Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Vetters Standort für klinische Entwicklung integriert

Von Vetter Pharma International GmbH

Erweiterung klinischer Abfüllkapazitäten als Reaktion auf steigende Marktnachfrage Standort erreicht Status "Ready for Mediafill" Nächster Meilenstein: Genehmigung der österreichischen Zulassungsbehörde Ravensburg, Deutschland und Rankweil, Österreich, 21. ...
Erweiterung klinischer Abfüllkapazitäten als Reaktion auf steigende Marktnachfrage
Standort erreicht Status "Ready for Mediafill"
Nächster Meilenstein: Genehmigung der österreichischen Zulassungsbehörde

Ravensburg, Deutschland und Rankweil, Österreich, 21. Juli 2021 - Immer mehr Pharma- und Biotech-Unternehmen setzen bei der klinischen Entwicklung ihrer hochspezialisierten Wirkstoffe auf kompetente Partner, die strategische Unterstützung und produktspezifische Fill & Finish-Lösungen bieten. Vetter, eine führende Contract Development and Manufacturing Organisation (CDMO), reagiert mit der Erweiterung ihrer Kapazitäten im Bereich Development Service auf die wachsende globale Nachfrage.

Lediglich rund ein Jahr nach Erwerb des Standorts für klinische Entwicklung in Rankweil, Österreich, wurde dieser an die hohen Vetter-Qualitätsstandards angepasst, die für die aseptische Abfüllung von Medikamenten in Injektionssysteme gelten. "Mit diesem zusätzlichen Standort werden wir unsere Kapazitäten für die frühe klinische Entwicklung in Phase I und Phase II von vielversprechenden Therapien weiter ausbauen," so Vetter-Geschäftsführer Peter Sölkner. "Der Produktionsstandort bietet unseren Kunden vor allem Unterstützung in der Prozessentwicklung, der Qualität und dem technischen Know-how."

Mit 10.000 m2 bietet der österreichische Standort aktuell Platz für Labore und Materialvorbereitung, Räumlichkeiten für Raumtemperatur-, Kühl- und Tiefkühllagerung, Büros und eine automatisierte Vial-Abfüllanlage zur Herstellung flüssiger und lyophilisierter Arzneimittel. "Durch die Umsetzung zahlreicher Maßnahmen wurden alle Systeme und Herstellungsprozesse erfolgreich in unsere Vetter-Geschäftsabläufe integriert und der Standort ist nun betriebsbereit", erklärt Vetter-Geschäftsführer Thomas Otto. "Für einen möglichen Ausbau in der Zukunft wurde der Standort mit noch ungenutzten Bereichen innerhalb des bestehenden Gebäudes konzipiert. Weiterhin besteht die Möglichkeit, das Gebäude selbst noch zu erweitern."

In den kommenden Monaten werden vor Ort Mediafills für verschiedene Vial-Formate durchgeführt, die den tatsächlichen Herstellungsprozess von Arzneimitteln simulieren und einen wichtigen Schritt in der Vorbereitung für zukünftige Kundenprojekte darstellen. "Bei der Einrichtung des neuen Standorts war unsere umfassende Expertise zu aseptischen Herstellungsprozessen sehr wertvoll", erläutert Dr. Claus Feußner, Senior Vice President Vetter Development Service. "Aber vor allem das Know-how und die Erfahrung, die wir über die letzten zehn Jahre an unserem erfolgreich etablierten Entwicklungsstandort in den USA gesammelt haben, leisteten einen wesentlichen Beitrag. Diese Erkenntnisse werden auch in die zukünftigen Kundenprojekte in Rankweil einfließen."

Der nächste Meilenstein für den neuen Standort wird die offizielle GMP-Inspektion zur Erlangung der Betriebsbewilligung voraussichtlich zu Beginn des vierten Quartals 2021 sein. Die dafür zuständige Behörde ist das österreichische BASG/ AGES (Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen / Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit). Kontakt
Vetter Pharma International GmbH
Markus Kirchner
Eywiesenstrasse 5
88212 Ravensburg
0751-3700-3729
prnews@vetter-pharma.com
http://www.vetter-pharma.com
21. Jul 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Markus Kirchner (Tel.: 0751-3700-3729), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 417 Wörter, 3579 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 9

Weitere Pressemeldungen von Vetter Pharma International GmbH


Vetter gewinnt erneut Axia Best Managed Companies Award

Auszeichnung bestätigt Kontinuität und nachhaltige Ausrichtung des Pharmadienstleisters

26.05.2021
26.05.2021: - International renommiertes Gütesiegel für vorbildliche Unternehmensführung - Positive Bewertung von Strategie, Innovationskraft, Kultur und Finanzen - Anspruchsvolles, mehrstufiges Bewerbungsverfahren Ravensburg, 26. Mai 2021 - Zum zweiten Mal in Folge hat Vetter, eine global führende Contract Development und Manufacturing Organisation (CDMO), den Axia Best Managed Companies Award erhalten. Damit wurde der Pharmadienstleister erneut für seine klare Vision, seine Innovationskraft, eine vorbildliche Unternehmensführung und solides Finanzmanagement ausgezeichnet. Deloitte Private, die Wir... | Weiterlesen

Vetter baut seine Aktivitäten in China weiter aus

Vierte Niederlassung im Asien-Pazifik-Raum unterstützt globales Wachstum des Pharmadienstleisters

08.03.2021
08.03.2021: - Neues Büro unterstreicht Bedeutung des chinesischen Marktes für Vetter - Lokale Präsenz fördert Neukundengeschäft - Umfassendes Serviceportfolio unterstützt aufstrebende chinesische Unternehmen beim Zugang zum globalen Markt Shanghai und Ravensburg, 8. März 2021 - Vetter, eine global führende Contract Development und Manufacturing Organisation (CDMO), hat heute seine neue Niederlassung in Shanghai eröffnet. Mit der mittlerweile vierten Repräsentanz in der Asien-Pazifik-Region (APAC) will der Pharmadienstleister seine internationale Ausrichtung festigen und seine Bekanntheit auf dem... | Weiterlesen

Vetter zeichnet Ideen der Open Innovation Challenge - Injektion 2.0 aus

Pharmadienstleister setzt neuartiges Kreativformat erfolgreich um

26.09.2018
26.09.2018: Ravensburg, 26. September 2018 - Im Rahmen der im Juni 2018 gestarteten Open Innovation Challenge - Injektion 2.0 reichten 18 Teilnehmer in vier Teams ihre Ideen ein, wie digitale Trends sinnvoll und gewinnbringend im Alltag von Anwendern genutzt werden können. Nach Workshops und Feldphasen hat Vetter nun die Siegeridee ausgezeichnet. Es handelt sich dabei um ein System, welches die Dokumentation der Medikamentenverabreichung einfacher, schneller und sicherer macht. Das Gewinnerteam freut sich über ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. Der Pharmadienstleister wird im nächsten Schritt ents... | Weiterlesen