs Wochen sein, dass die Rückkehr sanft und nachhaltig begleitet, sodass eine erfolgreicher Wiedereinstieg gelingt. Kontakt
Compass International
Elke Müller
Epplestraße 5 A
70597 Stuttgart
+49 (0)711 28 47 09 - 0
info@compass-international.de
https://www.compass-international.de
02. Jun 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Elke Müller (Tel.: +49 (0)711 28 47 09 - 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 290 Wörter, 2291 Zeichen. Artikel reklamieren

Onboarding internationaler Mitarbeitender und internationale Personalentwicklung


 


Sie möchten in Ihrem Unternehmen internationale Mitarbeitende beschäftigen, Mitarbeitende ins Ausland entsenden oder die interkulturelle Kompetenz aller Mitarbeitenden stärken? Wir unterstützen Sie mit einem umfangreichen Angebot: Profitieren Sie von einer echten Willkommenskultur, gelungener Integration und gelebter Vielfalt in Ihrem Unternehmen.

Angefangen bei unserem Welcome Package, bedarfsorientierter Personalentwicklungsmaßnahmen bis hin zu Beratung und Workshops zur Einführung von Diversity-Management – gestalten Sie mit uns die kulturelle Öffnung Ihres Unternehmens.


 


Stichwort Interkulturelle Kompetenz


Sie möchten Ihrem Team interkulturelle Kompetenz vermitteln?
Sie möchten Ihre Führungskräfte für internationale Führungsaufgaben qualifizieren?

Nicht immer läuft das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Menschen und Kulturen reibungslos, häufig fehlen Wissen und Erfahrung mit den jeweiligen Ländern und kulturellen Unterschieden, die dann zu Missverständnissen und Unklarheiten führen.


Wir beraten Sie zu allen relevanten Themen internationaler Entsendungen und globaler Personalentwicklungsprogramme.


 


Stichwort Diversity - Unser Fokus: Vielfalt sichtbar(er) zu machen


Wir sind davon überzeugt, dass Diversity und Werte-Orientierung zwei Seiten einer Medaille sind und erarbeiten mit Ihnen, welche Unternehmenswerte Diversity einladen und wie Sie diese Werte „nutzbar“ machen können.

Wir konzipieren Trainings zur Sensibilisierung für Ihre Führungskräfte, für Mitarbeitende, für die Personalvertretung, so dass Sie konkrete Diversity-Maßnahmen einführen und umsetzen können.

Wir stehen als Sparringspartner bereit, wenn es darum geht, Ihre Organisation konsequent in eine diversitätsbewusste Organisation weiterzuentwickeln und krempeln gemeinsam mit Ihnen die Ärmel hoch, so dass die Umsetzung gelingt.


 


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 1 + 9

Weitere Pressemeldungen von compass international gmbh


Interkulturelle Kompetenz auf (digitalen) Knopfdruck

Elke Müller, Geschäftsführerin von compass international, startet e-ACADEMY, um Unternehmen nun auch digital fit für interkulturelle Herausforderungen zu machen.

28.04.2021
28.04.2021: Die Welt wird immer globaler und vernetzter, was vielen Unternehmen Vorteile bringt und sie gleichzeitig vor Herausforderungen stellt: "So werden die Belegschaften auch am Standort Deutschland immer internationaler, die Zusammenarbeit immer globaler. Nur vereinfacht das nicht unbedingt die Zusammenarbeit", weiß Elke Müller, Expertin für interkulturelle Kompetenz. Um die dazugehörigen Herausforderungen besser zu meistern, hat ihr Unternehmen compass international heute die e-ACADEMY gestartet: eine E-Learning-Plattform, auf der die Essentials zum Thema interkulturelle Sensibilisierung im Se... | Weiterlesen

Corona-Krise auch für Relocation Consultants eine große Herausforderung

Elke Müller, Expertin für interkulturelle Kompetenz, über die Arbeit der Relocation Consultants von compass international während der Corona-Krise

27.10.2020
27.10.2020: Die Corona-Krise hat auch auf die Arbeit der Relocation Consultants von compass international große Auswirkungen, weiß Elke Müller. Vor allem geschlossene Grenzen und Einreisebeschränkungen sorgen für große Herausforderungen. "Das bedeutet für uns, dass viele der neuen internationalen Mitarbeiter, die zum Arbeiten nach Deutschland kommen sollten, nicht einreisen können", erklärt die Expertin für interkulturelle Kompetenz. Die Situation könne sich jederzeit weiter verschärfen, deshalb sei gerade jetzt Flexibilität gefragt. "Ein- und Auszüge verschieben wir mehrmals, oft reisen dan... | Weiterlesen

compass international - Unterzeichner der WIN-Charta

Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta möchten Elke Müller und das Team von compass international Nachhaltigkeit und Regionalität unterstützen

03.07.2020
03.07.2020: Die WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg ist an Unternehmerinnen und Unternehmer gerichtet, die das Thema Nachhaltigkeit aktiv in ihre Unternehmensphilosophie einbinden möchten. Mit Unterzeichnung der WIN-Charta soll nachhaltiges Wirtschaften öffentlich gemacht werden. Auch compass international sieht in diesen Punkten ein großes Anliegen und ist deshalb Unterzeichner der WIN-Charta. "Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta bekennen wir uns zu unserer ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung. Zudem identifizieren wir uns mit der Region, in der wir wirtschaften", bekräftigt... | Weiterlesen