Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Claroty sichert sich 140-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde zum Ausbau seiner Führungsposition im Wachstumsmarkt der industriellen Cybersecurity

Von Claroty

Serie-D-Finanzierungsrunde unter der Führung von Bessemer Venture Partners und 40 North Ventures/Standard Industries bricht den Rekord für die bisher größte Investition in industrielle Cybersicherheit

Serie-D-Finanzierungsrunde unter der Führung von Bessemer Venture Partners und 40 North Ventures/Standard Industries bricht den Rekord für die bisher größte Investition in industrielle CybersicherheitClaroty, die Industrial Cybersecurity Company, ...
Claroty, die Industrial Cybersecurity Company, hat sich eine Serie-D-Finanzierungsrunde in Höhe von 140 Millionen US-Dollar gesichert. Die Runde stellt die größte Investition dar, die jemals im Bereich der industriellen Cybersicherheit getätigt wurde, und untermauert die Führungsposition von Claroty angesichts des weltweiten Anstiegs von Cyberangriffen auf kritische Infrastrukturen in den letzten Monaten. Die neue Investition wird verwendet, um die Expansion des Unternehmens in neue Branchen und Regionen zu beschleunigen und das Produktportfolio weiter zu optimieren.

Die Runde wird von Bessemer Venture Partners' Century II-Fonds, der speziell für marktführende und zukunftsweisende Unternehmen in der Wachstumsphase konzipiert ist, und 40 North, dem Investmentarm des globalen Industrieunternehmens Standard Industries, geleitet. Weitere strategische Investoren sind LG, der globale Innovator im Bereich Technologie und Fertigung, und der ISQ Global InfraTech Fund von I Squared Capital. Alle bisherigen Investoren, darunter Team8 und die langjährigen Kunden und Partner Rockwell Automation, Siemens und Schneider Electric, haben sich ebenfalls beteiligt. Mit dieser Runde erhöht sich die Gesamtfinanzierung des Unternehmens auf 235 Millionen US-Dollar.

"Unsere Mission ist es, die Transparenz, Ausfallsicherheit und Resilienz in der Industrie voranzutreiben, indem wir die umfassendsten Lösungen anbieten, die alle vernetzten Geräte eines Industriestandorts sichern, einschließlich aller Anlagen der Betriebstechnik (OT), des Internets der Dinge (IoT) und des industriellen IoT (IIoT)", sagt Yaniv Vardi, CEO von Claroty. "Mit dieser neuen Investition durch weltweit renommierte Unternehmen haben wir den finanziellen Spielraum, um unsere bewährte Produktstrategie in einem hyperwachstumsstarken Markt umzusetzen - mit einem Weltklasse-Führungsteam und einem starken Ökosystem von Partnern."

Die Häufigkeit und die Auswirkungen von Cyberangriffen auf Unternehmen, die die kritische Infrastruktur und die Lieferketten der Welt stellen, haben sich seit 2020 deutlich verstärkt. Cybersecurity Ventures zufolge werden sich die weltweiten Schäden durch Ransomware bis zum Jahr 2031 auf über 265 Milliarden US-Dollar belaufen, gegenüber 20 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021. Da diese Vorfälle keine Anzeichen einer Verlangsamung zeigen, kann sich Claroty mit der neuen Investition fest an der Spitze des Marktes positionieren und verfügt über die notwendigen Ressourcen, Erfahrungen und Fähigkeiten, um die industrielle Cyberabwehr für die Zukunft zu stärken.
Claroty wird von den weltweit führenden Unternehmen zum Schutz ihrer industriellen Anlagen, Verbindungen und Prozesse eingesetzt, an Tausenden von Standorten und Anlagen auf allen Kontinenten. So arbeitete das Unternehmen beispielsweise eng mit Pfizer zusammen, um dessen COVID-19-Impfstoff-Lieferkette im Wettlauf um die Befriedigung der enormen globalen Nachfrage zu sichern.

Die Finanzierungsrunde ist der jüngste in einer Reihe von Meilensteinen, die das Unternehmen zuletzt erreichen konnte:

133 % Umsatzwachstum erwartet im Jahresvergleich (YoY) von 1H 2020 bis 1H 2021

110 % YoY-Wachstum bei Neukunden und eine 100-prozentige Kundenbindung, einschließlich Coca-Cola EuroPacific Partners (Australien, Pazifik, Indonesien) und IRPC Public Company Limited

Bislang 80 neue Mitarbeiter in Nord-, Mittel- und Südamerika, EMEA und APAC im Jahr 2021, bis Jahresende soll sich die Mitarbeiterzahl um 50 % erhöhen

Erweiterung der Partnerabdeckung um 50 % im Jahr 2020 durch die Aufnahme von Deloitte, KPMG, PwC, CrowdStrike, Atos, Yokogawa und anderen in das neue FOCUS-Partnerprogramm

Einführung von Claroty Edge, einer neuen, zum Patent angemeldeten Ergänzung der Claroty-Plattform und die erste Zero-Footprint-Cybersecurity-Lösung zum Schutz von Industrieunternehmen

Gewinner des SC Awards Europe 2021 in der Kategorie "Best IOT/IIOT Security Solution"

Mit bisher über 120 identifizierten ICS-Schwachstellen ist das Claroty-Forschungsteam bei weitem führend in der ICS-Bedrohungsforschung und hilft seinen strategischen Partnern, sichere Produkte bereitzustellen


Claroty wird die Mittel nutzen, um die schnell wachsende globale Nachfrage nach den Funktionen der Claroty-Plattform für Transparenz, Bedrohungserkennung, Risiko- und Schwachstellenmanagement sowie sicheren Fernzugriff zu befriedigen. Dazu wird das Unternehmen in neue Branchen und Regionen expandieren, die Zahl der Mitarbeiter weltweit erhöhen, sein Engagement für die Absicherung von IoT-Geräten verstärken und Cloud-Migration der Kunden weiter unterstützen.

