Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Innovatives "GKN Hydrogen"-System sichert autarke Energieversorgung: 17 Bestellungen für "Modul S8" von Proton Motor innerhalb von drei Jahren

Von Proton Motor Fuel Cell GmbH

Fünfte Order von neu gelaunchter GKN-Business-Unit für Proton Motor-Standardmodul zur Integration in Wasserstoffspeichersystem auf Basis von grüner Metallhydrid-Technologie

Über Proton Motor Fuel Cell GmbH (www.proton-motor.de): Seit mehr als 20 Jahren ist Proton Motor Deutschlands Experte für klimaneutrale Energiegewinnung mit Cleantech-Innovationen und auf diesem Gebiet Spezialist für emissionsfreie Wasserstoff-Brennstoffzellen aus eigener Entwicklung und Herstellung. Der Firmen-Schwerpunkt liegt auf stationären Anwendungen wie z.B. Notstrom für kritische Infrastrukturen sowie auf mobilen Lösungen wie etwa Back-to-Base-Anwendungen. Zudem kommen die maßgeschneiderten bzw. Standard- und Hybridsysteme im automotiven, maritimen als auch im Rail-Bereich zum Einsatz. Im September 2019 wurde die neue automatisierte Serienfertigungsanlage in Betrieb genommen. Neben CO2-neutralen Brennstoffzellen-Lösungen bietet der international tätige Technologie-Marktführer aus Bayern über seine Produktlinie „SPower“ auch batterieelektrische unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) an. Das derzeit ca. 100 Mitarbeiter große Unternehmen unter Geschäftsführung von Dr. Faiz Nahab ist eine 100 %-ige operative Tochter der „Proton Motor Power Systems plc“ (www.protonmotor-powersystems.com) mit Sitz im englischen Newcastle upon Tyne. Seit Oktober 2006 ist die „Green-Energy“-Aktie des Mutterkonzerns an der London Stock Exchange notiert mit gleichzeitigem Handel an der Frankfurter Börse (Tickersymbol: „PPS“ / WKN: A0LC22 / ISIN: GB00B140Y116).
Puchheim nahe München, 14. Juli 2021 - Der Bedarf an dezentralen Energiespeichern steigt derzeit stark. Stationäre Lösungen auf Wasserstoffbasis haben einen Vorteil gegenüber Batterien. Im Juli 2019 wurde das hochkarätige Pilotprojekt "Knappenhaus" in Kasern, dem nördlichsten Bergdorf Südtirols, offiziell eingeweiht. Es hat die bisherigen jahreszeitlichen Herausforderungen mit Bravour bestanden. Ursprünglich vor 500 Jahren als einfache Berghütte auf 1.500 Metern konzipiert, kann das Wohnobjekt die emissionsfreie und klimafreundliche Energie des hauseigenen Wasserlaufs trotz winterlicher Vereisung bzw. on-demand speichern. Die technische Installation besteht aus einer Wasserturbine und dem "Modul S8" mit einer Leistung von 8,4 kW der "Proton Motor Fuel Cell GmbH" ( www.proton-motor.de). Bis dato hat der Konzernbereich "GKN Powder Metallurgy" ( www.gknpm.com) des internationalen Maschinenbau- und Luft-/Raumfahrtunter-nehmens gesamt 17 Proton Motor-Brennstoffzellen als Auftraggeber bestellt.

Bestellung über acht Brennstoffzellen im Auftaktquartal 2021

Nach dem erfolgreichen Knappenhaus-Projekt, bei dem das Produkt "PM Modul S8" erstmalig in das nachhaltige, grüne Wasserstoffspeichersystem von GKN als Blockheizkraftwerk eingesetzt wurde, lieferte Proton Motor in 2020 zwei Demonstrationssysteme. Die jüngst neu gelaunchte Business-Unit des Kunden, die als "GKN Hydrogen" gegründet ist ( www.gknhydrogen.com), hat im 1. Quartal 2021 acht weitere Wasserstoff-Brennstoffzellen für die autarke Energieerzeugung und -versorgung auf Basis erneuerbarer Energien geordert. Aktuell folgte der fünfte Auftragseingang über sechs Standard-module, die GKN in seine weltweit nachgefragten Energiespeicherlösungs-Anlagen auf Basis innovativer Metallhydrid-Technologie integrieren wird. Dazu kommentierte Proton Motor-CEO Dr. Faiz Nahab: "Wir sind hocherfreut, GKN Powder Metallurgy weiterhin beim Vorhaben zu unterstützen, die Verwendung von Wasserstoff als Mittel zur Speicherung von Energie aus erneuerbaren Ressourcen zu demonstrieren und wir freuen uns darauf, unsere Geschäftsbeziehung um Schulungen und Dienstleistungen zu erweitern zum Support des internationalen Vertriebs von GKN Powder Metallurgy." Firmenkontakt
Proton Motor Fuel Cell GmbH
Leonie Würzner
Benzstraße 7
82178 Puchheim
+49 (89) 1276265-61
l.wuerzner@proton-motor.de
http://www.proton-motor.de


