Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Wer werden die nächsten Sieger sein?

Von Hochschule Stralsund - University of Applied Sciences

Lokaler Entscheid des Ideenwettbewerbs inspired der Hochschule Stralsund wird am Donnerstagabend live übertragen.

Ob der digitale Assistent für Krankenhaushygiene (GWA Hygiene/NosoEx) oder rutschfeste Schienbeinschoner für Fußballer (Panthergrip) – Gewinner*innen des landesweiten Ideenwettbewerbes inspired haben wegweisende Projekte und Produkte auf den Markt gebracht....

Stralsund, 16.06.2021 (PresseBox) - Ob der digitale Assistent für Krankenhaushygiene (GWA Hygiene/NosoEx) oder rutschfeste Schienbeinschoner für Fußballer (Panthergrip) – Gewinner*innen des landesweiten Ideenwettbewerbes inspired haben wegweisende Projekte und Produkte auf den Markt gebracht. In Erinnerung ist vielen Hannes Mirow mit Panthergrip geblieben, der sich 2018 als Zweitplatzierter im lokalen Wettbewerb in Stralsund und als Erstplatzierter im Landeswettbewerb  hervortun konnte, um später seine Idee dem deutschen Fernsehpublikum in „Die Höhle der Löwen“ vorzustellen und mit seiner Gründungsidee durchzustarten. Und die nächsten Innovator*innen stehen in den Startlöchern.

Von KI für die Klinik bis zum exquisiten Kaffee beim Camping

Im quasi Vorentscheid, dem lokalen Wettbewerb von inspired an der Hochschule Stralsund, werden am Donnerstag in einer digitalen Veranstaltung die nächsten beiden Sieger*innen gesucht, die sich im Landeswettbewerb am 30. Juni in Stralsund beweisen können. „Wir freuen uns sehr, dass die im Vorfeld von unserer Jury ausgewählten zehn besten Teams ihre Ideen präsentieren dürfen“, sagt Marie Büchler, Projektmitarbeiterin für inspired an der Hochschule Stralsund. Und es seien vielversprechende Ansätze darunter – von KI basierten Lösungen zur Entlastung medizinischen Personals über eine leicht bedienbare Outdoor-Konstruktion, um den Campingaufenthalt nicht ohne Kaffeebohne durchführen zu müssen, bis hin zu nachhaltigen regenerativen Insellösungen für den Garten, damit keine Tomatenpflanze mehr der Trockenheit erliegt. Dieses Jahr gab es 20 Anmeldungen, 14 Teilnehmer*innen haben finale Ideenskizzen eingebracht. Das Spektrum reicht von digitalen Dienstleistungen über Produktentwicklungen bis hin zu einem hybriden Gastronomiekonzept.

Die virtuellen Tore öffnen sich für die Öffentlichkeit

Am Donnerstag werden die Studierenden ihre Projekte vorstellen. „Von 13 bis 18.30 Uhr laufen die Pitches und die interne Jurysitzung“, erklärt die Projektmitarbeiterin von der Hochschule Stralsund, „zur Prämierung werden die virtuellen Tore dann aber für die Öffentlichkeit geöffnet“. Von 19 bis 20.30 Uhr können alle Interessierten die Prämierung live verfolgen und heute schon die Zukunftsideen von morgen kennenlernen. Über einen Link können sie bequem von zuhause an der komplett digitalen Veranstaltung teilhaben. Prof. Dr. Oliver Lüth, Jurymitglied von der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik der HOST, führt durch das Programm bis zur großen Verleihung. Die ersten drei Plätze sind mit 1500 Euro (gesponsert durch die Sparkasse Vorpommern), 1234 Euro (SMV – Stralsunder Mittelstandsvereinigung e.V.) und 500 Euro (Brunel Service GmbH & Co. KG) dotiert. Dazu werden Sonderpreise ausgelobt.

Potenzial heben und vernetzen

Aus Marie Büchlers Sicht ist das Wichtigste am Wettbewerb aber gar nicht die Platzierung. „Unsere Motivation ist, die Studierenden für das Thema Gründung zu motivieren und zu sensibilisieren“, erklärt sie, „und wenn wir das Potenzial erstmal heben, dann wollen wir es auch weiterentwickeln.“ Ob über die Gründungsinitiative StartUP NORD°OST° oder die Unternehmerschaft ‑ die Studierenden der HOST können sich zielführend vernetzen, um mit ihren Ideen und guten Förderern Zukunft zu gestalten.

inspired - Der Ideenwettbewerb. In MV. Ist ein Verbundprojekt der Universitäten Greifswald und Rostock, der Hochschulen Neubrandenburg, Stralsund und Wismar, der Fachhochschule des Mittelstands, und verschiedener außeruniversitärer Forschungseinrichtungen. Der Landeswettbewerb steht unter der Trägerschaft des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit und wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert.

Der Link zur Prämierung:

DO, 17.06.2021

19:00 – 20:30 Uhr

https://zoom.us/j/98616845145?pwd=TzFDMjRjZjdreThqK2ljNDdDVTdjdz09

Der Ideenwettbewerb:

Ideenwettbewerb - Hochschule Stralsund (hochschule-stralsund.de)

"inspired" Der Ideenwettbewerb. In MV. | Alle Informationen auf einen Blick (ideenwettbewerb-mv.de)

 

16. Jun 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 506 Wörter, 4455 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Hochschule Stralsund - University of Applied Sciences


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 10

Weitere Pressemeldungen von Hochschule Stralsund - University of Applied Sciences


Virtuelle Zwillinge und Hybridlabore eröffnen Studierenden neue Chancen

Hochschule Stralsund erhält rund eine Million Euro Zuschlag für das Projekt DistLab

21.06.2021
21.06.2021: Stralsund, 21.06.2021 (PresseBox) - Große Freude an der HOST: Die Hochschule Stralsund hat Ende Mai den Zuschlag für ihr Vorhaben DistLab erhalten. Es wird von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre mit 978.000,00 Euro für drei Jahre gefördert. Die Stiftung möchte zukunftsweisende Projektvorhaben fördern, die die Hochschullehre durch Digitalisierung stärken.DistLab steht für „Distanzlabore für die Ausbildung in ingenieurwissenschaftlichen Fächern“. Studierende sollen vorhandene Laborkapazitäten zusätzlich auch von zu Hause nutzen können ‑ außerhalb der regulären Leh... | Weiterlesen

Hochschule Stralsund wird feste Anlaufstelle für Foodsharing

Studierende des AStA eröffnen einen Tauschwagen auf dem Campus

14.06.2021
14.06.2021: Stralsund, 14.06.2021 (PresseBox) - Am Samstag, 12.06.2021, ist auf dem Campus der Hochschule Stralsund, auf dem Parkplatz neben Haus 12, der Tauschwagen des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA), die „Beste Reste Bude“ eröffnet worden. Damit will das Referat für Nachhaltigkeit des AStA Themen wie Foodsharing und Nachhaltigkeit im Allgemeinen weiter ins Bewusstsein der Hochschulangehörigen, aber auch der Stralsunder*innen bringen. Denn der Wagen hat täglich geöffnet – für alle.Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft„Der Grundsatz dahinter ist, gegen Verschwendung und die Wegwe... | Weiterlesen