PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Europäische Webinar- und Online-Meeting-Plattform wächst in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Von ClickMeeting

DACH-Region liegt weltweit bereits auf Platz 2 beim Umsatz und auf Platz 4 hinsichtlich der Teilnehmerzahl

Für die europäische Plattform ClickMeeting ist die DACH-Region – gemessen am Umsatz – der zweitwichtigste Markt weltweit. Allein in der ersten Jahreshälfte 2021 wurden in Deutschland, Österreich und der Schweiz über ClickMeeting fast 60.000 Webinare mit...
Thumb

Danzig / München, 11.08.2021 (PresseBox) - Für die europäische Plattform ClickMeeting ist die DACH-Region – gemessen am Umsatz – der zweitwichtigste Markt weltweit. Allein in der ersten Jahreshälfte 2021 wurden in Deutschland, Österreich und der Schweiz über ClickMeeting fast 60.000 Webinare mit mehr als 1,3 Millionen Teilnehmern abgehalten. ClickMeeting achtet besonders auf die Sicherheit der Benutzer und die Übereinstimmung aller Lösungen mit den Anforderungen der EU-DSGVO und speichert Daten auf Servern in der EU. Auch die Zahl der neu registrierten Nutzerinnen und Nutzer ist vor allem im Januar 2021 stark gestiegen: In Deutschland um 64 %, in Österreich um 145,5 % und in der Schweiz um 43 %, jeweils im Vergleich zum Dezember 2020.

Sowohl im Bildungsbereich als auch im beruflichen Umfeld sind Webinare und Online-Meetings spätestens seit dem Frühjahr 2020 in vielen Bereichen ein fester Bestandteil des Alltags geworden. Neben großen Chancen sind damit aber häufig auch Herausforderungen und Risiken verbunden. Die Sicherheit der Daten, der Schutz personenbezogener Informationen und nicht zuletzt die Funktionalität der gewählten Lösung stehen für viele Benutzerinnen und Benutzer im Vordergrund.

Komplette Infrastruktur innerhalb der EU sorgt für Datenschutz

Gerade im deutschsprachigen Raum legen viele Kundinnen und Kunden großen Wert auf Sicherheit und Datenschutz. Diese Sicherheit wird unter anderem dadurch gewährleistet, dass die Daten auf Servern in der EU gespeichert werden. Seit drei Jahren ist die EU-DSGVO in Kraft, in der die Bedingungen für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten von Kunden und Nutzern von Diensten durch die Unternehmen sehr genau festgelegt sind. Als europäisches Unternehmen mit Hauptsitz in Danzig – Geburtsort bzw. Wirkungsstätte bekannter europäischer Vordenker wie beispielsweise Daniel Fahrenheit, Jan Hevelius, Arthur Schopenhauer und Lech Walesa – bietet die Online-Meeting- und Webinar-Plattform ClickMeeting Anwendern einen entscheidenden Vorteil gegenüber vielen Mitbewerbern: Das Unternehmen hält nicht nur die EU-Datenschutzbestimmungen ein, sondern die Kundendaten verlassen Europa nie. Die Server befinden sich unter anderem in Frankfurt, Limburg, Amsterdam, Roubaix, Warschau und Danzig. Dies ist von entscheidender Bedeutung, da der Europäische Gerichtshof im Juli 2020 das Privacy Shield für ungültig erklärt hat. Dabei handelt es sich um das Abkommen, welches die Übermittlung von Daten aus der EU in die USA regelt und ihre Verarbeitung in den USA legalisiert, wo die diesbezüglichen Vorschriften weniger strikt sind und nicht so viel Schutz bieten wie die EU-DSGVO.

ClickMeeting nutzt nicht nur umfassende Sicherheitsverfahren, um Kundendaten zu schützen, sondern stellt entsprechende Funktionen auch innerhalb seiner Plattform zur Verfügung. Wer sich für ClickMeeting entscheidet, erhält dadurch leistungsstarke Tools für den sicheren Zugang zu seinen Veranstaltungen. Webinar-Ausrichter haben sogar die Möglichkeit, Teilnehmerdaten zu anonymisieren und einen moderierten Chat zu verwenden, um jederzeit die volle Kontrolle über ihre Veranstaltung zu behalten. Zu den weiteren Optionen und Features zählen zum Beispiel Token, Passwort, sichere Räume, Warteräume, anonymisierte Chats und kostenpflichtige Webinare mit sicheren Zahlungsmöglichkeiten.

„Der Markt der Anbieter von Webinar- und Videokonferenzsoftware wird von US-amerikanischen Unternehmen dominiert. Dadurch ist davon auszugehen, dass Kundendaten außerhalb des Geltungsbereichs der EU-DSGVO verarbeitet werden“, erklärt Dominika Paciorkowska von ClickMeeting. „Um die Sicherheit der Daten unserer Nutzer zu gewährleisten, haben wir uns bereits lange vor dem Urteil des EU-Gerichtshofs dazu entschlossen, die Server, auf denen die uns von unseren Kunden anvertrauten personenbezogenen Daten gespeichert werden, in die EU zu verlegen. Wir haben die gesamte Organisation auf ihre Konformität mit der EU-DSGVO hin überprüft, Anpassungen an den internen Richtlinien vorgenommen und auch diejenigen Verträge mit unseren Partnern geprüft und gegebenenfalls neu verhandelt, die an die neuen Vorschriften angepasst werden mussten. Bei der Entwicklung jeder neuen Lösung achten unsere Spezialisten auf den Schutz der Daten der ClickMeeting-Benutzer. Die Sorge um die Sicherheit schlägt sich im Vertrauen der Kunden nieder: Universitäten, Versicherungsgesellschaften und auch Banken nutzen unsere Dienste.“

Bezahlte Webinare sind als Einnahmemöglichkeit sehr beliebt

Bei 791 Webinaren auf der Plattform ClickMeeting in der DACH-Region im ersten Halbjahr handelte es sich um kostenpflichtige Online-Events – ein Zeichen dafür, dass Unternehmen, Selbstständige und Organisationen zunehmend die zusätzlichen Einnahmemöglichkeiten erkennen, die sich durch Webinare ergeben. Die Spanne reicht hierbei von Kursen über Schulungen und E-Learning-Angebote bis hin zu digitalen und hybriden Konferenzen. Trends, die sich auch in der Bedeutung des deutschsprachigen Marktes für ClickMeeting widerspiegeln. Im Juni 2021 stand die DACH-Region am Umsatz gemessen auf Platz zwei und verzeichnete nach Polen, den Vereinigten Staaten und der Russischen Föderation zudem die weltweit viertmeisten Webinar-Teilnehmer auf ClickMeeting.

Über 1,3 Millionen Webinar-Teilnehmer im ersten Halbjahr 2021

Die europäische ClickMeeting-Plattform wächst ständig. So fanden in der DACH-Region im ersten Halbjahr 2021 (bis Ende Juni) 58.719 Webinare mit mehr als 1,3 Millionen Teilnehmern über ClickMeeting statt – beides eine weitere Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Auch die Zahl der neu registrierten Nutzer hat stark zugenommen, vor allem im Januar 2021, mit einem Wachstum von 64 % in Deutschland, 145,5 % in Österreich und 43 % in der Schweiz.

Weitere Informationen rund um die Sicherheit der europäischen Videokonferenz- und Webinar-Plattform: https://blog.clickmeeting.com/...

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 789 Wörter, 6137 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!