"Wir haben den Bessemer-Wachstumsfonds aufgelegt, um gezielt in klare Marktführer zu investieren", erklärt David Cowan, Partner bei Bessemer Venture Partners. "Wir konzentrieren uns darauf, die nächste Generation von Kategorie-prägenden Unternehmen zu unterstützen, die einen herausragenden Product-Market-Fit, Skalierbarkeit und Führungsstärke demonstrieren. Seit wir 2016 erstmals in Claroty investiert haben, hat das Unternehmen immer wieder bewiesen, dass es ohne Frage die beste Vision, das beste Team und die beste Technologie aufweist, um die einzigartigen Herausforderungen im Bereich der Sicherheit kritischer Infrastrukturen zu meistern."

"David Winter und ich investieren leidenschaftlich gerne in Unternehmen mit hohem Potenzial, insbesondere in solche, die sich auf die Gestaltung der industriellen Zukunft konzentrieren", sagt David Millstone, Co-CEO von Standard Industries und Co-CIO von 40 North. "Cybersecurity ist eine entscheidende Komponente dieser Bemühungen, und Claroty hat sich als das erfahrenste, innovativste und visionärste Unternehmen in dieser Branche erwiesen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit seinem erstklassigen Team, um die neue industrielle Revolution zu sichern." Firmenkontakt
Claroty
Kelly Ferguson
Maddison Ave 488
1022 New York
+1 212-937-9095
kelly.f@claroty.com
https://www.claroty.com/


Pressekontakt
Weissenbach PR
Bastian Schink
Landsberger Str. 155
80687 München
089 54 55 82 01
clarotyPR.DACH@weissenbac-pr.de
https://www.claroty.com/
22. Jun 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kelly Ferguson (Tel.: +1 212-937-9095), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 835 Wörter, 6649 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Claroty


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 8

Weitere Pressemeldungen von Claroty


ICS Risk & Vulnerability Report: Erneut mehr Schwachstellen in Industrieanlagen und kritischen Infrastrukturen (KRITIS) identifiziert

Fertigung, Energie und Wasserversorgung am stärksten gefährdete Bereiche der kritischen Infrastruktur / Bewusstsein für die Sicherheit von industriellen Netzwerken wächst

22.02.2021
22.02.2021: In der zweiten Jahreshälfte 2020 waren 71 Prozent der aufgedeckten Schwachstellen in industriellen Steuerungssystemen (ICS) aus der Ferne ausnutzbar. Zu diesem Ergebnis kommt der zweite halbjährliche ICS Risk & Vulnerability Report von Claroty, der Industrial Cybersecurity Company. Im Vergleich zu 2019 wurden demnach ein Viertel mehr ICS-Schwachstellen offengelegt, im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020 betrug die Steigerung 33 Prozent. Der Bericht kombiniert die Entdeckungen des Claroty-Forscherteams mit vertrauenswürdigen öffentlichen Quellen wie der National Vulnerability Database (NVD),... | Weiterlesen

OT-Spezialist Claroty ernennt Yaniv Vardi zum Chief Executive Officer

Vardi soll mit seiner Erfahrung und Expertise das rasche Wachstum des Unternehmens weiter vorantreiben

23.07.2020
23.07.2020: Ab sofort ist Yaniv Vardi neuer Chief Executive Officer von Claroty. Der Spezialist für industrielle Cybersecurity verbuchte zuletzt zwei aufeinanderfolgende Rekordquartale, in denen das Unternehmen sowohl den Umsatz als auch die Kundenzahl deutlich steigern und seine weltweite Präsenz weiter ausbauen und neue Branchen erschließen konnte. "Wir leben heute in einer anderen Welt als noch vor sechs Monaten. Auf fast jedem erdenklichen Markt haben massive Veränderungen stattgefunden, und die industrielle Cybersicherheit bildet da keine Ausnahme", erklärt Amir Zilberstein, Mitbegründer und Ch... | Weiterlesen

Claroty erhält Auszeichnung "Global Company of the Year" für IT/OT-Sicherheit

Unternehmen von Frost & Sullivan für seine Cyber-Sicherheitsplattform geehrt, die vollständige Transparenz über IT- und OT-Netzwerke und -Geräte ermöglicht

18.02.2020
18.02.2020: Claroty, weltweit führendes Unternehmen im Bereich der industriellen Cybersicherheit, wurde vom renommierten Beratungsunternehmen Frost & Sullivan zur "Global Company of the Year 2019" ernannt. Ausschlaggebend war die umfassende Transparenz in industrielle Netzwerke, die Clarotys Produktreihe ermöglicht. So bietet das Unternehmen seinen Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen einen einzigartigen Schutz, Erkennung und Reaktion auf Cyberbedrohungen sowohl für IT- als auch für OT-Netzwerke und -Geräte. Um die begehrte Auszeichnung zu erhalten, müssen Unternehmen in drei Kernbereichen br... | Weiterlesen