Pressekontakt
Proton Motor Fuel Cell GmbH
Ariane Günther
Benzstraße 7
82178 Puchheim
+49 / 89 / 127 62 65-96
a.guenther@proton-motor.de
http://www.proton-motor.de
14. Jul 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Leonie Würzner (Tel.: +49 (89) 1276265-61)">Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Leonie Würzner (Tel.: +49 (89) 1276265-61), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 345 Wörter, 3133 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 3

Weitere Pressemeldungen von Proton Motor Fuel Cell GmbH


Proton Motor präsentiert High-Tech-Portfolio nach Redesign-Projekt

Meldung über neues Konsortium "StasHH" auf Newsdesk veröffentlicht

04.02.2021
04.02.2021: Puchheim bei München, 4. Februar 2021 - In Zeiten von Homeoffice und reduzierten Meetings im Lockdown-Modus, bei dem Produktionsbetriebe wie der bayerische Wasserstoff-Brennstoffzellen-Experte "Proton Motor Fuel Cell GmbH" die Fertigung bei steigender Nachfrage weiter hochfährt, wird die Bedeutung einer bilingualen Firmen-Homepage als Kommunikationstool immer bedeutsamer. Aus diesem Grund erscheint die Online-Präsenz www.proton-motor.de des High-Tech-Unternehmens ab sofort State-of-the-Art profiliert. Das mehrmonatige Redesign-Projekt unter verantwortlicher Regie von Marketing Manager Leon... | Weiterlesen

Proton Motor mit Wasserstoff-Brennstoffzellen in High-Tech-Vorreiterrolle

I Finanzergebnis 2019 veröffentlicht I Nominierung für Hydrogen Europe-Vorstandsposition I

30.06.2020
30.06.2020: Puchheim bei München, 30. Juni 2020 - Corona-Konjunkturpaket und "Nationale Wasserstoff-Strategie" - Deutschland fährt die Maßnahmen zur Dekarbonisierung im Rahmen der Lockerungen nach dem Lockdown hoch. Ziel ist die Sicherung der globalen Führungsrolle in der Wasserstoff-Technologie. Der bayerische Wasserstoff-Brennstoffzellen-Experte "Proton Motor Fuel Cell GmbH" ( www.proton-motor.de) fühlt sich weiter durch den Beschluss des Bundeskabinetts vom 10. Juni 2020 in emissionsfreier High-Tech-Vorreiterrolle "Made in Germany" bestärkt. Das am 23. Juni 2020 von der englischen börsennotierte... | Weiterlesen

Proton Motor managt seinen Produktionsstandort perfekt durch Krise

Brennstoffzellen-Experte fertigt alle Aufträge termingerecht trotz Corona

15.04.2020
15.04.2020: Puchheim bei München, 15. April 2020 - Der bayerische Wasserstoff-Brennstoffzellen-Spezialist Proton Motor Fuel Cell GmbH ( www.proton-motor.de) produziert trotz der seit Mitte März geltenden staatlichen Einschränkungen erfolgreich: "Bisher hatten wir keinen einzigen mit der Virus-Pandemie in Zusammenhang stehenden Krankheitsfall. Daher lassen sich unsere Pläne für Wachstum und Entwicklung auch in der Corona-Krise umsetzen, wobei die Sicherheit jeden Mitarbeiters an oberster Stelle steht", berichtet Manfred Limbrunner, Vorstandsmitglied und Direktor Vertrieb & Marketing. Demnach arbeitet ... | Weiterlesen