PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Plakate auf Großflächen

Von wtm Marketing & Vertriebsconsulting GmbH

Quer durch Deutschland immer kontaktstark punkten!

Thumb

Wer kennt das nicht: Sie stehen am Gleis und warten auf Ihren Zug. Sie suchen nach Abwechslung, s

chauen umher und Ihr Auge verweilt auf den bunten Plakaten hinter den Bahngleisen. Die ca. 9m² Großflächen unterhalten den Wartenden gern. Denn Wartezeit ist Werbezeit. Im normalen Betrieb fahren ca. 1,4 Mio. Berliner täglich mit der U-Bahn. Das bedeutet für den Werbetreibenden extrem hohe Kontaktchancen für seine Plakatwerbung.

Großflächen auf Bahnhöfen sind daher ein beliebtes Medium um viele Großstädter zu erreichen. Doch nicht nur auf Bahnhöfen findet man die Großflächen, auch an wichtigen Verkehrsstraßen, unter Brücken, an Kreuzungen, einfach überall, wo Menschen die Plakate sehen können.

Großflächen buchen – wo, wie und wann? 

Großflächen kann man in ganz Deutschland im gleichen Format buchen: 18/1. Diese ca. 9m² großen Plakate bieten ausreichend Platz für ein auffälliges Branding, detaillierte Inhalte und große Werbebotschaften. Des Weiteren können Großflächen einzeln selektiert werden und sind in ganz Deutschland im Dekadensystem buchbar. Eine Dekade ist immer abwechselnd 10 oder 11 Tage lang und gibt mit dem für ganz Deutschland geltenden Dekadenplan feste Starttermine vor.

Durch das Standardformat, den identischen Buchungsrhythmus und die Flexibilität der Selektion werden zum Einen städteübergreifende Kampagnen begünstigt und zum Anderen lokale Standortwerbung möglich mit der Großfläche.  

 

PPS & POI – Kontaktchancen und Zielgruppenorientierung 

Jede Großfläche hat einen spezifisch errechneten PPS-Wert (Plakatseher pro Stelle), die die möglichen Kontaktchancen des Plakats im Belegungszeitraum angibt. Dieser Wert wird in Zusammenarbeit mit dem Fachverband für Außenwerbung e.V. anhand verschiedener Faktoren errechnet: Verkehrsströme, Frequenzen, Sichtbarkeit, eventuelle Sichtbehinderungen, Winkel, Menge der Reize im Sichtfeld, Beleuchtung etc. So kann der Werbetreibende planen, wie viele Kontakte die Kampagne generieren wird. Je nachdem, was beworben wird, muss man jedoch schauen, ob eine Konzentration auf hohe Kontaktwerte Sinn macht, da man dadurch nicht nur seine Zielgruppe erreicht, sondern eher viele Streuverluste hat. Daher ist die Möglichkeit der Einzelselektion sehr hilfreich um genau um seinen Point of Interest (POI) oder Point of Sales (POS) zu werben. Damit erreicht man dann genau die Kontakte in seiner Zielgegend und hat weniger Streuverluste.

 

Großflächen Preise und Kampagnenplanung  

Großflächen haben standortspezifische Preise, die sich an den jeweiligen PPS Wert anlehnen. Das heißt, eine Fläche, die viele Kontakte generiert, hat einen höheren Tagespreis als eine, die and einem weniger frequentierten Standort ist.

Da hochfrequentierte Standorte sehr beliebt sind, ist eine Planung mit 4-8 Wochen Vorlauf zum gewünschten Kampagnenstart sehr sinnvoll um überhaupt noch verfügbare Flächen zu ergattern. Unter 4 Wochen Vorlauf ist eine Kampagne mit Großflächen kaum noch zu schaffen.

Sie haben Interesse an Plakatwerbung auf Großflächen? Sprechen Sie uns einfach an, dann schicken wir Ihnen zu Ihrer Wunschgegend gern Standortlisten und erstellen Ihnen ein Angebot. 

Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Svenja Schwarz (Tel.: +49 30 22 45 89 97), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 455 Wörter, 3613 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!