Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

LANCOM erweitert KMU-Firewall-Portfolio um neues Rackmount-Modell UF-360

Von LANCOM Systems GmbH

UTM-Cybersicherheit der neusten Generation

Der deutsche Netzwerkinfrastrukturausstatter LANCOM Systems erweitert sein Angebot an Rackmount-Firewalls für kleine und mittlere Unternehmen. Die neue LANCOM R&S®Unified Firewall UF-360 ist eine leistungsstarke Komplettlösung für effektive Cybersicherheit,...

Aachen, 26.07.2021 (PresseBox) - Der deutsche Netzwerkinfrastrukturausstatter LANCOM Systems erweitert sein Angebot an Rackmount-Firewalls für kleine und mittlere Unternehmen. Die neue LANCOM R&S®Unified Firewall UF-360 ist eine leistungsstarke Komplettlösung für effektive Cybersicherheit, die modernster Cybersecurity-Technologien wie Unified Threat Management (UTM) mit Sandboxing und maschinellem Lernen vereint. Die UF-360 ist ab sofort über den LANCOM Fachhandel erhältlich.

Mit der Einführung der UF-360 treibt LANCOM den Generationswechsel bei seinen UTM-Firewalls konsequent weiter voran. Dank vollständig neuem Hardware-Design und erweiterten Software-Funktionen erreicht die All-in-One-Box einen massiven Performancesprung gegenüber dem Vorgängermodell UF-300: Verdoppelung von Leistung und Speicherkapazität, neuer Modul-Erweiterungsslot sowie zwei 10 GBit/s SFP+-Schnittstellen. Sie ist für mittlere bis große Büro- und Schulumgebungen geeignet, abhängig vom jeweiligen Datenaufkommen.

SSL & Deep Packet Inspection und Machine Learning

Der zunehmenden Verschlüsselung des Datenverkehrs begegnet die UF-360 mit leistungsstarker SSL Inspection, Schutz vor hochkomplexen Advanced Persistent Threat (APT)-Cyberangriffen bietet die R&S®PACE2 Deep Packet Inspection Engine. Sie erlaubt eine präzise Klassifizierung von Netzwerkverkehr, Protokollen und Anwendungen sowie den Schutz vor Datenlecks und Datenverlust (Data Loss Prevention, DLP) – auch auf Layer-7-Ebene. Zur Abwehr von Malware und Viren inklusive Zero-Day-Exploits werden verdächtige Dateien in einer abgeschirmten Sandbox mit Hilfe von Machine Learning analysiert. Der hierzu genutzte Cloud-Dienst ist in Deutschland gehostet.

Grafische Benutzeroberfläche & Cloud-Management

Eine intuitive grafische Benutzeroberfläche bietet Transparenz über alle gesicherten Bereiche im Unternehmen und vereinfacht die Umsetzung unternehmensweiter Sicherheits- und Compliance-Vorgaben. Höchste Ausfallsicherheit wird durch einen HA-Verbund (High Availability) mit redundanter Hardware ermöglicht. Zudem lässt sich die UF-360 über einen einfachen Pairing-Prozess mit der LANCOM Management Cloud (LMC) verbinden. Das ermöglicht ein übersichtliches Monitoring inklusive Alarmierung über den Gerätezustand sowie die Fernkonfiguration über die Cloud.

Die LANCOM R&S®Unified Firewall UF-360 ist ab sofort zum Preis von 1.999 Euro zzgl. MwSt. erhältlich. Für den Betrieb der Firewall und Software-Updates ist mindestens eine „Basic License“ erforderlich. Die „Full Licence“ schaltet alle UTM-Funktionen vollumfänglich frei. Die Lizenzen gibt es mit Laufzeiten von einem, drei oder fünf Jahren.

Die UF-360 hat eine Garantie von drei Jahren, die sich per Option auf fünf Jahre erweitern lässt. Der Support erfolgt über das LANCOM Support-Center. Eine detaillierte Modellübersicht und weitere Informationen zur LANCOM R&S®Unified Firewall-Familie stehen hier zur Verfügung:

https://www.lancom-systems.de/produkte/security/unified-firewalls/

Eine detaillierte Erläuterung beispielsweise zu UTM-Funktionen wie „Deep Dive Antivirus“ ist im LANCOM Youtube Kanal zu finden: https://www.youtube.com/user/lancomsystems

Dort stehen auch ein Reihe weitere Erläuterung bereit.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 376 Wörter, 3475 Zeichen. Artikel reklamieren

Über LANCOM Systems GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 1

Weitere Pressemeldungen von LANCOM Systems GmbH


08.09.2021: Aachen, 08.09.2021 (PresseBox) - Die traditionsreiche Channel-Roadshow LANupdate ist zurück: Nach zwei coronabedingten Online-Ausgaben macht die Fachhandelstour des deutschen Netzwerk- und Security-Ausrüsters LANCOM Systems deutschlandweit in zwölf Städten Station. Unter Einhaltung eines umfassenden Hygienekonzepts erfahren Fachhändler und Systemhäuser von Mitte September bis Ende November aus erster Hand alles Wissenswerte zu neuen Netzwerklösungen und relevanten Markt-Trends. Highlights sind der Ausbau des LANCOM Enterprise-Switch-Portfolios, der Performance-Sprung in WAN & WLAN durc... | Weiterlesen

19.07.2021: Aachen, 19.07.2021 (PresseBox) - Mit seinem neusten Firmware-Update bietet LANCOM Systems ein Performance-Upgrade für große SD-WANs und VPN-Standortvernetzungsszenarien. So steigt der Durchsatz beim Central Site Gateway LANCOM ISG-8000 auf bis zu 10 GBit/ s. Gleichzeitig sinkt die Umschaltzeit von einer IPSec-VPN-Verbindung zur anderen beim Einsatz von Dynamic Path Selection (DPS) oder Border Gateway Protocol (BGP) auf unter eine Sekunde. LCOS 10.50 steht ab sofort kostenlos zum Download zur Verfügung.Das LANCOM ISG-8000 dient als zentrale Instanz in großen SD-WAN- oder Standortvernetzungs... | Weiterlesen

Startschuss für Gigabit-WLAN in Europa - EU gibt unteres 6 GHz-Band frei

Presse-Statement von LANCOM Gründer und Geschäftsführer Ralf Koenzen

30.06.2021: Aachen, 30.06.2021 (PresseBox) - Jetzt ist es amtlich: Mehr als 15 Jahre nach der letzten Spektrumserweiterung hat die EU heute die Freigabe von 500 MHz im unteren 6 GHz-Band zur lizenzfreien Nutzung durch WLAN bekannt gegeben. Die Veröffentlichung im Official Journal (OJEU) macht den Weg frei für Gigabit-WLAN in Europa. Doch das darf erst der Anfang sein, findet LANCOM Gründer und Geschäftsführer Ralf Koenzen.Ralf Koenzen: „Heute ist ein guter Tag für die digitale Zukunft Europas! Mit der Freigabe des unteren 6 GHz-Bands und dem damit verbundenen Extraspektrum von 500 MHz legt die EU ... | Weiterlesen